Watch Dogs Legion: Ubisoft erklärt Franchise angeblich für tot

Übersicht
Image: Ubisoft

Ubisoft soll um die Marke Watch Dogs bis auf Weiteres keine neuen Spiele planen. Die Marke sei tot, heißt es weiter!

Knapp 10 Jahre ist es jetzt her, da veröffentlichte Ubisoft Watch Dogs mit der Intention das neue Franchise langfristig als neue Spiele-Reihe zu etablieren. Laut einem Insider soll das französische Unternehmen diese Pläne aber nun verworfen haben.

So berichtet der bekannte Ubisoft-Leaker j0nathan via X (ehemals Twitter), dass für den Publisher das Franchise Watch Dogs tot sei und man es intern endgültig begraben habe.

Grund dafür wäre wohl der fehlende Erfolg von Watch Dogs: Legion. Das Spin-off ist Anfang 2020 erschienen und erhielt von der Fachpresse nur mäßige Wertungen.

Obwohl der Open-World-Titel mit 1,9 Millionen verkauften Exemplaren in den ersten drei Tagen einen Rekord für das Franchise aufstelle, konnte das Spiel allem Anschein nach die Erwartungshaltung des Unternehmens nicht erfüllen.

Bereits ein Jahr nach Release kündigte Ubisoft schließlich an, keine weiteren Updates mehr für Watch Dogs: Legion zu veröffentlichen und den Support einzustellen.

Der Leaker „j0nathan“ gab im selben Post zu verstehen, dass deshalb ebenfalls ein sehr ambitioniertes Battle Royale-Spiel im Watch Dogs-Universum eingestellt wurde. Wie es jetzt um den Kinofilm steht, zu dem erst kürzlich Gerüchte die Runde machten, führte der normalerweise gut vernetzte Insider nicht aus.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


78 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DanceingBlade 5580 XP Beginner Level 3 | 23.04.2024 - 12:33 Uhr

    Liegt wohl eher an der Ubisoft Formel. Oder generell an Open World Spielen.

    Die letzte größere Neuerung gab es mit Zelda Botw. Das ist jetzt auch ein Weilchen her.

    Ich persönlich hätte gerne mehr Einfluss auf die Spielwelt. Irgendwie ist mir da inzwischen alles zu statisch. Man arbeitet halt immer noch bei vielen Spielen einfach die Map ab. Vielleicht kann eine AI mal etwas Schwung rein bringen.

    2
  2. Hille 800 XP Neuling | 23.04.2024 - 12:36 Uhr

    Die Story und der Hauptcharakter im ersten Teil waren Klasse. Auch diese düstere Atmosphäre. Daran hätte man festhalten können/müssen! Und das Franchise darauf aufbauen müssen. Das Potential dafür ist vorhanden! Doch nein, wir müssen hier richtig Hipster werden und irgendein bunten und farbenfrohen Content bringen, das sonnige San Francisco und fade Charaktere.. Und vom dritten Teil braucht man ja nicht sprechen, das einzig gute ist die Stadt! Kein Hauptcharakter und völlig übertriebenes Setting.. Traurig.. man sieht nur noch das Geld und bringt nur noch Ideenlosen Schrott auf den Markt..

    3
    • Duck-Dynasty 80700 XP Untouchable Star 1 | 23.04.2024 - 14:04 Uhr

      Gerade San Francisco hätte echt das Potential gehabt, ein ambivalentes, düsteres Szenario in sonniger Umgebung zu liefern. Und dann kommen Hipster…

      2
  3. Sonnendeck 91315 XP Posting Machine Level 1 | 23.04.2024 - 12:36 Uhr

    Teil 1 hat Ubisoft zuviel versprochen und zuwenig dann gehalten obwohl der erste Teil der beste war, Teil 2 Hipster Anbiederung. Teil 3 wusste man nicht so recht was das soll ein Experiment das voll in die Hose gegangen ist. Das wäre schon eine Coole Reihe geworden hätte man den Spagat zwischen Driver und Sam Fischer hinbekommen, Agenten / Hacker Story mit Fahrbaren in einer Openworld mit Spionage / Hacker Gadgets die das spiel immer weiter geöffnet hätten …

    0
  4. Drakeline6 110955 XP Scorpio King Rang 1 | 23.04.2024 - 12:37 Uhr

    Naja der erste Teil hatte immerhin noch ansatzweise eine gute Story.
    Hätte nach dem 2ten Teil schon ehrlich gesagt nciht mehr mit einem 3ten gerechnet.

    0
  5. HungryVideoGameNerd 145590 XP Master-at-Arms Gold | 23.04.2024 - 12:39 Uhr

    na ein Glück. Dieses game hatte echt soviel Potential. Und war für mich, neben Destiny, einer der Größten Enttäuschungen in Gaming History. Grauenhaft langweilig erzählte Story und ab teil 2 auch noch super peinliche Charaktere. Sehr Schade das es so eine Gurke wurde. Die Welt an sich war ja super gelungen.

    0
  6. BLACK 8z 80760 XP Untouchable Star 1 | 23.04.2024 - 12:39 Uhr

    Ist schon irgendwie traurig dass man eine IP sterben lässt, nur weil man es eigentlich selbst vermurkst hat.
    Aber das ist halt der Nachteil von Ubi, die fackeln da nicht so lange und beerdigen es lieber als sich Gedanken zu machen, was könnte man ändern und besser machen…

    Ihre Formel hat da halt auch nicht so funktioniert und das ist wahrscheinlich auch ein Problem, denn so müssten sie sich ja was neues einfallen lassen.
    Ich bin gespannt was die Zukunft mit Avatar bringt oder ob es das dann auch schon wieder war.
    Wobei ich mich bei Avatar bisher auch noch immer nicht getraut hatte, da ich Angst habe zu sehr an Far Cry erinnert zu werden, was ich nicht möchte.

    0
  7. Kabelfritz 38044 XP Bobby Car Rennfahrer | 23.04.2024 - 12:40 Uhr

    selber schuld. watch dogs 3 hatte potential, aber es wirkte insgesamt nicht so hochwertig, vor allem was die bewegung des charakters anging, z.b.klettern. da hätte ubisoft sicher geld für mehr polishing gehabt.

    0
  8. Patricius 13010 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 23.04.2024 - 12:40 Uhr

    Den ersten Teil fand ich damals eigentlich ganz gut und hat mir Spaß gemacht.

    Der zweite Teil hat mich direkt abgeschreckt mit den Charakteren.
    Ging gar nicht.

    Und Legion fand ich eigentlich auch gar nicht so schlecht. London war sehr schön dargestellt und als Omi ein bisschen rumzualbern war auch mal was anderes. 🙂

    0
  9. ShadowTerror90 28490 XP Nasenbohrer Level 4 | 23.04.2024 - 12:50 Uhr

    Liegt nicht daran das Ubisoft einfach schlecht entwickelt mit ihrer alles ist gleich Formel ?

    Der erste war gut da wurde aber mehr versprochen als es war,der zweite war okay den letzten hab ich schon garnicht mehr gespielt.

    0
  10. PhilakaYagoStrohutHunter 0 XP Neuling | 23.04.2024 - 12:53 Uhr

    Besser so. Ubisoft Spiele laufen immer nach der selben Formel ab. Kennste ein Spiel von Ubi, kennste alle. PoP, AC, WD und Mordors Schatten, alles Spiele die zuviel gemeisam haben. Wäre schön, wenn Ubi, die von mir zitierten IP’s auch für tot erklärt und endlich was eigenständiges und kreatives entwickelt, wenn sie überhaupt noch die Expertise dafür besitzen. Nach all den Jahren, sind sie in ihre Routine von Fließbandarbeit stecken geblieben, weshalb ich nicht mehr damit rechne. Jüngstes Beispiel zeigt auch mit S&B, dass Ubi dazu nicht mehr in der Lage.

    0
    • Duck-Dynasty 80700 XP Untouchable Star 1 | 23.04.2024 - 14:08 Uhr

      Die HDR Spiele sind von Warner selbst. Und die meiner Meinung nach viel besseren Assassin’s Creed-Varianten.

      Mit Immortals, dem Metroid Vania sowie dem Roguelike Prinzen sind aber auch mal andere Ansätze gekommen.

      1
      • PhilakaYagoStrohutHunter 0 XP Neuling | 23.04.2024 - 21:19 Uhr

        Naja, PoP in ein 2D Abenteuer zu verfrachten ist ein Verzweiflungsakt was auf das dem PoP Remake zurückzuführen ist. Hat auch nichts wirklich noch mit dem Prinzen zu tun. Bei Immortals gebe ich dir jedoch recht.

        0

Hinterlasse eine Antwort