SEGA: Remaster, Reboots und ein Super-Game

SEGA möchte in den nächsten Jahren Remaster, Remakes und Reboots vorhandener IPs veröffentlichen und ein Super-Game entwickeln.

Wie aus einer Präsentation von SEGA hervorgeht, scheint das Unternehmen für die nächsten fünf Jahre große Pläne zu haben. So möchte man mit einem sogenannten „Super Game“ ein neues Genre entwickeln und währenddessen Lebensdauer einen kumulierten Umsatz von 100,0 Milliarden Yen erwirtschaften. Dabei soll es sich nicht nur um ein reines Spiel handeln, sondern auch „Dienstleistungen“ anbieten und „Communitys“ bilden.

Darüber hinaus erwartet man bei SEGA, dass Abonnement- und andere Dienste, einschließlich Cloud-Dienste, in Zukunft zunehmen werden, weshalb man die reichlich vorhandenen IPs effektiver nutzen möchte. Dies soll zunächst durch Remaster geschehen. Wenn die Reaktionen darauf gut sind, würde man gerne Remakes und letztendlich Reboots veröffentlichen.

Erst kürzlich hat SEGA die Veröffentlichung von Sonic Colors Ultimate, Sonic Origins und ein neues Sonic 2022 angekündigt.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DaveVVave 58655 XP Nachwuchsadmin 8+ | 02.06.2021 - 14:04 Uhr

    Ein neues Binary Domain wäre richtig genial, kennen wahrscheinlich die wenigsten, aber das Game konnte damals definitiv mit Gears of War mithalten, und ein Nachfolger von Alpha Protocol wäre der Hammer, selbst ein Remaster würde ich feiern 🎉🎉🎉.

    0

Hinterlasse eine Antwort