Xbox Series X: Warum Microsofts Next-Gen-Konsole bei Third-Party-Titeln aktuell den Kürzeren zieht

Ein neuer Bericht beleuchtet die Gründe für die aktuellen Leistungseinbußen der Xbox Series X-Versionen von Third-Party-Titeln gegenüber ihren PlayStation 5-Pendants.

Obwohl die Xbox Series X auf dem Papier die aktuell stärkste Konsole auf dem Markt ist, zeigen erste direkte Spiel-Vergleiche auf, dass Microsofts Next-Gen-Konsole gegenüber Sonys Playstation 5 das ein oder andere Mal den Kürzeren zieht.

So geschehen bei Devil May Cry 5 Special Edition, DiRT 5 und sogar dem Xbox-Marketing exklusiven Assassin’s Creed Valhalla. Auch im neuen Shooter-Highlight Call of Duty Black Ops Cold War gibt es Aspekte in denen Xbox Series X-Besitzer Abstriche machen müssen. In Bezug auf DiRT 5 hat Codemasters allerdings bereits bestätigt, dass man aktuell an einem Xbox Series X Performance Patch arbeitet.

Laut Tom Warren von The Verge ist ein Faktor, der diesen Stand der Dinge eventuell erklären könnte, dass Microsoft erst im Juni Entwicklern erlaubte Spiele für die Xbox Series X-Zertifizierung einzureichen, nachdem ein Update für das Game Developers Kit (GDK) bereitgestellt wurde.

Dies folgte dem ziemlich engen Zeitplan des Unternehmens für die Zuweisung von Entwicklungskits, während immer wieder zu hören war, dass viele Entwickler weit vor den Xbox-Versionen Zugriff auf PS5-Entwicklungskits hatten.

Die Leistungslücken, seltsamen Fehler und Unterschiede zwischen den Xbox Series X- und PS5-Versionen der Spiele scheinen Warren zufolge eher Probleme im Zusammenhang mit den Spielen als ein Plattformproblem für Xbox zu sein.

Wenn Microsoft Entwicklungskits und Tools wirklich weit später als SONY lieferte, könnte sich der Zeitpunkt, an welchem sich Entwickler mit diesen vollends zurechtfinden und die Xbox-Spiele weiter optimieren könnten nach hinten verschoben haben. Dies würde ebenfalls erklären, warum es in den Monaten vor dem Start nicht viel Xbox Series X-Gameplay zu sehen gab.

Microsoft sei für die Zukunft zuversichtlich, dass dank der vollständigen RDNA2-Unterstützung, für welche das Unternehmen sogar mit der Konsolenproduktion auf AMD wartete, und der ausgereiften Entwicklertools im Laufe der Zeit größere und offensichtlichere Leistungssteigerungen auf Xbox auftreten werden. Wie genau sich volle RDNA2-Unterstützung auswirken werde, habe Microsoft bisher nicht detailliert beschrieben, so Warren weiter.

Zusätzlich arbeitet AMD aktuell an seiner Super-Sampling-Technologie, die verbesserte Raytracing-Raten verspricht und unter anderem auch für die Xbox-Serie X verfügbar sein könnte.

71 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 197960 XP Grub Killer God | 27.11.2020 - 08:10 Uhr

    Bei MS funktioniert die Konsole insgesamt besser, bei Sony die Spiele… Ein ganz kleines bisschen…
    Mal kurz überlegen was auf Dauer besser ist 😀

    4
  2. Creasy 5760 XP Beginner Level 3 | 27.11.2020 - 08:15 Uhr

    Es war ja von Anfang an klar, dass die SX vor allem ein Versprechen für die Zukunft ist und in erst nach nach und nach ihre Power richtig zur Geltung kommt. Die richtigen Wow-Effekte haben wir noch vor uns.
    Ist zwar ärgerlich, weil wenn man einmal gelesen hat, dass Einbußen vorhanden sind dann stören sie einen, obwohl man sie selbst wahrscheinlich nicht mal bemerkt hätte. Aber wenn die Entwickler noch etwas Zeit bekommen ist das mit Sicherheit bald kein Thema mehr.

    2
    • greenkohl23 34540 XP Bobby Car Geisterfahrer | 27.11.2020 - 08:28 Uhr

      Sehe ich auch so. Warten wir es ab. Das einzige was mich wirklich nervt sind Abbrüche bei cod.

      0
  3. TheJoker2.0 860 XP Neuling | 27.11.2020 - 08:33 Uhr

    Hatte üble Soundbugs bei Gears 5 und Rainbow läuft auch nicht gut, ständig Abstürze!!!

    0
      • SPAMTROLLER 15800 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.11.2020 - 08:51 Uhr

        Das mit den Soundbugs wurde doch diese Woche schon ausführlich kommuniziert.?

        0
      • Robilein 372705 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 27.11.2020 - 08:53 Uhr

        Ich auch nicht. Mit oder ohne Headset. Hab das Razer Trasher Headset. Läuft alles tutti ???

        1
    • yberion45 17230 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.11.2020 - 12:26 Uhr

      Sehr glaubwürdig. Grad frisch angemeldet und mit einer Aussage zu kommen, die scheinbar nur bei dir vorhanden ist.

      Schöne Fake News, keine Hobbys?

      1
  4. Z0RN 311040 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 27.11.2020 - 09:05 Uhr

    Ich lass mich da nicht verrückt machen. Die Unterschiede sind aktuell marginal. Ein paar Framerate-Schwankungen, so what!

    Die ersten Patches haben dies eigentlich auch schon wieder ausgemerzt. Dazu sind es alles Cross-Gen-Spiele auf alten Engines.

    Sobald Microsoft die Tools, Dev-Kits und Treiber etc. aktualisiert und die Entwickler mehr Zeit haben ihre Engines anzupassen, werden die Unterschiede deutlich(er). Ebenso, wenn die Entwickler die Unreal Engine 5 bzw. dessen Updates nutzen werden. Dauert aber auch noch.

    Mittlerweile läuft Valhalla seit dem Patch gestern sauber, wenn nicht sogar flüssiger als auf der PS5. Die XSS erreicht auch 60 FPS und bei CoD zum Beispiel 120. Alles sehr vielversprechend. Ohne 100 % Optimierung, versteht sich.

    Aktuell sehen wir eigentlich auch nur Spiele, die auf die XSX und XSS drauf geklatscht wurden und irgendwie zum Laufen gebracht wurden.

    Kein Spiel nutzt die vielen technischen Highlights der RDNA2 Architektur, geschweige denn alle Aspekte, um noch mehr Power freizuschaufeln bzw. mit den bereitgestellten Techniken die CPU/GPU zu entlasten, um dann noch mehr Leistung nutzen zu können. Turn 10 Studios und weitere Entwickler werden erst zeigen, was Anfangs möglich ist.

    Ich hoffe auch, dass die Entwickler von The Medium mit der Verschiebung mehr Zeit für Optimierungen haben. Ebenso wird es aber auch hier sicher noch einige Patches geben, die das Spiel nach und nach verbessern, da durch die Tools und Updates der Dev-Kits immer mehr Leistung mit weniger Belastung abgeschöpft werden kann.

    Und nun ab an die Konsole! 😀 Bald ist Wochenende!!!

    11
    • TooRealForYou1 10300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 27.11.2020 - 11:29 Uhr

      Unterschreibe ich komplett.

      Werde die erste Zeit nur meine vorherigen Current-Games weiterspielen….

      Mit der Ausnahme von Schlag den Star. Das werde ich mir mal am Weekend gönnen, wobei das ja auch nur ein Current-Gen (Fun) Game ist.

      Habe es ja leider nicht gewonnen. ?

      @All: Nice Weekend zusammen!

      0
    • Karamuto 63670 XP Romper Stomper | 27.11.2020 - 15:51 Uhr

      Jep der Grund warum aktuell die PS5 besser Performed, ist ja eigentlich recht einfach. Die PS5 ist von der Hardware her einfach nur ein Upgrade zur PS4. Es müssen keine speziellen Hardware Features angesprochen werden um mehr Performance raus zu holen, was einen gut funktionierenden PS5 Port ziemlich einfach macht.

      Was aber ebenfalls heißt das die PS5 jetzt bereits die Spiele „Brute Forced“ und die Hardware zumindest nahezu voll ausgelastet wird.

      Schauen wir mal wie es in 1-2 Jahren aussehen wird.

      0
  5. Rob Acid 2280 XP Beginner Level 1 | 27.11.2020 - 09:18 Uhr

    „So geschehen bei Devil May Cry 5 Special Edition, DiRT 5 und sogar dem Xbox-Marketing exklusiven Assassin’s Creed Valhalla. Auch im neuen Shooter-Highlight Call of Duty Black Ops Cold War gibt es Aspekte in denen Xbox Series X-Besitzer Abstriche machen müssen.“

    Wo zieht die Box denn bei DMC und CoD den kürzeren ?
    Beides läuft auf den Konsolen nahezu identisch wobei es bei DMC nach Modis sogar 3-1 für die Box ausgeht und bei CoD bin ich auch der Meinung, dass es wichtiger ist konstante 4k/60 zu bieten anstatt 120. Das Valhalla schlechter läuft stimmt wohl, allerdings sollte man da auch jetzt nach dem Patch erst den Vergleich ziehen.

    5
  6. wartenaufwunder 1300 XP Beginner Level 1 | 27.11.2020 - 09:53 Uhr

    Sowas im Nachhinein zu schreiben hat immer so „Ja klar“ Beigeschmack.

    Man wird das bei MS selbst gesehen und gewusst haben.

    Da sagt man doch besser vorher „passt auf Leute, hier sind wir noch nicht optimal aufgestellt aber wir arbeiten 24/7 mit den Entwicklern dran“

    Finde sowas aber immer besser als „sorry mein Hund hat die Entwicklungstools gefressen zerkaut“.

    0
  7. David Wooderson 24760 XP Nasenbohrer Level 2 | 27.11.2020 - 11:03 Uhr

    Das hab ich doch schon vor Tagen gesagt. ?
    Na ja wir sollten den Ponys einen kleinen Moment der Freude gönnen ?

    2
  8. Haze79 3500 XP Beginner Level 2 | 27.11.2020 - 11:21 Uhr

    Da die SX mehr Leistung hat , und die Entwickler jetzt auf die volle rdna2 future nutzen können auf das MS gewartet hatte , kann sich ja jeder 1und 1selbst zusammen rechnen, das die zukünftigen Spiele auf der SX besser laufen werden, als auf die P$5

    3

Hinterlasse eine Antwort