Warner Bros. Interactive: Gerücht: Seit 2013 mehrere Superman-Spiele eingestellt

Warner Bros. hatte seit 2013 Planungen für verschiedene Superman-Spiele, die jedoch alle über kurz oder lang verworfen wurden.

Aus einem Reddit-Beitrag des Users „ArkhamisComing2020“ geht hervor, dass Warner Bros. Interactive womöglich seit 2013 mehrere Versuche unternommen hat, ein Superman-Open-World-Spiel zu erschaffen.

Im Jahre 2013 war ein Superman-Spiel mit Open-World im Stil des 2018 erschienenen, PlayStation 4 exklusiven, Spider-Man von Insomniac Games geplant. Es sollte ein riesiges, offenes Metropolis sowie diverse Schurken des DC-Universums bieten. Leider wurde es von Warner Bros. bereits verworfen, bevor die Entwicklungen vertieft werden konnten.

2014 wollte WB abermals ein Superman-Spiel in die Wege leiten. Diesmal mithilfe von WB Montreal. Das Spiel hatte mit „Superman: Unbound“ sogar einen vorläufigen Titel und sollte an die Comicserie sowie die Zeichentrickfilme angelehnt sein. Als Schauplatz sollte Kandor dienen. Die Open-World-Mechaniken sollten begrenzter ausfallen, um Supermans breite Palette an Fähigkeiten etwas einzuschränken. Als Gegner waren unter anderem Brainiac und Doomsday geplant. Die Idee war, quasi ein Arkham Asylum der Superman-Spiele zu erschaffen und dieses nach und nach mit Erweiterungen zu versorgen. Durch diese Erweiterungen hätten auch Metropolis und andere Städte ihren Weg in das Spiel finden sollen.

Dieses Konzept wurde ebenfalls eingestampft, da WB zu dieser Zeit die Produktion von DC-Titeln erhöhte und jedem Spiel auferlegte die Arkham Engine zu verwenden. Zu dieser Zeit soll es ein Ding der Unmöglichkeit gewesen sein, Supermans Flugfähigkeiten unter diesen Voraussetzungen zum Laufen zu bringen.

Das letzte Superman-basierte Videospiel für Konsolen ist das 2006 für Xbox, Xbox 360, PlayStation 2 und Nintendo DS erschienene Superman Returns.

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 171585 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 12.11.2019 - 13:34 Uhr

    Schade. Superman ist doch eines meiner lieblings DC Charaktere. Besonders wegen meiner Kindheit. Die Filme mit Christopher Reeve, ich habe die einfach geliebt.

    0
  2. Archimedes 185960 XP Battle Rifle Master | 12.11.2019 - 15:28 Uhr

    Ein Superman Spiel auf dem Niveau der Arkham Reihe würde ich natürlich spielen. Finde den Man of Steel aber eher langweilig als superheld

    0
    • Z0RN 185345 XP Battle Rifle Master | 12.11.2019 - 15:54 Uhr

      Geht mir genauso. Bei dem Erfolg von JOKER wäre ein Game genial. 🙂

      2
      • Crusader onE 29305 XP Nasenbohrer Level 4 | 12.11.2019 - 17:24 Uhr

        Selbst einen psychopatenjoker mit tiefgründiger Story und ähnlich abgedrehten Szenen, wie die scarecrow Passagen bei Batman? Shut up and take my money. Ohne Witz 😂

        0
      • Archimedes 185960 XP Battle Rifle Master | 12.11.2019 - 17:42 Uhr

        Uuuhhh… Da hab ich noch gar nicht dran gedacht. Das wäre natürlich was. Kann dann auch gerne eher ein Walking Sim Ala Telltale sein

        0
  3. Morgoth91 82095 XP Untouchable Star 1 | 12.11.2019 - 17:24 Uhr

    Nicht gerade einer meiner Lieblinge weil er einfach zu stark ist und es eher auch für Comics konstruiert wirkt wenn er jemanden nicht direkt besiegen kann.
    Aber als Spiel in dem man primär super mächtig ist und es dann vielleicht eher um die sozialen Folgen der Handlungen geht, hätte mich sehr interessiert. Reines Aktiongekloppe eher weniger.

    0

Hinterlasse eine Antwort