Xbox One

Partnerschaft mit Razer könnte Maus & Tastatur Support bringen

Eine neue Partnerschaft mit Razer könnte schon bald die Maus & Tastatur Unterstützung für einige auserwählte Spiele auf der Xbox One bringen.

Spiele wie Age of Empires Definitive Edition sind auf der Xbox One nicht umsetzbar, bzw. für viele Entwickler nicht für den Controller geschaffen. Zwar kann man mit viel Mühe versuchen eine Controller-Steuerung umzusetzen, aber es bleibt ein gewaltiger Unterschied gegenüber der Eingabe mit Maus & Tastatur. Deswegen bleiben viele Spiele dem PC vorbehalten, da sie für die Steuerung mit Maus & Tastatur entwickelt und optimiert wurden. Dies könnte sich aber bald ändern.

Anfang des Jahres hat Microsoft mit ersten Entwicklern eine mögliche Maus & Tastatur-Unterstützung für die Xbox One präsentiert. Einige Dokumente aus der Präsentation wurden nun geleakt.

Dabei ist Microsoft für die Präsentation eine Partnerschaft mit Razer eingegangen und zeigte beispielsweise das Razer Turret Keyboard und das Blackwidow Chroma v2 – beides mit Maus.

Die Präsentation beschreibt eine Partnerschaft zwischen Microsoft und Razer, um die Razer Chroma RGB-Beleuchtungsunterstützung direkt auf der Xbox in Spielen zu ermöglichen. Die Chroma-Beleuchtung kann visuelle Signale für Fähigkeiten liefern, die sich von der Abklingzeit ableiten, das kann nicht nur nützlich sein, sondern lässt einen noch tiefer in das Geschehen eintauchen. Razer zeigt heutzutage schon, wie es am PC mit Overwatch, DOTA2 und anderen Titeln funktioniert.

Die Präsentation enthält außerdem einige Regeln und Anleitungen für Entwickler zur Implementierung der Maus- und Tastaturunterstützung für die Xbox One. Gamepad-Unterstützung ist immer noch eine Voraussetzung für alle Titel und die Xbox kann nur eine Maus und eine Tastatur pro Konsole unterstützen, im Gegensatz zu Gamepads, von denen die Xbox One acht gleichzeitigt unterstützen kann.

Microsoft bietet auch einige Hinweise zu den möglichen Auswirkungen von Maus- und Tastatur-Support für kompetitive Multiplayer-Titel.

Es wird gesagt, dass es den Entwicklern überlassen ist, wie sie die Maus- und Tastatur-Unterstützung nutzen wollen und betont, dass der Einsatz von „Maus und Tastatur“ jederzeit erkannt werden kann. Das bedeutet, dass ein Entwickler die Wiedergabelisten aufgrund ihrer Eingabegeräte filtern und sperren kann.

Microsoft weist zusätzlich Entwickler darauf hin, stets zu überwachen, wie Maus- und Tastatur-Spieler gegen Gamepad-Spieler konkurrieren und ggf. Anpassungen vorgenommen werden müssen. Microsoft mahnt an, dass man die Verwendung von Maus und Tastatur mit separaten Matchmaking-Regeln verwenden sollte.

Die Präsentation zeigte auch auf, dass der Support für alle von Windows unterstützten USB-Mäuse auf der Xbox verfügbar sein sollen, einschließlich der Mäuse mit Wireless-Dongles. Mäuse mit benutzerdefinierten Treibern oder Bluetooth-Abhängigkeiten bleiben jedoch inkompatibel.

Die Präsentation diskutierte ebenfalls nicht autorisierte Peripheriegeräte, die das Controller-Verhalten emulieren. Als Reaktion darauf führt Microsoft eine neue API ein, mit der Entwickler Maus- und Tastaturzubehör erkennen und blockieren können, die unfaire Controller-Eingaben nachahmen.

Derzeit ist nicht bekannt, ob Microsoft die Maus und Tastatur-Unterstützung noch in diesem Jahr für die Xbox One freigeben wird und welche Spiele somit auf der Konsole umgesetzt werden könnten. Im Hintergrund wird aber anscheinend fleißig daran gewerkelte und parallel werden erste Entwickler auf eine mögliche Umsetzung vorbereitet.

= Partnerlinks

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sasuke91 5680 XP Beginner Level 3 | 24.06.2018 - 19:02 Uhr

    Microsoft hat es ja schon vor zwei Jahren bestätigt gehabt. Aber seitdem ist es still geworden.

  2. Birdie Gamer 97240 XP Posting Machine Level 4 | 24.06.2018 - 22:04 Uhr

    Optionen sind immer gut.

    Und Couchzocker die T/M vorziehen nutzen oft auch den Couchmaster. Hab das mal bei einem Freund probiert – Geht besser als man bei den Bilder davon denkt.

    2
  3. Madrix 640 XP Neuling | 25.06.2018 - 07:13 Uhr

    Finde ich klasse. Warum auch nicht. In Sachen Matchmaking könnte man ja crossover mit dem Pc haben. Wem dann doch lieber das Gamepad liegt, kann in ruhe dort weiterspielen. Vielleicht finden ja bestimmte Pc spiele so den weg auf die Box. Zum Beispiel die ganzen Esports Titel oder auch ein Wolrd of Warcraft.
    Ist auf jeden Fall nicht verkehrt.

    1
    • 187Spy 1080 XP Beginner Level 1 | 25.06.2018 - 11:20 Uhr

      Ich Spiele schon seit Jahren mit Maus an der Box (xim4). Die Problematik warum das nicht so klappt wie einige sich das vorstellen ist folgende:
      ALLE Shooter auf Konsole haben mehr oder weniger starkes autoaim, dabei ist zu erwähnen, dass dieses so stark ist, dass ein geübter Controllerspieler einen geübten Mausspieler aussticht. Dieses Autoaim ist es, was das spielen mit maus auf konsole erschwert. Einzige Lösung für den Mausspieler ist es Settings zu finden, die das Autoaim optimal unterstützen. Stellt man das Autoaim off, was in den meisten Spielen möglich ist, sieht man kein Land mehr gegen den Controller. Dies ist das Problem! Wenn man Autoaim an lässt, kann es passieren, dass man z.b. einen gegner im visier hat, ein anderer seinen weg kreuzt und das autoaim dem „durchrenner“ folgt. Dadurch hat man NIE das feeling (noch das aim) wie am pc. crossplay würde also null sinn machen.
      das einzige was der vorteil ist: wenn man so wie ich seit 25 jahren mausaiming vom pc gewöhnt ist und mit dem controller in shooter einfach nicht klar kommt. dann kann man auf den level eines „controllerpros“ kommen. dies dürfte auch das problem sein warum man bisher nix mehr davon hörte. das xim4 team hat die problematik mitlerweile gut im griff. Dass Razer das gehändelt bekommt bezweifel ich, denn Razer produziert seit jahren nur noch minderwertigen schrott und kommt meiner meinung nach sowohl hardware als auch softwaremäßig nicht an logitech vorbei.
      Also einfach Maus ran und pc feeling genießen wird es mit maus an der konsole in der form nie geben. wer allerdings in shootern nicht mit kontrollern klar kommt, dem kann ich den xim4 oder den nachfolger nur ans herz legen.
      das ist nur ein anreißen der problematik, denn z.b. verändert sich die stärke des autoaims im verhältniss zur ingame sensitivity!

      1
      • SN34K3R 530 XP Neuling | 25.06.2018 - 21:49 Uhr

        Leider liegst du da nich richtig. Es geht wenn der maus und Tastatur support kommt nicht mehr ums emulieren der maus eigenschaften sondern dieser support wird extra für die spiele programmiert.
        Und es soll extra lobbys dafür geben.
        Somit gibs dann auch das autoaim nicht mehr was du beschreibst.
        Die entwickler sollten das dann echt trennen und gut umsetzen.
        Dieses xim4 hat in meinen augen so an ner konsole nix zu suchen.
        Entweder man kommt mit controller klar oder lässt es alles andere ist mumpitz.
        Es gibt halt titel die mit echter maus und tastatur unterstützung geil zu spielen sind.

        • 187Spy 1080 XP Beginner Level 1 | 26.06.2018 - 10:59 Uhr

          Sorry ich rede von Fakten, du schreibst von Eventualitäten.
          Aufgrund des Aufwandes, wird das was du schreibst nicht eintreffen.
          Extra Lobbys für Mausspieler ? Niemals. Im übrigen hört man schon länger von dem direkten Maussupport, aber bisher alles nur Blabla.
          Die einzigen games die besser sind mit Maus sind shooter und echtzeitstrategie, zu ersteren schrieb ich ja schon was, zu letzteren kann ich sagen , dass sie dann nur für die mausspieler auf konsole die pc steuerung programmieren müssten. das wird so sicher nicht passieren. ich kann übrigens jetzt schon so ziemlich alle spiele mit maus und tastatur spielen, ob es sinnvoll ist oder nicht. und ich gebe dir recht, in shootern ist maussteuerung geil zu spielen 🙂

          • SN34K3R 530 XP Neuling | 26.06.2018 - 17:53 Uhr

            Aso es nicht fakt das 343 zb sagte das sie die steuerung umsetzen vom pc wenn es did community wünscht und das such schon andere entwickler dies angekündigt haben.
            Bei bf gibs auch tausend sachen zum auswählen…karten, hertz zahl, modi, waffen, ticketcounter.
            Und da soll ne maus und tasta steuerung nich umsetzbar sein oder als alternative einbaubar sein??
            Sry aber du zokkst mit diesem xim4 nur was emulierstes und keine echte maus wie am pc.
            Genauso schlimm wie dieses cronus max geschummel.
            Also entweder mit richtiger unterstützung von ms und den entwicklern oder gar nicht.
            Aber dieses xim4 und cronus max haben so auf konsole nix verloren und ich halte auch von solchen zokkern nicht viel die das auf konsole benutzen müssen weil sie mit nem controller angeblich nix reissen.

Hinterlasse eine Antwort