Xbox One Dashboard

Xbox One X bietet kein natives 4K Dashboard um Ressourcen für Spiele zu sparen

Das Dashboard der Xbox One X wird nicht in nativen 4K aufgelöst, damit Spielentwickler noch mehr Ressourcen ausschöpfen können.

Ab sofort ist das Herbst-Update 2017 erhältlich. Wie wir bereits berichtet haben, sind somit zahlreiche neue Features verfügbar. Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es am Ende doch noch, denn das Xbox One X Dashboard wird nicht in nativen 4K aufgelöst, wie Microsoft in einem offiziellen FAQ mitteilt.

Microsoft hat sich dazu entschieden diese Memory-Ressourcen lieber für Spiele freizugeben, damit eine immersive Spielerfahrung erreicht werden kann. Wer die Xbox One S bereits an einem 4K TV nutzt, der weiß also jetzt schon, wie das Xbox One X Dashboard in seiner Auflösung aussehen wird – nämlich gestochen scharf! Das Fehlen der 4K-Auflösung im Dashboard ist nichts worüber man sich allzu sehr aufregen sollte – und froh sein kann, dass Microsoft diesmal jegliche freien Ressourcen den Spielentwicklern in die Hand gibt.

= Partnerlinks

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. LPStormi | 10015 XP 17. Oktober 2017 um 11:07 Uhr |

    Also das das Dashboard keine 4K Auflösung hat stört mich jetzt weniger, Hauptsache es läuft flüssig.




    6
  2. doggyoggy | 10620 XP 17. Oktober 2017 um 12:32 Uhr |

    erst 2018 für mich relevant, weil ich mir 4k konsole und 4k fernseher erst dann holen möchte! (habe ja full hd fernseher und xbox one s noch da) ich möchte beides erstmal so nebenbei laufen lassen, beobachten was die allgemeinheit davon hält und evtl im sommer zur wm einen schnapper machen. 🙂




    2
  3. Xone | 25095 XP 17. Oktober 2017 um 14:23 Uhr |

    Na dann sollte MS über Animierte Wallpaper erst garnicht nachdenken. Für eine Monster Konsole die aufwändige Spiele in True 4K abspielen kann und sogar noch 20% an leistung übrig lässt? Aber komisch wenn ich so auf diversen Seiten lese wie unwichtig ein 4K UI sei und einige sogar behaupten das man e kein Unterschied merken würde. Sich aber über jedes 4K Update für Spiele freuen… Aber viel wichtiger finde ich ist dass das neue Dashboard in erster linie sauber und schnell auf der XoneX laufen soll. Hoffentlich schneller als auf der XoneS, Power hat sie ja.




    5
  4. Paranoidgamer13 | 23415 XP 17. Oktober 2017 um 14:36 Uhr |

    Ich finde es auch vollkommen ok das es nur hochskaliert wird auf 4K. Schnelle Menüs die nicht ewig nach laden sind mir da wichtiger. Und was diese ewige Diskussion angeht das ja nicht alles in 4K auf der Xbox One X läuft. Damals als die Konsole angekündigt wurde hatte man gesagt das Spiele die auf der OG Xbox One in 1080p laufen auf der Xbox One X in 4K laufen. Das war nie auf alle Spiele bezogen. Wobei das Marketing auch selber Schuld hat da sie etwas zu übermütig mit ihren True 4K Bekundungen waren und sind.




    2
  5. Commandant Che | 7020 XP 17. Oktober 2017 um 19:35 Uhr |

    Da ich es noch immer nicht geschafft habe, meine Frau für einen 4K Fernseher zu begeistern, ist es für mich nicht sonderlich wichtig. Zumindest jetzt noch nicht.

    Aber trotzdem finde ich diese Entscheidung sehr gut!
    Da Geschwindigkeit für mich über der Auflösung steht.




    0

Hinterlasse eine Antwort