Xbox Series X: Für zwei Konsolen zu entwickeln bedeutet zusätzliche Arbeit laut Spencer

Spiele für Xbox Series X und Xbox Series S zu entwickeln bedeutet laut Spencer einen Mehraufwand.

Microsoft wird am 10. November zwei neue Xbox-Konsolen auf den Markt bringen: die Xbox Series X, die als leistungsstärkste Konsole der neuen Generation bezeichnet wird sowie die Xbox Series S. Letztere hat zwar weniger Power, bietet Spielern dafür aber einen günstigeren Einstieg in die Xbox-Welt.

In einem Interview sprach Xbox Chef Phil Spencer über die beiden Modelle und gab an, dass es keinen Zweifel daran gibt, dass es einen Mehraufwand für Entwickler bedeute, für zwei Spezifikationen zu entwickeln.

Letztendlich tue man dies aber, weil man damit den Markt erweitern möchte.

Spencer merkte aber auch an, dass Anpassungen nichts Neues seien. Man kenne das vom PC her, wo Spiele für unterschiedliche Systeme ebenfalls skaliert werden.

46 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TCW Sam Vimes 18790 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.10.2020 - 13:09 Uhr

    Ich hoffe die S bremst die X nicht aus auf lange Sicht. Ich hätte schon gern Titel, die explizit für die Power der X entwickelt werden. Ein „only for series X“ Label sozusagen. Wozu ein Tower of Power, wenn man nur ins Erdgeschoss darf?

    5
    • Klangfinger 1180 XP Beginner Level 1 | 19.10.2020 - 13:37 Uhr

      Das wird schon so kommen. Hier beispielsweise ist die Series X die einzige Plattform:

      https://www.xbox.com/de-CH/games/scorn

      Ich denke, dass uns spätestens beim Gameplay von Scorn und Hellblade 2 die Kinnladen nach unten gehen werden. Ich hoffe auch stark auf noch mehr X-Only Titel.

      2
      • TCW Sam Vimes 18790 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.10.2020 - 14:05 Uhr

        Ah, wusste ich noch gar nicht. Dachte muss immer alles kompatibel sein. Danke für die info!

        0
        • Klangfinger 1180 XP Beginner Level 1 | 19.10.2020 - 16:34 Uhr

          Ups stimmt, sorry. Scheint nicht up to date.

          Lässt mich hoffen, dass die Series S wirklich adäquat skaliert, obwohl ich mir noch keine grossen Sorgen mache.

          Sonst würde aber der Weg mit X-Only immer noch offenstehen

          0
  2. IceWolff90 4890 XP Beginner Level 2 | 19.10.2020 - 13:10 Uhr

    Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen. Wie schon gesagt am PC ist das schon lange so.

    1
  3. Colton 110570 XP Scorpio King Rang 1 | 19.10.2020 - 13:18 Uhr

    Es gibt soviele PC Systeme da draußen, da sollte eine zusätzliche Konsole, die immer die gleichen Spezifikationen hat, jetzt nicht den Mördermehraufwand bedeuten

    1
  4. PACMAN 6340 XP Beginner Level 3 | 19.10.2020 - 13:23 Uhr

    Habe mich von Anfang an gewundert wieso MS neben der XSX auch noch eine Schwächere Konsole auf dem Markt bringt.
    Doppelte Arbeit für Entwickler und vl. Probleme in der Zukunft weil die eine die andere ausbremsen wird. Aber gut solange MS nicht nach 2, 3 Jahren auf die Idee kommt zu sagen die XSS war ein Fehler und sie nicht eingestellt wird so wie man es mit der Kinect getan hat.

    0
    • Z0RN 311060 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 19.10.2020 - 13:30 Uhr

      Es ist nicht die doppelte Arbeit, das stimmt nicht. Und für 299 € hat man hier die Leistung der XSX ohne 4K und ohne Laufwerk, was ebenfalls beachtlich ist. Die Konsole wird sich perfekt an aktuelle Standards anpassen und richtet sich an Spieler, die nicht mal eben auf HDMI 2.1 für mehrere Tausend Euro aufrüsten können.

      Dazu bietet sich die XSS perfekt zum Zocken an Monitoren an. 1080/1440p mit 120 FPS, schnelle Ladezeiten und ab gehts! Sobald der Preis der XSS auf 199€ fällt, wird die sich sehr gut verkaufen und für viele sicher als 2. Konsole erst einmal herhalten. Die Taktik ist durchaus klug, denn so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sich ein PS5-Käufer eine Xbox kauft. XSS für 199€ mit Controller und vielleicht noch ein Monat XGPU? Was will man mehr! 😉 Mit ein paar Kumpels zusammenlegen und die XSS geht schon als Geburtstagsgeschenk klar! 😀

      Die XSS richtet sich jedenfalls nicht an Hardcore-Xbox-Gamer, das ist klar! Vielmehr erreicht man hier Gelegenheitsspieler, oder Competitive-Gamer am Monitor bzw. Spieler, die einfach die Xbox ausprobieren möchten.

      p.s. Ich z.B. hole sie mir für meinen Monitor. Die XSX kommt an den OLED.

      5
  5. Karamuto 64330 XP Romper Stomper | 19.10.2020 - 13:27 Uhr

    Ist jetzt kein riesiger mehr Aufwand. In der Entwicklung die den PC die min setting für ein Spiel zu finden ist doch bereits schwieriger als auf feste hin zu entwickeln.

    Jeder der Software entwickelt die auf mehr als einem System laufen muss kennt das und das ist auch der große Anteil.

    0
  6. CamixTF 540 XP Neuling | 19.10.2020 - 13:30 Uhr

    Hab mal ne Frage? Ich habe S u. X im Microsoft Store vorbestellt. Jetzt steht in meinen Bestellungen, dass die Bestellung ausstehend ist. Es steht auch kein Liefertermin mehr da. Hab beim Support schon angerufen. Die denken das ist ok. Habt ihr das auch, oder hatte irgendwer Erfahrung damit?

    0
  7. rjb81 13700 XP Leetspeak | 19.10.2020 - 13:34 Uhr

    Der Aufwand ist geringer als man vermutlich denken wird und ganz ehrlich, der Mehraufwand wird sich auch für die Developer lohnen, da potentiell die Basis größer und damit ebenso der Umsatz größer ausfallen wird.

    0
  8. iAmMrBoxerOneX 11030 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.10.2020 - 13:37 Uhr

    Ich habe mir die XSS vorbestellt, da ich davon ausgehe, dass es keine Spiele geben wird, die eine XSX rechtfertigen werden.
    Sie werden bis auf die Auflösung fast identisch aussehen.
    Leider ist die Only For Xbox oder Only for Playstation Zeit wohl oder übel vorbei. Alles kommt aktuell sowieso noch für Last Gen & PC.
    Schade eigentlich. Ich fand das eigentlich immer am geilsten.
    Das erste mal Halo CE auf der Original Xbox. Das erste mal Gears auf der 360. Das erste mal Killzone Shadowfall auf der PS4. Tolle Momente, die es wohl auf diese Art und Weise nicht mehr geben wird.
    Dafür hat die neue Xbox Genaration aber ganz andere Stärken, die auch sehr zu schätzen weiß.

    0
  9. ObitheWan 17995 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.10.2020 - 13:39 Uhr

    Das ist schon eine Binsenweisheit wie „Duschen bedeutet nass werden“. Aber wie im Artikel geschrieben ist die Skalierung auf verschiedene Systeme seit jeher Alltag, wenn es PC Portierungen gibt.

    0

Hinterlasse eine Antwort