Microsoft: Nadella: Unternehmen soll mit PC und Xbox zum Netflix für Spiele werden

Microsoft CEO Satya Nadella will das Unternehmen mit PC und Xbox zum Netflix der Siele aufziehen.

Gerne wird die Phrase „Netflix für Spiele“ in Verbindung mit Xbox und insbesondere dem Xbox Game Pass genutzt. Doch auch Satya Nadella, CEO von Microsoft, nutzt diese drei Worte, um zu beschreiben in welche Richtung das Unternehmen im Bereich Spiele und Streaming gehen möchte.

Gegenüber Journalisten sagte Nadella laut Business Insider: „Wir beschreiben es als, kurz gesagt, Netflix für Spiele.“ Laut Nadella haben man die gleiche Chance einen Abonnementdienst aufzubauen, wie alle anderen auch.

Über die nötigen Inhalte und die Struktur, um einen solchen Service zu füllen und zu betreiben, mache man sich keine Sorgen. Das habe man sowohl auf PC als auch auf Konsolen.

„Wir haben einen riesigen Backkatalog, d.h. wir haben unsere eigenen Spiele. Wir haben eine strukturelle Position, indem wir sowohl ein Konsolen- als auch ein PC-Geschäft haben, das zufällig größer ist als das Konsolengeschäft, wenn es um Spiele geht.“

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. datalus 89280 XP Untouchable Star 4 | 21.01.2019 - 12:43 Uhr

    Ich bin großer Fan von Retailspielen, aber wenn ich zwischen Download-Spiele kaufen oder per Flatrate mieten wählen kann, dann ziehe ich den Game Pass vor.

    1
  2. Eminenz 0 XP Neuling | 21.01.2019 - 12:44 Uhr

    Genau darauf hin versuchen sie uns doch mit dem Gamepass zu erziehen.

    Ich brauche und möchte dieses Modell nicht haben. Als Zusatz ok, aber mehr nicht.

    4
    • dancingdragon75 35015 XP Bobby Car Raser | 21.01.2019 - 12:47 Uhr

      Retail kaufen wirst immer können.. darauf zielens ja auch ab, testen und noch Rabatt beim kaufen..
      wenn eben vielleicht irgendwann nur noch digital.. aber das ist mir persönlich egal..

      2
      • ObitheWan 16115 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.01.2019 - 12:52 Uhr

        Genau, denn uns wird nichts genommen, aber eine weitere Möglichkeit gegeben. Die kann man durchaus auch ignorieren. Meine Frau und ich benutzen den Game Pass gerne und haben so auch schon Spiele gefunden, die wir sonst wahrscheinlich ignoriert hätten.

        0
      • Robilein 130865 XP Elite-at-Arms Bronze | 21.01.2019 - 12:53 Uhr

        Glaub ich kaum. Besonders da letztes Jahr viele Meldungen kamen wie schlecht sich Spiele im Handel verkauft haben. Ich bin Befürworter von Retail. Sammle alles von Filme bis Musik und Spiele physisch. Aber irgendwann wird es leider vorbei sein.

        Ich bevorzuge da eindeutig den Game Pass im Gegensatz zum Streaming.

        0
  3. Illidan Sturmgrimm 14940 XP Leetspeak | 21.01.2019 - 12:54 Uhr

    Da bin ich froh dass Sony nicht diesen Schritt geht . Klar gibt es dort auch PS now aber auch nur für ältere Spiele.

    Ich habe immer noch lieber etwas in der Hand zu im Schrank stellen als nur digital. Für eine digitale Mitgliedschaft würde ich auch maximal 5 € bezahlen zb EA access.

    0
    • MCG666 36795 XP Bobby Car Raser | 21.01.2019 - 13:50 Uhr

      Es gibt auch PS4 Spiele bei Now.
      Sony geht da den falschen weg finde ich. Das macht MS aktuell mit dem GamePass viel besser u d das ganze für weniger als die Hälfte voM Preis

      2
      • Illidan Sturmgrimm 14940 XP Leetspeak | 21.01.2019 - 14:48 Uhr

        Was verstehst du unter dem Wort alt?
        Für mich gehören dazu auch ältere Playstation 4 Spiele aktuelle Playstation 4 Spiele habe ich dort noch nicht gesehen.

        0
  4. Senko 2000 XP Beginner Level 1 | 21.01.2019 - 13:03 Uhr

    Ich finde die Idee gut. Am besten sowie der Gamepass ist nur für alle Spiele, die es im Xbox Store gibt.
    Und wenn man ein Spiel haben möchte, kann man es natürlich kaufen. Würde nur interessant sein, wie teuer sowas monatlich wäre.

    0
  5. Holy Moly 12970 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 21.01.2019 - 13:14 Uhr

    Bin ja im allgemeinen kein großer Fan von diesen ganzen „Hier ein fünfer. Da ein fünfer.“-abo. modellen. Solange mann seine Spiele Retail oder als Digitalvariante als besitz kaufen kann, kann so ein Abo. Service ruhig nebenbei laufen. Wird dieser alternativlos zwingend, höre ich mit dem Daddeln auf. So einfach ist das.

    0
  6. Colton 87705 XP Untouchable Star 4 | 21.01.2019 - 13:15 Uhr

    na da bin ich ja gespannt. Bei Netflix ist ja dann die komplette Bibliothek inbegriffen. Wenn das bei Spielen auf den kompletten Katalog umsetzbar wäre, wäre schon cool.

    0
  7. Syler03 21540 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2019 - 13:16 Uhr

    Ich hab mir sehr viele Exklusiv Games für die Xbox One gekauft.

    Das brauche jetzt nicht mehr und es zudem auch günstiger. Bei 2 exklusive Games in Jahr waren das sonst immer ca. 140€ Kaufpreis. Jetzt sind zur Zeit nur 120€ für ganze Jahr bei den Gamepass und es gibt mehr Exklusive Spiele als nur die 2 die vorher pro Jahr gekauft habe.

    Es kommt halt drauf an welche Genre man bevorzugt und welche Microsoft IP man stellt. Open Word wäre zurzeit noch Problem. Aber bei Shooter-ID mit Halo und Gears of War ist man schon gut aufgestellt, genauso wie bei Forza.

    0
  8. Brokenhead 35735 XP Bobby Car Raser | 21.01.2019 - 13:16 Uhr

    Naja netflix investiert aber mehr in eigene Produktionen, bzw ist dort viel weiter als MS… von MS hat man bis dato nur mitbekommen das Studios gekauft wurden aber nicht deren inhalte, bzw was sie produzieren… MS hat da noch ein langen weg vor sich

    0

Hinterlasse eine Antwort