Xbox Series X: Spiele der nächsten Generation könnten 10,- Euro mehr kosten

Anscheinend werden die Spiele der nächsten Generation für PlayStation 5 und Xbox Series X 10,- Euro mehr kosten.

Die Entwicklung von Videospielen wird von Jahr zu Jahr teurer. Gleichzeitig haben sich die Preise lange bei 59,99 US-Dollar bzw. 69,99 Euro gehalten und wurden in der aktuellen Konsolengeneration nicht erhöht. So kostete eine Standard-Version eines Spiels grundsätzlich 69,99 Euro in Deutschland.

Mit der neuen Generation könnte sich dies aber ändern und alle Spiele könnten künftig 5,- bis 10,- Euro mehr kosten.

Grund für diese Annahme ist die Ankündigung von NBA 2K21, das von 2K Games für die nächste Generation in der Standard-Version 10,- Dollar mehr und anstatt 59,99 US-Dollar nun 69,99 US-Dollar kosten wird. Gleiches gilt dann auch für andere Märkte. In Deutschland soll somit die Standard-Version von NBA2K21 für Xbox Series X und PlayStation 5 dann 74,99 Euro anstatt 69,99 Euro kosten.

Während 2K hier offensichtlich eine Vorreiterrolle einnimmt, scheinen sich viele Videospiel-Hersteller einig zu sein und wollen die hohen Next-Gen-Produktionskosten mit einer Preiserhöhung ihrer Spiele wieder einholen.

Außerdem wurde bekannt, dass NBA 2K21 kein Smart Delivery bzw. PlayStation 5 Upgrade unterstützen wird, es sei denn, Spieler entscheiden sich dazu die 100€ Mamba-Version des Spiels zu kaufen. Diese wird dann mit allen Fortschritten in der Standard-Version auf die neue Generation übertragen. Wer die normale NBA 2K21 Xbox One Standard-Versionen kauft, bekommt die Xbox Series X-Version hingegen nicht. Gleiches gilt für PlayStation 4 und PlayStation 5.

216 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Rexorias 2120 XP Beginner Level 1 | 04.07.2020 - 08:53 Uhr

    Ohne das böse zu meinen aber bei dem was man uns an Qualität verkauft finde ich eine Preiserhöhung irgendwo dreist. Gerade auf dieser Generation hatten wir spiele die stellenweise an total Ausfälle erinnern, abgesehen davon zeichnet sich ja jetzt auch nicht direkt ab, das wir hier einen Änderung erfahren.
    Auf der anderen seite verstehe ich aber, dass eben spiele auch immer teurer in der Entwicklung werden und gerade kleine Studios sonst nicht unbedingt weiterhin entwickeln können.

    0
  2. Sergje 1040 XP Beginner Level 1 | 04.07.2020 - 09:01 Uhr

    Ohh ja da muss ich zustimmen, dass Gamepass sich dann definitv lohnt.

    Ich persönlich kaufe meistens gebrauchte Spiele.

    0
  3. Cratter13 12340 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.07.2020 - 09:04 Uhr

    Hmm ich denke mal dann werden noch mehr Leute zum gamepass/ps now kommen. Weil 75€, wahrscheinlich auch 80€ in Zukunft finde ich viel zu teuer. Aber trifft mich eh nicht, da ich _nie_ ein Spiel zum Release kaufe. Dafür ist mein Spieleberg einfach noch zu groß und dank gamepass kommt man da kaum hinterher. Aber wegen der Inflation kann ich es verstehen, alles wird teurer. Und wenn die 70€ bleiben sollten, wird eben mehr in DLCs und Mikrotransaktionen gesteckt..

    0
  4. Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.07.2020 - 09:31 Uhr

    Ich bleibe bei meiner Meinung.
    Für mich wäre das definitiv ein Grund, nur noch ganz ganz wenige Titel zum Release zu kaufen.

    Keine Handbücher mehr, keine Gimmicks, nicht einmal brauchbare Anleitungen nichts.
    Stattdessen dämliche Verweise auf irgendwelche Faq Seiten.
    Keine Transportkosten, keine Verpackungskosten, keine Händerlermargen nichts.

    Wacht auf Leute, seid nicht so gutgläubig und naiv.
    Denn das sind die Preiserhöhungen der letzten Jahrzente!

    Somit ist es also nicht ganz richtig, wenn hier einige gutgläubige Zocker meinen, die Preise hätte sich in den letzten Jahren nicht erhöht oder wären gar im Vergleich mit anderen Gütern günstiger.
    Das ist definitiv nicht der Fall!

    In Zeiten von 60-70 Euro für ein Spiel auszugeben, in denen es sozial und arbeitspolitisch den meisten nicht so gut geht, wie noch vor etwa 10 Jahren, ist wesentlich schwerer.
    Und genau in diesen Zeiten eine Preiserhöhung zu fordern, gleicht in meinen Augen einer Verarschung.
    Ganz besonders bei der Miteinbeziehung der oben genannten Punkte.

    2
    • MacCoin 8920 XP Beginner Level 4 | 04.07.2020 - 13:48 Uhr

      👍🏻 Super geschrieben. Ich habe als Jungspund gerne die Handbücher der Spiele durchgelesen.

      1
      • Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.07.2020 - 14:59 Uhr

        Ah, du kennst die Handbücher der früheren Spiele nicht nur, du hast sie auch noch gern gelesen?
        Willkommen im Club!
        Leider ist sowas ja nicht mehr die Regel, sondern nur noch absolut Ausnahme.

        1
        • Robilein 274085 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 04.07.2020 - 15:08 Uhr

          Am schönsten war es ja wenn es Infos und Geschichten zu den Spielen zu lesen gab. Auch über Poster und Karten habe ich mich immer gefreut. Waren schöne Zeiten.

          1
          • MacCoin 8920 XP Beginner Level 4 | 04.07.2020 - 15:47 Uhr

            Stimmt, gerade bei den 8 und 16 Bit Spielen hat das echt die Atmosphäre der Spiele noch verbessert. Das waren noch Zeiten………

            0
  5. LPStormi 18765 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.07.2020 - 14:12 Uhr

    Also erstmal ist das gut für den Gamepass. Die Spiele kosten ja jetzt schon im Xbox Store 69,99 € also bleibt es da beim gleichen Preis. Ich gehe davon aus das damit die Retail Versionen gemeint sind wo der Preis erhöht wird. Also ich habe noch nie 70 € für ein Spiel bezahlt, das höchste was Ich mal für ein Spiel bezahlt habe waren 55 €.

    0
  6. SchnitzelGhul 1560 XP Beginner Level 1 | 04.07.2020 - 14:22 Uhr

    irgend wo hab ich gelesen das, laut inflation, die preise schon vor längerer zeit hätten hochgehen können und die preise für spiele recht niedrig sind, im gegensatz zu früher.

    0
    • Commandant Che 77040 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.07.2020 - 15:01 Uhr

      Auch dir ein „Willkommen im Club“, mein Freund.
      Aber nicht in dem Club, wo ich bin, sondern in dem, in dem man den Leuten allen möglichen Scheiß verklickern kann, was man möchte und sie es einem immer noch glauben.

      Es ist echt traurig zu sehen, wie viele Menschen die Wahrheit nicht einmal sehen, wenn man sie ihnen direkt vor die Augen hält.
      Gäbe es nicht so viele davon, würden die Mächtigen es viel schwerer haben, uns zu verarschen.

      0
  7. Feindsender 10865 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 04.07.2020 - 15:18 Uhr

    Das Problem was ich damit habe ist das eine Preiserhöhung für mich die Legitimation von Microtransaktionen gegen 0 vorausgesetzt sind sie dennoch drin muss der preis wieder runter!

    Man bedenke auch Produktplatzierungen sind auch über die Jahre nicht weniger geworden!
    Wenn diese Gut gemacht sind finde ich werbung in Spielen sogar gut!

    Man Stelle sich nur die ikonischen Coca Cola Xmas Trucks in GTA vor!
    oder Burger King in The last of us etc alles kein Problem mittel und Wege gibt es nur bitte keine Gifs mehr im Dashboard usw.

    0
  8. Notting 960 XP Neuling | 05.07.2020 - 19:04 Uhr

    Preiserhöhung gegen Qualität kann man drüber reden, aber gerade 2k als Meister der ‘Mikro’transaktionen startet damit?!
    Entschuldigt bitte.. das ist eine der Cash Cows des Publishers; denen machen nich mal 5eur weniger etwas aus.. Frechheit!
    Hab NBA 2k20 letztens im
    GamePass getestet und war geschockt, wie schlecht man ohne Pay2Progress voran kommt.
    Und dasselbe Prinzip hat’s quasi mittlerweile in jedem jährlichen Sport-Spiel-Aufguss und das macht die Erfahrung kaputt, grusig!

    0
  9. BingoBongo 600 XP Neuling | 05.07.2020 - 21:36 Uhr

    Macht nichts ich kaufe meine Spiele immer erst, wenn sie unter 35Euro kosten, sogar weit darunter. Da ich nicht auf Multiplayer stehe, kann zumindest mir die Preiserhöhung egal sein. Ausserdem muss die neue Konsolengeneration erst einmal einen Kaufgrund bieten, den sehe ich nämlich noch nicht. Aus den letzten 5 Jahren (und ich spiele schon weit länger), sind mir genau spontan 2 Spiele in guter Erinnerung als Dauerbrenner geblieben. Das waren leider Fortsetzungen oder sogar Fortsetzungen von Fortsetzungen. Ohne originelle Ideen wird die nächste Generation für mich nichts!

    0

Hinterlasse eine Antwort