Xbox Game Studios: Phil Spencer: Call of Duty erscheint weiterhin für PlayStation

PlayStation-Spieler können aufatmen: Call of Duty bleibt der PlayStation erhalten!

Phil Spencer hat offiziell bekannt gegeben, dass man Call of Duty weiterhin auf der PlayStation veröffentlichen wird. Ebenso hat sich der Xbox Chef bereiterklärt, wie auch schon bei der Übernahme von Bethesda, alle aktuellen Verträge zwischen Activision Blizzard und Sony aufrechtzuerhalten.

Phil Spencer gab via Twitter bekannt: „Ich hatte diese Woche gute Gespräche mit den Verantwortlichen bei Sony. Ich habe unsere Absicht bekräftigt, alle bestehenden Vereinbarungen nach der Übernahme von Activision Blizzard einzuhalten, und unseren Wunsch, Call of Duty auf der PlayStation zu behalten. Sony ist ein wichtiger Teil unserer Branche, und wir schätzen unsere Beziehung.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

165 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thor21 38825 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 22:03 Uhr

    Leute, die aktuelle Aussage von Philspencer ist mit Vorbehalt zu nehmen.

    1. Gibt es bestende Verträge, die Sony in der Vergangenheit mit Activision/ Blizzard vereinbahrt hat. Die möchte Phil Spencer wieder erfüllen, aber die haben eine Ablaufzeit. Was danach ist, ist völlig offen.

    2. Will Microsoft, dass die Übernahme durchgeht. Natürlich wird man sich hüten davor zu Grossspurig aufzutreten.

    3. Will Microsoft im Moment sicher keinen Shitstorm von den Sonyfans, deshalb wird man sich hüten schon jetzt alles durchsickern zu lassen, was man in Zukunft so plant.

    Spannend wird es wie Microsoft auftritt, wenn die Übernahme durch ist und die Verträge ausgelaufen sind..

    2
    • Zecke 77985 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 22:05 Uhr

      So sieht es aus. Super interessant da auch anderen Seiten zu lesen. Aus Wunschdenken werden da absurde Thesen gesponnen.
      Am besten finde ich das Argument mit Kartellamt, weil ja CoD der Playstation vorenthalten zu wollen rechtlich garnicht möglich wäre.

      Schon Wahnsinn, wie wichtig so manche Fans ihre Konsole nehmen.

      2
  2. Thor21 38825 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 22:44 Uhr

    Das ist wahr. Wie bei jeder Firmenübernahme will man logischerweise alles erst mal alles in trockene Tücher bringen und verdauen.

    Als Gamer tut man sich immer leicht mit Aussagen, dass Microsoft dann bestehende Verträge mit Sony nicht mehr einhalten muss, aber dazu gibt es immerhin Rechtsexperten.

    Die werden das schon wissen ob die Regelung auch noch für den neuen Eigentümer gilt. Phil Spencer hat aber anscheinend ohnehin vor sie einzuhalten. Fairer Geschäftsmann.

    Das Gleiche gilt für das Kartellamt. Ich sehe hier ehrlich gesagt kein Monopol am Markt entstehen, deshalb würde es mich wundern wenn der Deal nicht durchgehen würde.

    Aber auch dazu gibt es Experten in dem Gebiet, nämlich das Kartellamt.

    Bis 2023 sind wir bestimmt schlauer 🙂 Ich rechne auf jeden Fall damit, dass der Deal durchgeht und was dann ist werden wir ja noch bald genug sehen 😉

    0
    • Zecke 77985 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 22:51 Uhr

      Natürlich wird es ken Monopol geben. Alle Games werden auch in Zukunft Day1 auf XBox Konsolen, PC und via Clound auf zig Geräten erscheinen. Zur Not bringen sie abgespeckte oder Mobilversionen einiger Titel noch auf die Switch. Damit wäre bis auf die PS alles bedient. Wie breits gesagt, einige nehmen ihre Konsole arg zu wichtig. Kein Kartellamt der Welt wird einschreiten, wenn nur die hochheilige Playse außen vor gelassen werden sollte.

      0
      • Thor21 38825 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 22:57 Uhr

        Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ausserdem soll Microsoft nun auf Platz 3 bei den Spieleentwicklern sein, deshalb finde ich das Monopolgerede generell etwas weit hergeholt.

        0
        • Zecke 77985 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 23:03 Uhr

          Ja gut, diese Underdog Rolle würde aus Sicht von MS auch spielen. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen langfristig bei diesen Deal weiterhin hinter Sony zu sein.
          Von mir aus sollen oder können Spiele auch Multi bleiben. Aber dazu bedarf es ein Geben und ein Nehmen. Die (ex) japanischen Unternehmen sind nicht unbedingt berühmt dafür.

          Wenn es jemand schafft seinen früher fürjeden verfügbaren Spiderman zu haben für eigene Games schön und gut. Das gilt es zu respektieren. Ebenso wie Studiokäufe. Aber wenn ein Multi Guardians Titel erscheint und sie selbst dabei darauf pochen dass der gute Spidey nur auf ihren Konsolen dabei ist, klingt das schon echt absurd.

          0
          • Thor21 38825 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 23:12 Uhr

            Ein Spiderman gegen Call of Duty Tausch wäre für Fans interessant. Playstationbesitzer bekommen weiterhin Call of Duty, dafür kommen die Spidermanspiele auch auf die Xbox.

            0
            • Zecke 77985 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 23:18 Uhr

              Glaube ich kaum und wird nicht geschehen. Ist auch okay so. Kann Sony irgendwo auch verstehen. Nur halt eben viele User nicht, wo bei Sony alles exklusive total okay ist (selbst die Asi-Unsitte „Zeitexklusiv“), wohingegen Phil und MS das personifizierte Böse darstellen.

              Unabhängig davon, dass Sony mit genügend Mitteln ebenso wie MS handeln würde, gilt es wohl als Naturgesetz, dass alles auf der PS zu erscheinen hat, umgekehrt aber vollkommen egal scheint. Speziell in Deutschland hat sich das wohl in einige Köpfe eingebrannt und ist schlicht falsch.

              1
              • Thor21 38825 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 23:30 Uhr

                Ich sag nur so: Gemeinsam kommt man im Leben weiter als wenn jeder für sich dahin wurschtelt..

                Gesunde Konkurrenz ist für den Markt gut, aber Krieg nicht. Ich freue mich, dass Sony sich zum PC hin geöffnet hat. Vielleicht kommt ja auch in anderen Punkten noch ein Umdenken?

                Wie sagt man immer? Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt.

                0
                • Zecke 77985 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 23:38 Uhr

                  Ein Umdenken findet meist statt wenn man ordentlich auf die Schnute fällt. Siehe Start Generation One bis hin zu Phil.
                  Sollte, was ich aktuell nicht glaube, Sony wirklich Einbußen durch die aktuellen Deals haben und etwas „ausbluten“, dann wird schneller ein Umdenken stattfinden als bisher gedacht.

                  1
  3. DrDrDevil 242190 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 23.01.2022 - 12:27 Uhr

    Wäre ja auch absolut Schwachsinnig wenn nicht 🤷‍♂️

    Das einzige was ich mir vorstellen kann ist dass die Xbox Vorteile und Zeitexklusivitäten bekommt. Bspw die Alpha auf der Xbox statt PS

    0

Hinterlasse eine Antwort