Xbox Series X: Warum Microsofts Next-Gen-Konsole bei Third-Party-Titeln aktuell den Kürzeren zieht

Ein neuer Bericht beleuchtet die Gründe für die aktuellen Leistungseinbußen der Xbox Series X-Versionen von Third-Party-Titeln gegenüber ihren PlayStation 5-Pendants.

Obwohl die Xbox Series X auf dem Papier die aktuell stärkste Konsole auf dem Markt ist, zeigen erste direkte Spiel-Vergleiche auf, dass Microsofts Next-Gen-Konsole gegenüber Sonys Playstation 5 das ein oder andere Mal den Kürzeren zieht.

So geschehen bei Devil May Cry 5 Special Edition, DiRT 5 und sogar dem Xbox-Marketing exklusiven Assassin’s Creed Valhalla. Auch im neuen Shooter-Highlight Call of Duty Black Ops Cold War gibt es Aspekte in denen Xbox Series X-Besitzer Abstriche machen müssen. In Bezug auf DiRT 5 hat Codemasters allerdings bereits bestätigt, dass man aktuell an einem Xbox Series X Performance Patch arbeitet.

Laut Tom Warren von The Verge ist ein Faktor, der diesen Stand der Dinge eventuell erklären könnte, dass Microsoft erst im Juni Entwicklern erlaubte Spiele für die Xbox Series X-Zertifizierung einzureichen, nachdem ein Update für das Game Developers Kit (GDK) bereitgestellt wurde.

Dies folgte dem ziemlich engen Zeitplan des Unternehmens für die Zuweisung von Entwicklungskits, während immer wieder zu hören war, dass viele Entwickler weit vor den Xbox-Versionen Zugriff auf PS5-Entwicklungskits hatten.

Die Leistungslücken, seltsamen Fehler und Unterschiede zwischen den Xbox Series X- und PS5-Versionen der Spiele scheinen Warren zufolge eher Probleme im Zusammenhang mit den Spielen als ein Plattformproblem für Xbox zu sein.

Wenn Microsoft Entwicklungskits und Tools wirklich weit später als SONY lieferte, könnte sich der Zeitpunkt, an welchem sich Entwickler mit diesen vollends zurechtfinden und die Xbox-Spiele weiter optimieren könnten nach hinten verschoben haben. Dies würde ebenfalls erklären, warum es in den Monaten vor dem Start nicht viel Xbox Series X-Gameplay zu sehen gab.

Microsoft sei für die Zukunft zuversichtlich, dass dank der vollständigen RDNA2-Unterstützung, für welche das Unternehmen sogar mit der Konsolenproduktion auf AMD wartete, und der ausgereiften Entwicklertools im Laufe der Zeit größere und offensichtlichere Leistungssteigerungen auf Xbox auftreten werden. Wie genau sich volle RDNA2-Unterstützung auswirken werde, habe Microsoft bisher nicht detailliert beschrieben, so Warren weiter.

Zusätzlich arbeitet AMD aktuell an seiner Super-Sampling-Technologie, die verbesserte Raytracing-Raten verspricht und unter anderem auch für die Xbox-Serie X verfügbar sein könnte.

71 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. biowolf 4420 XP Beginner Level 2 | 27.11.2020 - 11:32 Uhr

    hmm die devkits waren zu spät fertig, die Konsolen wurden aber lange vor Sony an Journalisten verschichkt… irgendwie passt das nicht so ganz zusammen…

    Speziell die SX ist ein Wette auf die Zukunft… ich freue mich drauf zu sehen was alles möglich sind wird… Bin bislang sehr zufrieden mit der SX!

    1
    • Darth Cooky 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.11.2020 - 12:05 Uhr

      Gab ein Video von DF irgendwann im März da haben die die XSX auseinander gebaut , und da stand ein Dev Kit rum und zwei Angeschlossene Konsolen.
      Bisher macht die Konsole einen guten Eindruck , hatte nur einmal ein Problem das war aber durch Quick Resume irgendwie verursacht worden . Seit ich Valhalla nicht mehr in Verbindung mit Quick Resume nutze läuft es , muss es halt immer extra beenden .

      0
        • Darth Cooky 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.11.2020 - 15:50 Uhr

          DF waren bei MS da war ein Def Kit zu sehen haben die auch Extra im Video beschriftet .

          0
          • yberion45 17230 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.11.2020 - 17:06 Uhr

            Ja bei Microsoft, die haben das sicher schon länger. Heist aber nicht, dass sie es an die Entwickler verteilt haben

            0
            • Darth Cooky 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.11.2020 - 08:59 Uhr

              Es gab auf Xbox Com auch einen Artikel von den Dirt Entwickler die MS für die frühen Dev Kits gelobt haben , und das alles so einfach ist . Ich behaupte mal danach hat Codmasters Scheisse gebaut , nach der Aussage wenn man das Spiel sieht muss man schon an den Fähigkeiten der Entwickler zweifeln .

              1
              • yberion45 17230 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.11.2020 - 12:07 Uhr

                Ich glaube es ist eine Mischung aus allem.
                DevKits zu spät, Entwickler müssen ihre Spiele auf 9 Plattformen veröffentlichen, covid Druck und Stress

                0
                • Darth Cooky 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.11.2020 - 19:57 Uhr

                  Bei Ubisoft ist man es ja gewohnt z.b da dauert es ewig bis die Bugs draußen sind .
                  Codemasters hab ich glaube nur F1 2020 in der Sammlung das war sehr gut , mit Lenkrad echt top 🙂

                  0
      • juicebrother 69220 XP Romper Domper Stomper | 27.11.2020 - 12:57 Uhr

        Du meinst wahrscheinlich das Video, wo Rich und John bei MS eingeladen waren und Rich die SX „zusammenbauen“ durfte. Kann mich da allerdings an kein Devkit erinnern und selbst wenn, was würde das schon bedeuten? Das DF Team befand sich zu dem Zeitpunkt im Herzen Mordors, wo die SX|S ersonnen und in’s Leben gerufen wurde, da wär’s nur logisch, wenn da auch irgendwo ein (prototyp) Devkit herumstehen würde ?

        0
  2. GamesArt 1825 XP Beginner Level 1 | 27.11.2020 - 12:12 Uhr

    Ich mach mir da überhaupt keine Sorgen, beide Konsolen sind erst am Anfang und werden in ein paar Jahren zeigen was sie wirklich drauf haben… wegen mir gerne ohne Konsolenkrieg, leben und leben lassen, wir sind alle Gamer und teilen eine Leidenschaft!

    1
  3. Shyntaru 560 XP Neuling | 27.11.2020 - 15:40 Uhr

    Ich verstehe diese ganze Diskussion in der neuen Gen so oder so nicht. Sony und MS haben aktuell ein solch unterschiedliches Konzept, dass es sich seit Jahren zum ersten Mal anbietet beide Konsolen zu besitzen. Ob nun die Grafik hier oder da ein minimalen Punkt besser aussieht ist schlicht nebensächlich. Vor allem wenn man bedenkt, was auf dem PC so möglich ist …..

    1
  4. Hey Iceman 119625 XP Scorpio King Rang 4 | 27.11.2020 - 16:15 Uhr

    Ach das wird schon, wenn sich die Entwickler sich besser vertraut machen mit der XSX wird das schon besser.

    0
  5. CrisBento80 990 XP Neuling | 29.11.2020 - 08:21 Uhr

    Meine Meinung nach ist DF sehr PS orientiert ? Die erste Vergleich Videos zwischen beide Konsolen wurde nur über die SX Fps Einbrüche gesprochen. Das ist für die Sony Fanboy’s Community inkl Medien wie Weihnachten.
    Warum spricht DF nicht über die bessere SX Performance bei eingeschaltet Raytracing gegenüber der PS5??? DMC und CoD soll auf der XsX besser laufen, teilweise hat die PS bei CoD Einbrüche bist 40 fps, komisch.
    Ich habe das Gefühl man darf nicht schlechtes über die PS berichten sonst könnte die ganze Welt Weinen ?.
    Naja, das war immer so und so wird’s auch bleiben,?

    0
  6. Gnilk 18430 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 01.12.2020 - 08:34 Uhr

    Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen, wie sich die Performance und Grafik über die Jahre verbessern wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort