Bethesda Softworks: Übernahme war laut Weaver brillanter Gegenangriff auf Sony, Spieler die ultimativen Gewinner

Die Übernahme von Bethesda war laut Mitbegründer ein brillanter Gegenangriff auf Sony und die Spieler gehen dabei als ultimative Gewinner hervor.

Christopher Weaver hat sich als Mitbegründer von Bethesda Softworks zur Übernahme durch Microsoft geäußert. Er lobt den Gegenangriff auf Sony und ist der Meinung, dass die Spieler aus diesem Kauf als die ultimativen Gewinner hervorgehen, die davon profitieren werden.

„Die Übernahme von Bungie war ein wichtiger Auslöser für den Erfolg der frühen Xbox. Je nachdem, wie schnell Bethesda die Microsoft-Pipeline vorbereiten kann, vermute ich, dass Microsoft in sein Spielbuch schaut und einen seiner ‚besten Schachzüge‘ wiederholen wird. Wenn die Strategie funktioniert, wird es ein brillanter Gegenangriff gegen Sony sein. Spieler aus der ganzen Welt werden letztlich die ultimativen Gewinner dieser Vereinbarung sein. Ich wünsche ihnen alles Gute.“

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Gothza 20140 XP Nasenbohrer Level 1 | 28.09.2020 - 18:20 Uhr

    Und dann kauft Microsoft noch Ubisoft 😀
    Dann bleibt nicht mehr viel über xD
    Wir werden alles sehen 😛

    1
  2. KeksDoseAXB 36365 XP Bobby Car Raser | 28.09.2020 - 18:30 Uhr

    Wenn, wie damals Halo, die Bethesda-Spiele auch exklusiv sind, ja. Aber sind dann wirklich alle Spieler die Gewinner? Wohl eher nicht.

    0

Hinterlasse eine Antwort