Xbox Next: Xbox Play Anywhere für Project Scarlett möglich

Phil Spencer hat über die Möglichkeit von Xbox Play Anywhere für Xbox Scarlett gesprochen.

Es scheint so, dass Play Anywhere auch für die Xbox Scarlett Konsole umgesetzt wird. Mit der Xbox Play Anywhere Initiative von Microsoft hat das Unternehmen bereits die Konsole und den PC ein Stück näher zusammengebracht. So könnt ihr beispielsweise ein Spiel auf der Xbox One-Konsole kaufen und dank Xbox Play Anywhere am PC weiterspielen.

Nun wurde Phil Spencer gefragt, ob Xbox Play Anywhere auch für die neue Xbox Konsole mit Crossgen-Titeln wie Halo Infinite, das für Xbox One, Xbox Scarlett und PC erscheinen wird, verfügbar sein wird – und noch gab es keine klare Antwort.

Phil Spencer sagte aber, dass es Hoffnung gibt, die Play Anywhere Richtlinie mit Scarlett fortzusetzen. So wäre auch ein Übergang von der Xbox One zur Xbox Scarlett reibungslos, im Gegensatz zu den Generationswechseln von der ursprünglichen Xbox zur Xbox 360 oder der Xbox 360 zur Xbox One.

Sollte Play Anywhere für die Project Scarlett Konsole eingeführt werden, dann braucht ihr Halo Infinite nur einmal kaufen und könnt es auf der Xbox One, der Xbox Scarlett und dem PC spielen. Dabei werden eure Speicherstände über die Cloud synchronisiert und ihr könnt immer dort weitermachen, wo ihr gerade aufgehört habt.

33 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ORO ERICIUS 60460 XP Stomper | 19.11.2019 - 12:01 Uhr

    Alles andere wäre auch ein Wunder. Finde die Möglichkeit super und ein echter Mehrwert für manche.

    4
    • BigMac960906 12615 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 19.11.2019 - 12:03 Uhr

      Sehe ich genauso. Diese Funktion ab der nächsten Generation nicht mehr zu unterstützen, wäre auch wirklich komisch gewesen.

      2
  2. snickstick 168970 XP First Star Onyx | 19.11.2019 - 12:11 Uhr

    Typisch XboxMarketing. nun zerreden die wieder etwas was jeder für selbstverständlich gehalten hat und was es auch ist aber die müssen wieder alle schwindelig reden. ich höhre schon mein Pläsi Kumel schnacken “ Auf der Scarlet laufen die alten Titel nicht, Microsoft hat offiziell gesagt das es die alten Teile so nicht auf der Scarlet schaffen“. Sogar das Play Anywhere Programm wird zur Scarled eingstellt“…
    Oh man MS du und dein MARSCHketing…

    2
    • ArkaVik6802 51165 XP Nachwuchsadmin 5+ | 19.11.2019 - 12:24 Uhr

      Ich habe auch gerade gedacht, dass das wohl nicht einmal einer Erwähnung wert sein sollte, da ich das als selbstverständlich ansehe.

      4
    • Robilein 171585 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 19.11.2019 - 12:25 Uhr

      Verstehe nur Bahnhof😂😂😂

      Auf jeden Fall war mir klar das die Scarlett es ins Play Anywhere Programm schafft. Das war doch Microsoft von Anfang an wichtig, die Kompaktibilität👍

      2
    • Pantherbuch1980 20810 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.11.2019 - 12:33 Uhr

      Darüber habe ich bisher nicht einmal nachgedacht da ich es auch für selbstverständlich hielt. Ps. Wir sollten aufhören auf unsere Playsi Kumpels zu hören. Die sind doch eh alle Geisteskrank.😅

      2
  3. doT 20760 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.11.2019 - 12:40 Uhr

    Was andere/wir als „Selbstverständlich“ erachten, fragen andere oft nach.

    1
  4. Homunculus 84105 XP Untouchable Star 2 | 19.11.2019 - 12:43 Uhr

    So selbstverständlich wie alle das hier erachten, hab ich das nicht. Das Play Anywhere Programm ist für uns Spieler zwar ein guter Deal, für die Vertreiber aber nicht.

    Für mich ist es selbstverständlich, dass man xbox, xbox 360 und xbo Spiele auf der Scarlett dank AK spielen kann. Play Anywhere ist hingegen ein cooler Zug von MS und mehr nicht. Übrigens, so viele Play Anywhere Titel gibt es auf der One auch nicht – 74 werden auf der MS Seite gelistet.

    2
  5. Phil Onion 94284 XP Posting Machine Level 2 | 19.11.2019 - 12:45 Uhr

    Ist auf alle Fälle die logische Konsequenz der bisherigen Entwicklungen, aber schön zu hören, dass sie daran festhalten und so weitermachen.

    0
  6. Thegambler 109465 XP Master User | 19.11.2019 - 12:49 Uhr

    Das Problem sehe ich eher, dass sich Phil Spencer leider für jeden Furz Rechtfertigen muss und dauernd mit Fragen von Journalisten bombardiert wird.

    Beispiel:
    Spencer sagt, dass er aktuell keine weiteren Studiokäufe plant.

    Online-Mag schreibt:
    Microsoft schraubt Engagement in der Spielebranche zurück und macht in Zukunft nur noch auf Sparflamme.

    deshalb halt auch solche Statements..

    3
    • Pantherbuch1980 20810 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.11.2019 - 12:57 Uhr

      Es ist ja aber nicht so das er zu interviews gezwungen wird. Und als Manager für einen Weltkonzern sollte es normal sein auf jeden furz zu antworten. Außerdem werden Interviews bevor sie freigegeben werden von der Presse Abteilung gegengelesen.🙂

      0
      • Thegambler 109465 XP Master User | 19.11.2019 - 13:11 Uhr

        Stimmt schon, aber nehmen wir an du hast eine Interview Anfrage von der PC Games und sollst hier Frage und Antwort stellen.

        Dann wird so lange gebohrt bis du Antworten auf die Fragen lieferst. Ein: „ich sag da jetzt nichts drauf“, wird in der heutrigen Welt auch gleich wieder als Aussage ausgelegt. Ganz so einfach ist das nun nicht…

        1
  7. oOStahlkingOo 12320 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.11.2019 - 12:58 Uhr

    Wie sieht es denn aus mit den Untertitel Anpassung in Outer worlds? Sollte doch längst passiert sein..

    0

Hinterlasse eine Antwort