Xbox Game Studios: Analyst: COD-Exklusivität hätte Kartellbehörden auf den Plan gerufen

Laut einem DFC Intelligence-Analysten hätte eine Xbox-Exklusivität von Call of Duty zu Problemen mit den Kartellbehörden geführt.

Die kürzlich von Microsoft offiziell verkündete Übernahme des Software-Giganten Activision Blizzard schlägt weiter hohe Wellen. Bei Spielern und Fans wirft der Deal einige Fragen auf und etliche Gerüchte machen die Runde.

Eine der Fragen, die sich insbesondere PlayStation-Spieler stellen dürften, ist, ob die beliebte Shooter-Reihe Call of Duty zukünftig exklusiv für Xbox-Konsolen erscheinen wird.

Laut DFC Intelligence-Analyst David Cole wird dies nicht der Fall sein. Ihm zufolge könnte eine solche Vorgehensweise seitens Microsoft höchstwahrscheinlich zu Problemen mit den Kartellbehörden führen, welche dem Abschluss der Activision-Übernahme im Weg stehen könnten.

Den Konkurrenzplattformen den Zugang zu Call of Duty zu entziehen, könnte als wettbewerbswidrig eingestuft werden, so der Analyst gegenüber GamesIndustry.biz:

„Es sollte auch beachtet werden, dass Call of Duty auf der Konsolenseite eigentlich das einzige große Franchise von Activision ist. Das große Problem ist, falls Call of Duty Microsoft-exklusiv wird. Im Moment glaube ich das nicht. Zum einen wäre es schwierig, es bei den Aufsichtsbehörden durchzubekommen, wenn sie die Konkurrenz aussperren wollen.“

PlayStation-Spieler können jedoch aufatmen, denn wie Phil Spencer offiziell bestätigte, wird Call of Duty weiterhin für PlayStation veröffentlicht.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

113 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sonnendeck 60250 XP Stomper | 21.01.2022 - 10:23 Uhr

    Jan 2022 wird wohl später in den Geschichtsbücher stehen als Beginnen des Aussterben der klassischen stationären Konsole, der kauf dient nicht dazu die Xbox zu stärken sondern den Gamepass/Xcloud und die laufen fast überall, von daher warum sollte den Playstation Besitzer vor das Schienbein treten, interessanter wird sein ob Sony auch den Gamepass auf die Playstation lässt wie es ja auch EA darf mit seinem Service

    0
  2. Bonny666 76430 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.01.2022 - 10:24 Uhr

    Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn Verträge ausgelaufen sind und sie ein neues Spiel machen, kann man keiner Firma vorschreiben auf welche Plattform sie es bringen. Egal welches Spiel. Lustig was für Wunschdenken manchmal hochkommt. Aber ich lass sie mal alle spekulieren, auf welcher Plattform mehr optimiert wird und es Day One in den Game Pass kommt weiß man ja jetzt und mehr brauche ich persönlich nicht.

    3
    • Z0RN 381855 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.01.2022 - 10:29 Uhr

      Zeitnah wird alles beim Alten bleiben, was in 5, 10, 15, 20 Jahren passiert… 🤔 Alles Spekulationen! Aber, dass ist ja das Spannende.

      3
    • AnTwuan 4045 XP Beginner Level 2 | 21.01.2022 - 10:29 Uhr

      Hier geht es einzig und allein um COD und nicht um irgendwelche neuen Spielen.
      Hier hat quasi eine Spielereihe den Besitzer gewechselt. Da ist es verständlich, dass sich viele jetzt über die Zukunft dieses Spiels sorgen machen.

      0
      • Bonny666 76430 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.01.2022 - 10:53 Uhr

        Jedes neue COD ist ein neues Spiel. Die größte Plattform ist der PC und da wird es kommen. Ob es jetzt irgendwann Konsolenexklusive nur Xbox wird, wird kein Kartellamt interessieren. Wirtschaftlich keine Ressourcen für eine PS Version als News raushauen und der Drops wäre gelutscht. Es geht hier um Unterhaltungssoftware und nicht anderes.

        1
  3. Z0RN 381855 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.01.2022 - 10:24 Uhr

    Call of Duty erscheint weiterhin für PlayStation, nur in welcher Art steht auch noch nicht fest. Vielleicht eines Tages alternativ via XGP-App auf der PS? 🤔

    1
    • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 21.01.2022 - 10:28 Uhr

      Stimmt FIFA für die Switch heißt ja auch immer wie das aktuelle Jahr, aber sieht aus und spielt sich wie 2017… nur neue Kader…

      0
      • Captain Satan 26510 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.01.2022 - 11:16 Uhr

        Der Vergleich mit Fifa hinkt gewaltig.

        Zum einen wird die FIFA-Lizenz nur vergeben unter der Vorraussetzung alle Plattformen zu bedienen.

        Und zweitens ist EA kein Konsolenhersteller bzw. Inhaber einer bestimmten Plattform bzw. Ökosystem. EA hat natürlich Interesse möglichst breit einen Absatzmark zu bedienen

        2
        • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 21.01.2022 - 11:21 Uhr

          Das ist mir klar, aber trotzdem zeigt es auch das man spiele unter dem Namen fortführen kann ohnmächtig groß etwas zu investieren darauf wollte ich nur raus… bist du dir aber sicher das die Fifa das will? Weil es gab jahrelang gar keine Fifa spiele für Nintendo, erst seit der Switch wieder…

          0
    • Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2022 - 10:32 Uhr

      Das wäre doch cool wenn man den Gamepass auf xbox playstation und pc nutzen könnte und dabei nur einmal zahlt.

      0
      • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 21.01.2022 - 10:43 Uhr

        Unwahrscheinlich dafür müsste man Sony schon kaufen, wie willst du sonst die Einnahmen teilen?

        0
        • Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2022 - 11:41 Uhr

          Keine Ahnung, ich hab diese Möglichkeit nicht in den Raum geworfen.
          Spätestens in 10 Jahren ( eher früher) spielen Konsolen sowieso keine rolle mehr und alles läuft über eine cloud App auf dem tv.

          0
          • buimui 154520 XP God-at-Arms Silber | 21.01.2022 - 11:50 Uhr

            Ich fände es einfach spannend, wenn Sony vielleicht am Anfang einen Game Pass Lite akzeptieren würde. Also nur die Titel aus den XGS. Dann könnte man was aushandeln, wo von beide finanziell profitieren. Sony würden dann nicht die Thirds abgegraben und die Spieler könnten Starfield und Co. auf ihrer Plattform spielen.

            Sony hat ja weiterhin hochklassige Exclusives und es würde sich einfach nur ergänzen.

            Wenn Sony mittelfristig wirklich nicht mehr die Konkurrenz ist (Konsolenverkauf), dann würde ich es sogar begrüßen.

            Phil Spencer nehme ich es auch ehrlich ab, dass er Sony wertschätzt und vielleicht kommen sie sich in Zukunft mehr entgegen, als wir denken.

            0
    • Thor21 39185 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 12:27 Uhr

      Vielleicht erscheint auch nur der Free-2-play Teil von Call of Duty für die Playse 😉

      Oder nur rein Digital dort?
      Oder nur durch über den Gamepass?
      Fragen, über Fragen..

      0
  4. Mello II7 2760 XP Beginner Level 2 | 21.01.2022 - 10:26 Uhr

    Ich mage PS überhaupt nicht und finde es toll mit welcher Wucht Xbox zurückschlägt.
    Aber ihnen CoD wegnehmen, fände ich dann doch sehr übertrieben.

    0
  5. stephank2711 23315 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 10:30 Uhr

    Vollkommen okay. Vertraglich war man da ja eh noch gebunden mit Sony, so wird zumindest gemunkelt. Heißt aber ja nicht, dass man das dauerhaft machen kann oder nicht auch noch andere Bereiche der Franchise ausbauen kann, die dann wieder exklusiv sind. Zumal der Deal ja noch viele weitere Serien beinhaltet.

    0
  6. Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2022 - 10:31 Uhr

    Als Disney damals fox gekauft hatte mussten sie diverse sport Sender abgeben weil sie sonst fast ein monopol hätten.

    0
    • Z0RN 381855 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 21.01.2022 - 10:37 Uhr

      Trotzdem ist MS nach der Übernahme nur 3. größter Spielhersteller und weit von einem Monopol entfernt!

      0
      • Duranir 23110 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 10:42 Uhr

        Man muss aber bedenken, dass COD gerade bei Kindern äußerst beliebt ist (Berichte über geschätzte Altersgruppen bei COD gab es ja einige) . Und ein Wegfall würde einige von der Playstation zur xbox „zwingen“.
        Ich denke das wäre das Problem. Zumal nicht alle Eltern ihren Kindern zwei Konsolen kaufen würden/können. Also müsste entschieden werden und das wäre für Sony fatal die größte Spielerschaft somit zu verlieren.

        1
      • Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2022 - 12:37 Uhr

        Zorn
        Da hast du natürlich recht aber es ging ja darum das es einzelne Auflagen vom kartellamt geben kann die nur gewisse Bereiche des Konzerns betreffen kann.
        Bei Disney waren das die sportsender die sie verkaufen mussten.
        Mir persönlich kann es eigentlich erstmal egal sein ob cod auf playstation kommt, da ich gamepass bis 2024 habe werde ich für cod bestimmt kein geld auf der playstation ausgeben.

        0
      • Kronos 24902 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 12:44 Uhr

        Vielleicht kennst du dich da besser aus. Sind ja jetzt die3. Kraft. Wie wird das denn bemessen? Rein an den Größen von den Studios oder rein was an den Konsolen machbar ist….Mitarbeiter oder ganz banal an dem Umsatz? Würde mich mal interessieren

        0
    • RuGrabu 31620 XP Bobby Car Bewunderer | 21.01.2022 - 14:23 Uhr

      Die Sportsender von Fox standen nie zum Verkauf bereit. Fox wollte nur die Multimedia-Sparte abgeben (Film, Serien).

      0
      • Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.01.2022 - 16:49 Uhr

        Zitat :

        Die Sportsender sind im Besitz von Disney, seit der Konzern im vergangenen Jahr mehr als 70 Milliarden Dollar für die Übernahme von 21st Century Fox bezahlt hat. Die amerikanischen Behörden hatten bereits im Sommer grünes Licht für die Übernahme gegeben – allerdings unter der Bedingung, dass Disney die Sportsender wieder verkauft. Dem jetzt bekannt gewordenen Deal mit Sinclair muss noch das Justizministerium zustimmen.

        Ich hoffe ich verstoße damit nicht gegen eine Richtlinie. Wenn doch tuts mir leid.

        0
        • RuGrabu 31620 XP Bobby Car Bewunderer | 22.01.2022 - 14:59 Uhr

          ja Stimmt. was sie behalten wollten war nur die News Sparte. Hab mir nochmal den engl. Wiki Eintrag gelesen. Habe nur was vom Einspruch der Mexikanischen Behörden geslesen. Fox Sports USA wurden aber auch verkauft (an Sinclair).

          Bin gespannt wie es hier ausgeht. Kann mir nicht vorstellen dass die Richter einzelne Franchises als Bedingung stellen. Wäre beim Fox kauf ja dann sowas wie dass sie das Alien Franchise o.ä. verkaufen müssen.
          wenn sowas kommt, dann könnte ich mir Vorstellen, das sie Blizzard abspalten und verkaufen müssen.

          0
          • Johnny N. 20185 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.01.2022 - 20:59 Uhr

            Ich kann allerhöchstens raten was dabei raus kommt.
            Ich als multikonsolero mit Gamepass, PS Plus, PS Now und EA Play kann mich sowieso immer entspannt zurück lehnen.
            Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und guten Loot.

            0
  7. devshack 14590 XP Leetspeak | 21.01.2022 - 10:40 Uhr

    Wenn ich das Wort Analyst schon höre… das Kartellamt wird gar nichts sagen. Ja MS ist im ganzen größer als Sony aber betrachtet man nur die Gaming Abteilung und das spielt bei Kartellbehörden nur eine Rolle. Ist MS mit der Übernahme gerade mal auf Platz 3 angekommen. Da ist Sony und Tencent immer noch größer als MS. Und dann gibt es ja noch genug andere mit Ubisoft, EA, Take2…

    0
  8. ObitheWan 22815 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 10:44 Uhr

    Sony hat dadurch kaum was gewonnen. Erstmal ist klar: Vermarktung, exklusive Inhalte oder Inkludierung in einem Game Abo ist nun MS vorbehalten.

    Aber ich denke, dass vor allem eins passiert: Viele Studios werden nun auf andere Projekte als CoD gelenkt und ein neues CoD kommt vielleicht nur noch alle drei, vier oder fünf Jahre. Und die neuen Projekte können natürlich ohne weiteres exklusiv erscheinen.

    1
    • Kronos 24902 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 10:52 Uhr

      Wäre ja zu schön um wahr zu sein….denke aber eher nicht dass das der Fall sein wird.
      Das Spiel wird doch blind von Millionen Spieler gekauft.
      Aber würde es auch begrüßen wenn es so kommen würde

      0
      • ObitheWan 22815 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 11:05 Uhr

        Gerade ist schon ein Artikel auf Eurogamer veröffentlicht: „Call of Duty could ditch yearly release schedule – report“.

        0
  9. IamPandalicious 38235 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.01.2022 - 10:48 Uhr

    Analyst…darf sich auch jeder nennen…

    Wie auch immer, es macht keinen Sinn, PS-Besitzer von CoD auszuschließen. Mal abgesehen davon, dass es MS ja schon dementiert hat.
    Am Ende des Tages sind die Spieler immer noch zahlende Kundschaft

    Als Analyst würde ich behaupten, dass kurz bis mittelfristig die XBox Version sicher in sämtlichen Performance Tests dann besser da steht und langfristig wird es so kommen, dass das was wir heute Konsole nennen, aussterben wird.
    Gaming as a Service ist auf dem Vormarsch

    Jetzt braucht nur noch jeder Glasfaser..

    0
    • Kronos 24902 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 10:54 Uhr

      Bitte nicht. Darauf habe ich ja absolut keine Lust….will meine Konsole neben den TV stehen haben.
      Aber ja iwann wird vermutlich die Konsole aussterben, weil es sich nicht mehr lohnt.
      Eklige Vorstellung für mich

      0
    • AnTwuan 4045 XP Beginner Level 2 | 21.01.2022 - 12:32 Uhr

      Naja, aktuell MUSW Microsoft viele Gerüchte dementieren, weil der Deal noch nicht zu 100% abgeschlossen ist. Dies soll ja Wohle erst nächstes Jahr geschehen. Zudem muss MS sich ja an die aktuellen Verträge halten. So lange diese noch laufen, wird MS sich auch nicht über einen möglichen Ausschluss der COD Reihe auf der PlayStation äußern.

      0
  10. MetalGSeahawk21 79500 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 10:58 Uhr

    Ich finde es gar nicht so schlimm das COD auch für Playstation kommen soll, sie können ja die Crossplabwahl von PC exklusiv für die Xbox machen… die PS5 müssen dann mit den PCler spielen 😉

    0
    • Duranir 23110 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 11:04 Uhr

      Feuer mit Feuer bekämpfen? Dann ersticken wir alle daran glaub ich 😉

      0
      • MetalGSeahawk21 79500 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.01.2022 - 11:07 Uhr

        Muss es nur Jahrelang als Bug verkaufen…und ein Update versprechen…oder
        so wie EA es mit Crossplay und FIFA macht…immer mal wieder Gerüchte streuen und dann sagen uhh ist im Moment nicht möglich wir arbeiten mit“Hochdruck“ drann…es ist trotzdem ein Erlebenis bla,blabla“

        0
      • Kronos 24902 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.01.2022 - 11:10 Uhr

        Das werden wir dann definitiv. Ich persönlich wäre ja dafür…alles beim Alten zu lassen und jeder soll doch Spaß daran haben. Da bin ich ja echt froh dass ein Phil Spencer das sagen hat….der macht schon das richtige ohne die Spieler nicht mehr zu spalten.

        0

Hinterlasse eine Antwort