Xbox Game Studios: Phil Spencer: Bethesda-Spiele müssen nicht auf anderen Plattformen außer unseren erscheinen damit der Deal funktioniert

Phil Spencer gibt durch die Blume bekannt, dass künftig die Spiele von Bethesda exklusiv im Microsoft-Eco-System veröffentlicht werden.

Phil Spencer hat in einem Interview mit Kotaku über die Veröffentlichung der Xbox Series X und die Übernahme von Bethesda in Höhe von 7,5 Milliarden US-Dollar geplaudert. Dabei hat er bekannt gegeben, dass man es nicht nötig habe, künftig Spiele von Bethesda für andere Plattformen zu veröffentlichen, damit der Deal sich auszahlt. Schließlich habe man die Spielerbasis am PC, der Xbox, der xCloud und dem Xbox Game Pass-Angebot.

Phil Spencer sagte: „Wir haben xCloud und PC und Game Pass und unsere Konsolenbasis, ich muss keine Spiele [von Bethesda] auf einer anderen Plattform als den von uns unterstützten anbieten, damit sich der Deal für uns auszahlt.“

Im Interview ging es dann noch weiter.

Kotaku fragte: „Ist es möglich, eine Investition von 7,5 Milliarden Dollar wieder hereinzuholen, wenn Sie Elder Scrolls VI nicht auf der PlayStation verkaufen?“

„Ja!“, antwortete Spencer schnell.

Somit dürfte klar sein, dass sobald alle Verträge vor der Übernahme von Bethesda eingehalten wurden, künftig alle Bethesda-Spiele im Microsoft Eco-System und somit exklusiv für Xbox und PC erscheinen werden. Dazu werden die Spiele von Bethesda im Xbox Game Pass landen und via xCloud auch unterwegs spielbar sein.

Im Vorfeld hat Microsoft dazu bekannt gegeben, dass man die derzeitigen zeitlich exklusiven Verträge für Deathloop und GhostWire: Tokyo für die PlayStation 5 respektieren und trotz der Übernahme einhalten wird. Dies dürften aber somit die beiden letzten AAA-Spiele von Bethesda gewesen sein, die für eine PlayStation-Konsole erschienen sind.

164 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Cratter13 24400 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.10.2020 - 10:58 Uhr

    Interessant. Da ich im Xbox und PC Lager bin, kein Problem für mich. Leute die bisher rein auf PlayStation gezockt haben könnten ein Problem haben.

    1
    • DrFreaK666 720 XP Neuling | 17.10.2020 - 14:12 Uhr

      @ Cratter13
      Hast du ein Problem weil du als Xbox-Spieler kein Spiderman oder Horizon spielen kannst?

      0
      • Cratter13 24400 XP Nasenbohrer Level 2 | 17.10.2020 - 15:30 Uhr

        Horizon kann ich ja auf dem PC spielen. Und Spider-Man, naja schade drum. Irgendwann kaufe ich mir evtl auch noch eine PS5, wenn sie 300€ kostet in der Disk Variante. Kann aber auch sein ich lasse es aus, wenn Sony ihr PS Now für PC ausbaut.

        0
        • DrFreaK666 720 XP Neuling | 17.10.2020 - 22:18 Uhr

          Das war keine Antwort auf meine Frage ^^
          egal

          0
      • Cratter13 24400 XP Nasenbohrer Level 2 | 18.10.2020 - 12:04 Uhr

        In dem Sinne auf deine Antwort bezogen, habe ich kein Problem damit. Wenn ich es spielen will, muss ich eben eine PlayStation kaufen, so einfach ist es 😉

        1
  2. Ranzeweih 56605 XP Nachwuchsadmin 7+ | 17.10.2020 - 11:07 Uhr

    Hmmm, als PS Spieler würde ich mir jetzt echt überlegen, ob ich umsteigen oder beide Konsolen kaufe… aber glücklicherweise bin ich X Box User…

    1
  3. deRoemer 90050 XP Posting Machine Level 1 | 17.10.2020 - 12:38 Uhr

    Wenn ich 7,5 Milliarden auf den Tisch gelegt hätte würde ich auch alles Xbox-exklusiv machen. Sony würde es erst recht nicht anders machen & wieder mal dafür gefeiert werden. Also was soll die ganze Diskussion?! 😉

    4
  4. DrFreaK666 720 XP Neuling | 17.10.2020 - 14:10 Uhr

    Also die einseitige Berichterstattung stört mich schon sehr. In dem Bericht steht deutlich mehr:
    „For now, Spencer has said that platforms for future ZeniMax games will be determined on a case-by-case basis. And even if they make the games multiplatform, Spencer’s team can still boast an advantage: ZeniMax’s games could be sold at full price on PlayStation but offered at a large discount on the Xbox platform as part of the $10/month Game Pass subscription, a killer deal that already grants players launch day access to every new Microsoft-published game.“

    Phil Spencer hat außerdem schon in der Vergangenheit gesagt, dass Studios Spiele Multiplattform entwickeln dürfen, wenn sie es für richtig sehen.
    Ich rechne auch in Zukunft mit Spielen für die PS5.
    DLCs und co. sind aber möglicherweise Xbox-exklusiv

    0

Hinterlasse eine Antwort