Bungie: 1,2 Milliarden von Sony werden für Mitarbeiterbindung verwendet

Mit 1,2 Milliarden Dollar wird Sony rund ein Drittel des Kaufpreises für die langfristige Bindung von Mitarbeitern bei Bungie ausgegeben.

Wie aus dem jüngsten Quartalsbericht von Sony hervorgeht, wird rund ein Drittel der Kaufsumme für Bungie für die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter eingesetzt.

Ein Teil der Mitarbeiter bei Bungie ist auch gleichzeitig Aktionär. Mit der Summe soll ein Anreiz für sie geschaffen werden, auch langfristig im Unternehmen zu bleiben.

Das Geld wird über Zeit ausgeschüttet, solange sie bei Bungie bleiben. Das ist für Sony besonders wichtig, da mit dem Kauf vorrangig in Wissen und Expertise der kreativen Köpfe investiert wurde, die für zukünftige Live Service-Spiele von Sony eingesetzt werden soll.

In dem Bericht heißt es:

„Etwa ein Drittel des Kaufpreises von 3,6 Mrd. USD besteht in erster Linie aus aufgeschobenen Zahlungen an die Aktionäre der Mitarbeiter, die von deren Weiterbeschäftigung abhängig sind, sowie aus anderen Anreizen zur Mitarbeiterbindung.“

„Diese Beträge werden im Laufe mehrerer Jahre nach Abschluss der Akquisition gezahlt und werden für buchhalterische Zwecke als Aufwand verbucht.“

Die Auszahlungen sollen laut Sony in den ersten beiden Jahren nach Finalisierung des Übernahmedeals ausgezahlt werden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

34 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Hektor 81180 XP Untouchable Star 1 | 04.02.2022 - 08:53 Uhr

    Diese Übernahme juckt mich überhaupt nicht. Hab kein Interesse an den Destiny Spielen 😅

    0
  2. DrDrDevil 252330 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 06.02.2022 - 11:28 Uhr

    Selbst wenn 1,2 Mrd an die Mitarbeiter geht, sind 2,4 Mrd immer noch zuviel für Bungie 😅

    0

Hinterlasse eine Antwort