Xbox One

Gerücht: Microsoft sucht über 600 neue Mitarbeiter für exklusive Spiele

Es gibt neue Gerüchte zu Mircosoft und dessen Zukunftspläne. Dabei soll das Unternehmen auf der Suche nach über neuen Mitarbeitern sein, um neue Spiele zu entwickeln.

YouTuber „Dealer – Gaming“ hat neue Details durchsickern lassen, wobei Microsoft derzeit verstärkt nach über 600 neuen Mitarbeitern suchen soll. Der Leak stammt von der Person, die auch den Xbox Game Pass und Xbox All Access geleakt hat, bevor diese Services überhaupt angekündigt wurden.

Sollten diese neuen Informationen stimmen, dann ist „Schluss mit lustig“ und Microsoft sucht nach über 600 neuen Mitarbeitern, um neue Studios zu gründen und bestehende weiter zu verstärken. Mit dabei Playground Games, The Initiative, Undead Labs, Compulsion Games und Ninja Theory.

Mit diesen neuen Studios und Mitarbeitern will Microsoft offensichtlich ein grandioses First-Party-Line-Up auf die Beine stellen, um in Zukunft beispielsweise in jedem Quartal ein exklusives Spiel abfeuern zu können.

= Partnerlinks

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Thegambler 48815 XP Hooligan Bezwinger | 01.10.2018 - 17:33 Uhr

      Vor allem, da die Konkurrenz von Sony auf das Erfolgmodell der Vorgänger zu setzen scheint, wird die nächste Gen mega spannend!

      Nintendo wird mit der Switch 2 sicher auf daselbe erfolgreiche Konzept wie die Switch setzen und nur die Hardwaredaten verbessern = sicherer Hit.

      Microsoft wird wieder die stärkste Hardware auf dem Markt werfen! = starker Focus auf die Gamer + mehr Exklusivtitel.

      Wird hart für Sony 😉

      5
  1. DirtySwifty 6690 XP Beginner Level 3 | 01.10.2018 - 17:54 Uhr

    Hat playground Games nicht schon 150 neue Leute gesucht, denke die Zahl ist da mit eingerechnet aber sollte es Stimmen dann gibt Microsoft mal so richtig Gas und wir werden in den nächsten Jahren hoffentlich qualitativ hochwertige exclusives sehen.

    2
  2. Baxy 2250 XP Beginner Level 1 | 07.10.2018 - 18:58 Uhr

    Ein paar Triple A Singleplayer IPs könnte Microsoft nicht schaden. Sony hat starke IPs und grandiose Studios wie Naughty Dog oder die Jungs und Mädels von Horizont Zero Dawn.

Hinterlasse eine Antwort