Xbox One X: Anleitung: Interner SSD Einbau, SSD Formatierung und Einrichtung

Wir haben die interne Festplatte entfernt und eine SSD-Festplatte verbaut. Verrückt oder? In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie wir das gemacht haben.

Das Xboxdynasty Xbox One X Project Scorpio Projekt haben wir euch bereits vorgestellt. Im ersten Teil haben wir die Konsole zerlegt und euch die verbauten Innereien gezeigt.

Im Anschluss haben wir im zweiten Teil die Standard-Wärmeleitpaste gegen Flüssigmetal ausgetauscht und konnten rund 10° Grad Wärmeentwicklung einsparen. Doch damit nicht genug, denn wir haben auch noch die Standard-Festplatte entfernt und gegen eine 1 TB SSD Festplatte von Crucial getauscht.

In diesem dritten Teil des Projekts von Xboxdynasty möchten wir euch zeigen, wie wir die SSD-Festplatte am PC für den Einsatz in der Xbox One X formatiert haben. Den Einbau zeigen wir euch nur kurz Anhand von Fotos im Video, da ihr in Teil 1 und Teil 2 bereits gesehen habt, wie man die Xbox One X auseinanderbaut bzw. wieder zusammenbaut.

Xbox One X Project Scorpio – Interner SSD Mod

WICHTIGER HINWEIS

Das Öffnen der Konsole hat den Verlust der Garantie zufolge – Jeder handelt auf eigenes Risiko – Nicht zur Nachahmung empfohlen

Erläuterung der Microsoft-Verhaltensregeln für Xbox Live-Kunden

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt die Formatierung der SSD am PC, die Erstellung des USB-Sticks für das offline System-Update und die Einrichtung der Xbox One, in der ihr die SSD intern verbaut habt. Die Anleitung ist für Xbox One, Xbox One S und Xbox One X gleichermaßen gültig. Wir haben in unserem Beispiel die Xbox One X Project Scorpio Edition mit einer 1 TB SSD Festplatte von Crucial aufgewertet.

Wichtige Hinweise

Update – 23.12.2019 – Uns wurde mitgeteilt, dass es zu Problemen kommen kann, wenn man versucht eine Konsole, die sich im Xbox Insider Preview Programm befindet, mit einer SSD aufzurüsten. Am besten meldet ihr die Konsole vor dem Umbau zuerst aus dem Preview Programm ab. Prüft danach in den System-Einstellungen noch einmal, ob die Konsole alle Aktualisierungen erhalten hat, damit ihr das aktuelle Dashboard-Update, das alle Xbox One-Besitzer nutzen, auch wirklich installiert habt. Erst dann solltet ihr die Anleitung verwenden.

Video Anleitung: SSD Formatierung für Xbox One

Anleitung: SSD Formatierung für Xbox One

Vorbereitung – ihr benötigt:

  • USB to SATA Kabel / Link: USB 3.0 to SATA Adapter
  • SSD mit einer Speichergröße von mindestens 512GB / Link: Crucial MX500 1 TB Internes SSD (2,5 Zoll, 3D NAND, SATA)
  • USB Stick mit einer Speichergröße von mindestens 4GB /Link: Transcend
  • Xbox One Offline System Update / Download
  • Xbox One HDD Master Files / Download
  • Englisches Windows Sprachpaket: English (United States) – (Details weiter unten)

SSD Formatierung am PC für Xbox One

Als erstes ladet ihr euch das „Xbox One Offline System Update“ und die „Xbox One HDD Master Files“ herunter. Diese entpackt ihr dann auf euren Desktop.

Im Anschluss schließt ihr die SSD an den „USB to SATA“-Adapter an, um dann die SSD an euren PC via USB anzuschließen.

Sobald ihr die SSD an euren PC per USB angeschlossen habt, öffnet unter Windows die Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Verwaltung -> Computerverwaltung.  Einfacher geht es, wenn ihr mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol klickt, Ausführen wählt und folgendes Kommando eingebt: compmgmt.msc und dieses mit „Enter“ bestätigt.

Im Anschluss öffnet sich die Computerverwaltung in einem neuen Fenster. Hier wählt ihr auf Datenträgerverwaltung aus.

Hinweis: Solltet ihr die Meldung bekommen, um den Datenträger in MBR zu konvertieren, klickt auf abbrechen bzw. schließen.

Wichtig: Die Festplatte muss auf Online stehen. Sollte eure Festplatte auf Offline stehen (siehe Bild) könnt ihr diese wieder auf Online stellen. Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf den Datenträger und wählt „Online“ aus. Der Datenträger steht nun wieder auf „Online“.

Im nächsten Schritt installiert ihr euch das Englische Sprachpaket: English (United States).

Windows 10: Klickt dazu mit der rechten Maustaste auf das Windows Symbol -> Apps & Features oben rechts auf Startseite -> Zeit und Sprache -> Region und Sprache und dort auf „Sprache hinzufügen“. An dieser Stelle sucht ihr nach „English (United States)“ und installiert euch das. Mehr macht ihr damit nicht!

Windows 7: Alle Windows 7-Besitzer unter euch, können sich das Sprachpaket unter: Systemsteuerung -> Zeit, Sprache und Region -> Sprache… installieren.

Nachdem ihr das Sprachpaket installiert habt, öffnet auf eurem Desktop den Ordner: „xboxonehdd-master“ und klickt in den WIN-Ordner hinein.

Wählt mit der rechten Maustaste die create_xbox_drive Datei aus und wählt: Als Administrator ausführen.

Hinweis: Falls eine Sicherheitsabfrage erscheint, bestätigt diese mit JA. Bitte deaktiviert vorerst eure Netzwerkverbindung (oder zieht das Netzwerkkabel aus euren PC) und deaktiviert im Anschluss noch eure Antiviren-Software.

Es erscheint nun folgendes Fenster:

Drückt jetzt eine beliebige Taste auf eurer Tastatur. Es kann sein, dass jetzt einiges an Text kommt, da bitte nichts machen und warten. Im Anschluss kommt dieses Fenster:

Hier wählt ihr eure SSD aus. In unserem Fall es es „Disk 3“, da wir eine 1 TB SSD intern verbauen wollen. Habt ihr euch beispielsweise eine 2 TB SSD gegönnt, müsst ihr natürlich diese wählen.

Nachdem ihr eure SSD ausgewählt habt, geht es im folgenden Fenster weiter:

An dieser Stelle nichts machen und einfach abwarten, bis folgendes Fenster erscheint:

An dieser Stelle wird noch einmal darauf hingewiesen, dass alle Daten gelöscht werden. Ihr bestätigt dies mit „Y“ und es folgt eine Abfrage, wie groß eure Platte ist bzw. sein soll:

Da wir, wie bereits erwähnt, eine 1 TB SSD verbauen, bestätigen wir das mit „C“ für 1 TB Standard.

Jetzt läuft das Script durch und macht die Formatierungen und Partitionierungen. Dabei poppen diverse Fenster auf und ihr werdet gefragt die Festplatte zu formatieren. Hier bitte nichts machen und alle Fenster einfach nur schließen.

Nochmal der Hinweis: Bitte nicht auf Datenträger formatieren klicken. Einfach schließen und warten.

Sobald das Script durchgelaufen ist, folgt eine letzte Abfrage:

An dieser Stelle angekommen, drückt ihr nur noch eine beliebige Taste und das war’s! Lasst jetzt nur noch alles durchlaufen, bis sich das Fenster von alleine schließt.

Nun sollte es bei euch so aussehen:

Jetzt müsst ihr zwei leere Ordner A & B auf der SSD erstellen.  Geht dazu auf die Partition: System Update (X:).

Jetzt kopiert ihr den Inhalt aus dem „Xbox Offline System Update“ (OSU1) auf eurem Desktop erst einmal in den Ordner A.

Danach kopiert den Inhalt aus Ordner A bis auf die updater.xvd in den Ordner B.

Nachdem ihr nun alle Dateien bis auf die updater.xvd in den Ordner B kopiert habt, geht ihr zurück in den Ordner A und verschiebt die updater.xvd auf das Verzeichnis darüber.

Es sollte dann so aussehen:

Nun könnt ihr die SSD Festplatte von eurem PC-USB-Port abziehen und intern in die Xbox One X verbauen. Wie ihr die Konsole zerlegt, zeigen wir euch in diesem Video:

Wie ihr die Konsole wieder zusammenbaut, seht ihr hier. In diesem Video setzen wir die originale HDD wieder ein, also nicht wundern:

STARTET DANACH DIE XBOX ONE NOCH NICHT

Vorher müsst ihr euch einen USB-Recovery-Stick einrichten. Steckt den USB Stick in euren PC und formatiert diesen im Format NTFS. Dazu einfach recht Maustaste auf den USB Stick, Formatieren wählen, Dateisystem NTFS auswählen und einen Namen vergeben – in unserem Fall OSU1:

Danach kopiert ihr den ganzen Ordner: $SystemUpdate auf den formatierten USB-Stick. Habt ihr das getan, könnt Ihr den USB-Stick abziehen und an eurer Xbox One (X) anschließen.

Startet eure Xbox One X-Konsole, in der ihr die interne SSD verbaut und den USB-Stick angeschlossen habt.

Ihr bekommt nun folgenden Hinwies und geht danach auf Troubleshoot:

Folgende Informationen erhaltet ihr im nächsten Fenster. Hier geht ihr nun auf „Offline System Update“:

Im nächsten Schritt wird das Update vorbereitet:

Im nächsten Schritt wird das Xbox One-OS auf eure SSD geschrieben:

Sollte alles durch sein, erhaltet ihr folgenden Bildschirm und es folgt die erst Einrichtung euer Xbox One mit euer SSD:

Nach Abschluss der Ersteinrichtung prüft ihr nochmals, ob ein Systemupdate vorhanden ist. Fertig!


Jetzt wollt ihr natürlich wissen, was mit einer internen SSD alles möglich ist und wie gut zum Beispiel der Bootvorgang der Xbox One X ist. Für unseren Test haben wir einen Kaltstart vollführt und lagen bei der SSD-Ladezeit bei 23 Sekunden, während die Standard-HDD satte 48 Sekunden gebraucht hat. Weitere Vergleichsvideos sind bereits in Arbeit und werden nach und nach veröffentlicht.

Wenn euch dieses Projekt und diese umfangreiche Anleitung gefallen hat, dann teilt diese gerne mit euren Freunden und Bekannten. Außerdem würden wir uns sehr freuen, wenn ihr uns auf YoutTube.com/xboxdynasty abonniert und unsere Videos mit einem Daumen nach oben weiter unterstützt.

97 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Berber667 520 XP Neuling | 15.01.2020 - 21:03 Uhr

    So weit so gut. Ich lasse das create xbox drive tool durchlaufen. Klappt auch. Danach kann ich allerdings nicht via Explorer auf die Platte zugreifen und auch keine Dateien verschieben.
    Auch im Disc Management wird mir die Platte weiterhin als nicht zugewiesen angezeigt.

  2. grippe 520 XP Neuling | 16.01.2020 - 19:26 Uhr

    Hat jemand eine Lösung falls man doch versucht hat auf einer Xbox Inside konsole eine SSD in betrieb zu nehmen?
    ich bekomme die Original HDD auch nicht mehr ans laufen

Hinterlasse eine Antwort