Embracer Group: Aufsplittung in drei Unternehmen

Übersicht
Image: Embracer

Nach monatelangen Umstrukturierungen steht bei der Embracer Group der nächste große Schritt an – die Gründung von drei separaten Unternehmen.

Die vergangenen Monate waren bei der Embracer Group von Umstrukturierungen, Kündigungen und Studioschließungen geprägt. Nun folgt das nächste mehr oder minder große Erdbeben. Die Embracer Group wird in drei Unternehmen aufgeteilt: die Asmodee Group, Coffee Stain and Friends und Middle-earth Enterprises and Friends.

Dadurch soll es den einzelnen Unternehmen wiederum möglich sein, sich besser auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. In einem Statement macht die Embracer Group auch kein Geheimnis daraus, dass es darum geht, den Anteilsinhabern eine lukrative Perspektive zu bieten. Differenzierte und ausgeprägte Kapitalsgeschichten werden mit diesem Zug sowohl für bestehende als auch neue Anleger geschrieben.

Bei der Asmodee Group wird sich alles um Tabeltop-Spiele drehen, während sich Coffee Stain and Friends als diverse Gaming-Entität betrachtet, die sich Single-A- und Double-A-Premium-Titeln ebenso verschreibt wie Free-to-Play-Spielen für den PC, die Konsole und Mobilgeräte. Ziel von Coffee Stain and Friends ist es, möglichst viele wiederkehrende Einnahmen zu erzielen.

Middle-earth Enterprises and Friends wird derweil als kreatives Powerhouse für Triple-A-Titel betrachtet, die auf dem PC und für die Konsole erscheinen. Der Herr der Ringe, Tomb Raider und weitere große Namen sind hier zuhause.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Goburd 119045 XP Scorpio King Rang 4 | 23.04.2024 - 18:35 Uhr

    Das klingt doch erstmal gut, mal schauen, gut die Grundidee umgesetzt wird.

    0
  2. PhilakaYagoStrohutHunter 0 XP Neuling | 23.04.2024 - 18:48 Uhr

    Vorher und danach noch mal Leute entlassen, damit euer Plan auch wirklich gelingt. ^^

    0
  3. de Maja 227069 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 23.04.2024 - 19:05 Uhr

    Klingt eher so nach Strohhalm oder sinkenden Schiff.

    1
  4. Emmerich 26605 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.04.2024 - 19:29 Uhr

    Asmodee Für die Brettspiele find ich ganz super. Die haben auch ein tollen Job bei Marvel Champions gemacht, bzw machen den noch

    0
  5. kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 23.04.2024 - 19:59 Uhr

    Habe ich heute schon was mitbekommen und mich gefragt, wo bleibt die Meldung eigentlich…😁

    Finde ist gar keine schlechte Sache. Hört sich nach einem sehr gutem Schritt an. Hoffe so bekommen die Entwickler mehr Ruhe und können sich auf wichtige Sachen konzentrieren. Jetzt könnte sich auch Microsoft etwas bewegen und vielleicht einen oder anderen Deal aushandeln. Eine Belebung von Deus Ex wäre wünschenswert.
    Was haben die sich bei den Namen nur gedacht?🤦‍♂️

    Middle-Earth Enterprises:
    -Crystal Dynamics (Tomb Raider)
    -Eidos Montreal (Deus Ex)
    -Vertigo Games
    -Warhorse Studio (Kingdome Come)
    -Dambuster Studios (Dead Island 2)
    -Flying Wild Hog
    -Tripwire

    Coffee Stain & Friends…🙄
    -Coffee Stain (Goat Simulator)
    -THQ Nordic (Elex)
    -Ghost Ship (Deep Rock Galactic)
    -Tuxedo Labs (Teardown)
    -Amplifier GI
    -Tarsier (Little Nightmares)

    Sind einige bekannte Namen dabei.

    0
    • kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 23.04.2024 - 20:06 Uhr

      Ach ja, noch dazu, Middle-Earth-Enterprises besitzt die ganzen Lizenzrechte an Herr der Ringe (Filme, Videospiele, Comics…usw).

      Daher auch der Name…logisch.

      0
        • kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 24.04.2024 - 17:25 Uhr

          Bin gespannt was die damit machen. Habe schon vor längerer Zeit was von neuen Filmen gehört. Ein neues Spiel wäre ja auch logisch.

          0
    • shadow moses 213555 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.04.2024 - 06:20 Uhr

      Danke für die übersichtliche Aufstellung. Top.👍

      Ich hätte mir gewünscht, dass Crystal Dynamics und Eidos Montreal zu MS wechseln. Schade. Wie du schreibst, wird MS aber hoffentlich dennoch mit ihnen Deals aushandeln.

      1
      • ZwergNase 2960 XP Beginner Level 2 | 24.04.2024 - 07:33 Uhr

        Was nicht ist, kann ja noch werden. Durch die Aufteilung sind die Studios für ne Übernahme schön zusammen geschnürt. Sobald MS wieder n bisschen Luft hat, kommt da bestimmt ne nette News. 😅

        0
        • shadow moses 213555 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.04.2024 - 09:33 Uhr

          Wenn die Talfahrt von Embracer dennoch weiter geht, könnte es schon sein, dass noch mehr verkauft wird.😅👍

          1
      • kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 24.04.2024 - 11:15 Uhr

        Ja gerne 😉, da gibt es noch weitere große wie kleine Spiele, habe jetzt ein paar aufgelistet einfach dass man sieht um was es für Marken da geht.
        Embracer hätte alles um eine wahre Größe in der Videospielgeschichte zu werden, wenn die Videospiele (und die Entwickler natürlich) im Vordergrund gestanden hätten und nicht einfach Profitgier. So sind die für mich nur irgendwelche Investoren die in der Industrie einen ziemlichen Schaden angerichtet haben.
        Ich hoffe sehr dass Microsoft da was macht. Es muss auch keine Übernahme sein, oder irgend ein Exclusive 💩. Einfach etwas unter die Arme greifen, ein Projekt mitfinanzieren (z.B. Deus Ex) um es möglich zu machen. Weil jetzt können die das gezielter und direkter machen. Von mir aus kann auch Sony was machen. Hauptsache es kommt was gutes…obwohl….bei Sony bleibe ich skeptisch.😉🤷‍♂️

        0
  6. MAPtheMOP 0 XP Neuling | 23.04.2024 - 20:33 Uhr

    Und wenn das schon unter einem Dach nicht gelingt, sind die einzeln dann wirtschaftlicher? Seltsame Logik. Vor allem weil man zeitweise Defizite einzelner Bereiche nicht mehr so gut abfedern kann. Und jetzt auch 3 statt 1 Verwaltung braucht. Also irgendwie erschließt sich mir das noch nicht, was jetzt daran besser sein soll.

    0
    • Proxy 7955 XP Beginner Level 4 | 23.04.2024 - 22:03 Uhr

      Um nicht laufende besser abstoßen zu können ?
      Kein Plan find’s au bissle merkwürdig.

      0
    • kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 24.04.2024 - 11:23 Uhr

      Man macht es leichter so mögliche Investoren anzuziehen die jetzt nicht alles übernehmen müssen sondern einfach ein Bereich was einem am besten zusagt. Das macht es auch bei den Behörden einfacher.
      Für mich sieht es nicht so aus als ob Embracer viel von Videospielen hält. Denen ging es doch nur um’s Geschäft. Wie wir alle wissen, war das kein gutes Geschäft. Ich hoffe Microsoft schlägt zu.

      0
      • MAPtheMOP 0 XP Neuling | 24.04.2024 - 12:26 Uhr

        Welcher Firma geht’s denn nicht ums Geschäft? Videospiele sind per se ein kommerzielles Luxusprodukt. Und die hersteller alles andere als Wohlfahrtsunternehmen. Von den paar Einzelkämpfern, die das aus Hobby machen mal abgesehen

        0
        • kleineAmeise 67410 XP Romper Domper Stomper | 24.04.2024 - 17:15 Uhr

          Welche Firma? Hier ein Beispiel:
          Kojima Productions. Wenn jemand Videospiele liebt und wirklich auf jedes Detail achtet, dann merkt man auch Qualität dahinter. Wenn sich jemand um Videospiele kümmert dann Kojima.
          Beispiel Xbox. Ich kann jede Menge Spiele von der original Xbox, über 360 bis alle Spiele von der One heute auf der Series spielen. Alle Entwickler bekommen die Zeit die sie brauchen um das bestmögliche Ergebnis abzuliefern, auch wenn es etwas länger dauern sollte (ob das gelingt ist jetzt was anderes). Nintendo liefert ständig Spiele die so gut wie nie (oder wirklich nie?) ein Update oder Fix brauchen, da die Spiele immer fertig auf den Markt kommen.

          Das sind jetzt 3 Beispiele von denen ich viel halte und auch so anerkenne.
          Es war nie die Rede davon dass Videospiele frei für alle sein sollen!?
          Du musst dir doch auch dein täglich Brot verdienen, oder bekommst du es von deinem Bäcker um die Ecke jeden Tag geschenkt weil er so ein netter Unternehmer ist?

          Und jetzt stell dir die Frage was Embracer in letzter Zeit für Videospiele/Entwickler gemacht hat?
          Nur ein Beispiel, siehe Deus Ex, von den ganzen Einstellungen…ups, sorry…Entlassungen fange ich gar nicht erst an.

          0
          • MAPtheMOP 0 XP Neuling | 24.04.2024 - 21:19 Uhr

            Und dennoch geht’s denen ums Geschäft!
            Das bedeutet nicht, wie von dir angenommen, dass jemand etwas verschenken soll oder die Qualität leidet. Im Gegenteil, die Qualität eines Produkts spiegelt bei jeder Firma sicherlich auch den Hang zur Leidenschaft aber auch Fachkenntnisse und eine gute Führung wider. Das ist in jeder Branche so und in der Regel maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg. Und egal wieviel Wert eine Firma eben insbesondere auf gewisse Faktoren legt, so geht es letztendlich um deren Produkt und wie man es bestmöglich verkauft. Einige Unternehmen verstehen die Kunden einfach besser als andere. Das ist keine Zauberei oder Nächstenliebe. Alle diese Firmen werden letztendlich an Zahlen gemessen. Da bildet die Videospiel Industrie keine Ausnahme zu anderen Wirtschaftszweigen.

            0
  7. DR. ACULA666 17720 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 23.04.2024 - 22:22 Uhr

    Können sich noch so aufsplitten – werden allesamt untergehen… 😘

    Mark my Words…

    0

Hinterlasse eine Antwort