CD Projekt RED: The Witcher-Studio will unabhängig bleiben

The Witcher-Entwickler CD Projekt RED will unabhängig bleiben und hat nicht vor, Teil eines größeren Unternehmens zu werden.

In einem Interview sagte der Präsident Adam Kiciński von CD Project RED auf die Frage, ob das polnische Studio möglicherweise von einem anderen Unternehmen aufgekauft werden könnte, dass man keine derartigen Pläne habe und auch nicht auf der Suche nach Investitionen oder Minderheitsbeteiligungen von anderen Unternehmen sei.

„Wir wiederholen schon seit Jahren, dass wir unabhängig bleiben wollen und nicht vorhaben, Teil eines größeren Unternehmens zu werden“, so Kiciński. „Wir sind auch nicht auf der Suche nach einem strategischen Investor.“

Allerdings sagte Kiciński auch, dass CD Projekt RED selbst weiterhin Möglichkeiten zur Übernahme anderer Studios prüfen wird. Anfang dieses Jahres erwarb CD Projekt Digital Scapes und gründete es als CD Projekt RED Vancouver neu. Im Oktober erwarb man den Indie-Entwickler The Molasses Flood.

„Im Rahmen des Strategie-Updates haben wir verstärkte Aktivitäten im M&A-Bereich angekündigt, die wir in den letzten Monaten mit zwei Transaktionen bestätigt haben“, so Kiciński. „Beide passen perfekt in unsere Entwicklungspläne – das Team in Vancouver hat sich CD Projekt Red angeschlossen, während The Molasses Flood an einem Spiel als Teil einer unserer Franchises arbeitet.“

„Wir schließen weitere Transaktionen dieser Art in der Zukunft nicht aus“, fuhr er fort. „Das Ziel unserer Akquisitionen ist es, Entwicklungsteams zu stärken und zusätzliche Unterstützung bei der Umsetzung unserer Strategie zu erhalten.“

„Daher sind wir bei dieser Art von Investitionen vor allem an Erfahrung und Kompetenzen interessiert und legen großen Wert darauf, ob ein bestimmtes Team in die Kultur unserer Gruppe passt.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

36 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Arenafighter 3470 XP Beginner Level 2 | 27.11.2021 - 17:08 Uhr

    Ich kann mir nicht vorstellen das irgendeine Firma sei es MS, Google, Apple ect. bereit ist so viel Kohle auf.den Tisch zu legen, für eine Firma die aller 4-5 Jahre mal ein AAA Spiel rausbringt🤷‍♂️. CDPR haben sich mit Cyberpunk ja kein Gefallen getan und ich denke bei nächsten Spiel werden die Gamer nicht gleich wieder in Vorkasse gehen…Man kann auch schnell fallen👀

    1
  2. Ryo Hazuki 50965 XP Nachwuchsadmin 5+ | 27.11.2021 - 17:32 Uhr

    Die sollen doch zu EA, die haben noch nie ein Spiel bisher versemmelt.🤪

    0
  3. Remi2807 2000 XP Beginner Level 1 | 27.11.2021 - 17:35 Uhr

    Es waren ja gerade Chefs des Studios die Dafür gesorgt haben das es so rauskommt.

    Die Entwickler selber wollten nicht vor 2022 damit raus.

    Und diese Mitarbeiter dürfen die Suppe auslöffeln die die Chefs da verzapft haben.

    0
    • TheEagle 2420 XP Beginner Level 1 | 27.11.2021 - 22:10 Uhr

      nope, die entwickler sind mehr schuld als die chefs. das projekt bestimmen die entwickler, was sie entwickeln wollen, wieviel leute sie dafür brauchen, die kosten und die dauer……wenn du chef bist und deine mitarbeiter versprechen dir ein fertiges produkt bis XXXX, du als chefs bezahlst die kosten und jede verschiebung kostet unsummen von gelder. sorry aber die entwickler selber warens doch die jahrelang vor der kamera standen und von einem unglaublichen neuen open world fasselten…..wenn die chefs schuld sind, sind eben auch die entwickler mitschuld, die zeit hatten sie defintiv dafür, aber fakt ist, sie kamen mit dem quellcode nicht mehr klar, es ist einfach aus dem ruder gelaufen…….

      0
  4. Viking2587 53385 XP Nachwuchsadmin 6+ | 27.11.2021 - 17:37 Uhr

    Ich finde das absolut ok. Es ist doch schön wenn man es schafft, nicht abhängig von einer größeren Firma bzw einem Investor zu sein. Selbst wenn CD Projekt mit Cyberpunk jetzt nicht ganz so gut da stand, aber sie haben ganz klar bewiesen was sie drauf haben. Und das werden sie weiterhin beweisen 😊👍

    0
    • Remi2807 2000 XP Beginner Level 1 | 27.11.2021 - 17:41 Uhr

      So sehe ich das auch wenn sie noch mal ein Cyberpunk Bringen dann wird es auch die nötige Zeit nutzen

      0
  5. Affenknutscher 66240 XP Romper Domper Stomper | 27.11.2021 - 17:40 Uhr

    Können sie auch ruhig bleiben,außer The Witcher was natürlich ein Meisterwerk ist kam doch nichts von denen.
    Cyberpunk war in meinen Augen eine richtige Enttäuschung bis heute.

    2
    • Remi2807 2000 XP Beginner Level 1 | 27.11.2021 - 17:42 Uhr

      So schlecht ist Cyberpunk nicht es ist halt nur die Zeit die ihnen Fehlte.

      Beim nächsten Teil wird das bestimmt besser laufen da bin ich mir sicher

      2
    • buimui 101960 XP Profi User | 27.11.2021 - 18:14 Uhr

      Man muss auch dazu sagen das erst The Witcher 3 auch technisch Hochklassig war. Ich mag die ersten beiden Games auch, aber technisch und erzählerisch fallen sie zu Teil 3 ab, weil man ab Teil 3 endlich mal gescheit die Buchvorlagen Benutzt hat. Alle Bücher plus Teil 3, sind die ultimative Witcher Erfahrung. Teil 1 und 2 der Games müsstest du nicht zwingend gespielt haben und kannst kurz eine Zusammenfassung lesen.

      0
  6. Affenknutscher 66240 XP Romper Domper Stomper | 27.11.2021 - 17:51 Uhr

    Glaube eher nicht das Cyberpunk einen Nachfolger bekommt.
    Denke die Geschichte wird noch mit 2-3 DLC’S abgeschlossen,und dann kommt The Witcher 4 2024-2025.

    0
    • Final18 65160 XP Romper Domper Stomper | 27.11.2021 - 18:17 Uhr

      Also 2024 glaub ich nicht. Dann hätten sie gerade mal 3 Jahre Zeit 🤔

      0
        • Final18 65160 XP Romper Domper Stomper | 27.11.2021 - 18:31 Uhr

          Gab erst gestern eine news zu CDPR.

          Mit Cyberpunk und The Witcher besitzt CD Projekt zwei starke Marken, für die man Spiele entwickeln kann.

          An diese beiden Marken wird man auch in Zukunft festhalten, wie CD Projekt President Adam Kiciński im Interview verriet.

          Neue IPs kommen demnach nicht hinzu. Im kommenden JAHR! werde man die Entwicklung von AAA-Spielen zu den genannten Marken beginnen, denn in sie sehe man enormes Potenzial.

          Die sind aktuell woll noch mit cyberpunk dlc beschäftigt. Cyberpunk war ganze 8 Jahre in Entwicklung 😉

          1
      • juicebrother 153180 XP God-at-Arms Silber | 27.11.2021 - 19:33 Uhr

        Also, ich empfinde da sogar noch 2025 als ziemlich optimistisch. Wenn CDPR überhaupt etwas aus dem CP Debakel gelernt haben, dann nicht vorschnell zu releasen. Egal wie krass es im Geldbeutel auch jucken mag 😅

        0
  7. Viking2587 53385 XP Nachwuchsadmin 6+ | 27.11.2021 - 17:51 Uhr

    OK 😊 ich hab es mir halt auch deswegen noch nicht gekauft um A: auf die Series X Version zu warten und B: damit es wirklich bis dahin einwandfrei läuft 😊 Du hast es schon gespielt?

    0
  8. tokash 540 XP Neuling | 27.11.2021 - 18:17 Uhr

    Grundsätzlich ist das eigentlich eine gute Sache aus meiner Sicht jedoch haben Sie trotz ihrer vermeintlichen Unabhängigkeit mit Cyberpunk so manches Vertrauen und einen Teil ihrer zuvor Makellosen Reputation verloren. Würde mich nicht wundern wenn sie Cyberpunk erstmal ruhen lassen und sich sehr viel Zeit mit einem möglichen neuen Witcher lassen. Kann mir nicht vorstellen dass sie ihr bestes Pferd im Stall ebenfalls unfertig auf den Markt bringen und es sich damit endgültig verderben. Von daher glaube ich nicht dass wir vor 2025 mit was neuem rechnen können.

    0
  9. FoXD3vilSwiLd 40900 XP Hooligan Krauler | 27.11.2021 - 18:27 Uhr

    Solange sie sich wieder bessern ist es ja egal, wie sie sich finanzieren und gesund bleiben. Sofern es legal ist 😉

    0
  10. Lord Hektor 61840 XP Stomper | 27.11.2021 - 19:12 Uhr

    Finde ich total gut, sonst haben wir bald nur mehr die ganz großen Studios die alle anderen aufgekauft haben 😵

    0
    • Ich-bin-ich 58900 XP Nachwuchsadmin 8+ | 27.11.2021 - 20:05 Uhr

      Wird ein Studio gekauft werden zwei neue gegründet… aber grundsätzlich finde ich das aufkaufen auch immer 💩 sollen doch die die kaufen wollen lieber selbst mal was gründen, kommt auf Dauer billiger…

      0

Hinterlasse eine Antwort