Xbox Next: Xbox Anaconda soll deutlich mehr Power als PlayStation 5 haben

Die neue Xbox Anaconda Konsole hat deutlich mehr Power als die PlayStation 5, wenn die aktuellen Gerüchte stimmen.

Laut den neuesten Gerüchten im Netz, soll die neue Xbox Anaconda Konsole deutlich mehr Power als die PlayStation 5 haben. Bereits in der aktuellen Konsolengeneration hat Microsoft mit der Xbox One X die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt und in der kommenden Generation soll dies anscheinend auch direkt zum Launch so bleiben.

Sony hat bereits erste Details zur Hardware der PlayStation 5 bekannt gegeben und Microsoft scheint allem Anschein nach diese Werte mit der Xbox Anaconda noch einmal deutlich zu toppen.

Laut diversen Insider-Quellen soll die neue Xbox Konsole mit dem Projektnamen „Anaconda“ deutlich mehr Leistung haben als die PlayStation 5. Der User „Klobrille“, der schon mehrfach für seine Vorhersagen durch interne Informationen bekannt ist, hat jetzt offenbart, dass die Xbox Anaconda allein von der Leistung her der PlayStation 5 überlegen sein wird. Der Journalist Ainsley Bowden unterstützt die Aussagen und berichtet ebenfalls darüber, dass die nächste Xbox leistungsstärker als die PlayStation 5 sein wird.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Gerüchte schon bald bestätigen und wann Sony & Microsoft ihre Next-Gen-Konsolen der Öffentlichkeit vorstellen. Die E3 2019 bleibt zumindest für Xbox-Fans spannend!

166 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. alesstunechi 25975 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 10:45 Uhr

    Denke dass MS eine stärkere und eine schwächere Konsole wie die PS5 releasen wird. So dass die PS5 leistungsmäßig und auch preislich ein Zwischending wird.

    Lockhart: 4+TF ~ 299 €
    PS5: 8+TF ~ 399 €
    Anaconda: 12+TF ~ 499 €

    3
  2. Porakete 152540 XP God-at-Arms Silber | 21.04.2019 - 11:11 Uhr

    Bei mir wird sie auch gekauft, relativ egal was nun unter der Haube stecken wird. Denke das es für MS drauf ankommen wird sich softwaremäßig gut aufzustellen, denn das sie gute Hardware können wissen wir. Bin gespannt was die Zukunft bringt.

    0
  3. DirtySwifty 10410 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.04.2019 - 11:12 Uhr

    Solange die mehrleistung auch von allen bzw. Den meisten supportet wird wie es momentan bei der One X geschieht lohnt es sich auch, was bringt es wenn sie 20-30% mehr auf den Kasten hat es aber von den Entwicklern nicht genutzt wird. Vorallem ist jetzt auch wichtig das Microsoft auf der E3 zeigt was sie für ein Lineup die nächsten Jahre haben, das die studio aufkauf Aktion früchte trägt.

    1
  4. Hey Iceman 36765 XP Bobby Car Raser | 21.04.2019 - 11:16 Uhr

    Erstmal die E3 abwarten und dann sehen wir weiter.MS kann immer wieder überraschen was man ja beim Xbox One start sah(auch wenn ich guter Dinge bin )

    0
  5. alesstunechi 25975 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 11:20 Uhr

    Die PS5 wird bestimmt wieder so ein Mainstream-Ding (nicht zu teuer – nicht zu günstig, nicht zu krass – nicht zu schwach).

    Während sich die Lockhart an Low-Budget und die Anaconda an High-End Gamer richtet.

    10
  6. Syler03 20520 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.04.2019 - 11:25 Uhr

    Hört sich gut an.

    Man sollte aber erstmal abwarten was Sony und Microsoft veröffentlichen. Bis zum Leak der Xbox One damals hatte Sony auch nur 2GRAM für die PS4 geplant genauso wie Onlinezwang (Die dann kurz zur E3 gekippt wurde).

    Wichtig wird auch seit die Abwärtskompatible der Games und Hardware sein.

    1
    • Thegambler 76115 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.04.2019 - 11:44 Uhr

      Ich widerspreche dir in dem Punkt, dass ein Hersteller so kurzfristig noch an den Hardwarespecs schrauben kann. (nach der Vorstellung der Xbox).

      Die Hardwarespecs der X Two und Ps5 stehen bestimmt auch schon länger fest! Da reden wir von jahrelanger Entwicklung.

      Eine starke Xbox X Two ist auch eine ordentliche Ansage an Google Stadia 😎

      3
        • Thegambler 76115 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.04.2019 - 13:56 Uhr

          „But we were able to make that decision because of a lot of the feedback from developers. “

          Der Grund waren die Software Entwickler, die mehr Leistung wollten. Steht ja sogar bei deiner Quelle 😁

          Mensch, das ist übrigens nichts ungewöhnliches, denn auf der 360 war es Epic, die Microsoft überedet hatten etwas mehr Leistung zu verbauen. Softwareentwickler können doch nie genug Hardwarepower von den Konsolenherstellern bekommen 😉

          Dichte nicht mehr dazu, wo nicht mehr ist! Nirgends steht was, das Sony nach der Xbox Präsentation noch an der Hardware geschraubt hätte.

          0
          • Syler03 20520 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.04.2019 - 14:18 Uhr

            GDDR5 ist Hardware und keine Software. 😂😂😂

            Zudem kam der Leak der Xbox Hardware in Jahr 2012. Sony hat damit ca. 12 Monate Zeit die Hardware anzupassen. Zudem gab es 2012 für GDDR5 Hardware auch noch kein Industriestandard. Somit hat neue Hardware entwickelt.

            Es ist also möglich kurzfristig Hardware anzupassen. Man muss nur gewisses Risiko in Kauf nehmen… 🙄

            Google einfach 2012 Xbox Leak. Da sieht du das Hardware Datenblatt.

            1
          • Thegambler 76115 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.04.2019 - 14:26 Uhr

            Checkst du das jetzt echt nicht? 🙈😒

            Softwarehersteller fordern immer fette Technik von den Konsolenherstellern und du wirst nie ein „zu viel“ von denen hören!

            Du hast hier selber eine Mutmassung gepostet, das Sony auf die Xbox Präsentation reagiert hat, aber dein eigener Link besagt etwas anderes aus!

            Zu welchem Zeitpunkt Sony sich entschieden hat auf 8 GB Ram zu setzen geht bei deinem Link überhaupt nicht hervor.

            grösserer Arbeitsspeicher, schnellere CPU, Grafikkarte = Hardware 🙄🙄

            2
  7. BLACK 8z 34270 XP Bobby Car Geisterfahrer | 21.04.2019 - 11:43 Uhr

    Ich glaub auch dass Sony die Daten veröffentlicht hat um zu sehen was die Konkurrenz dazu veröffentlicht um dann noch genug Zeit zu haben zu reagieren obs schon reicht oder ob man noch was upgraden soll. Hoffe MS lässt sich nicht zu sehr in die Karten schauen, nicht dass wieder was bei rauskommt wie zum Ur-One Release.
    Aber nichts desto trotz, ich bleib vorerst bei meiner Scorpio, wenn nicht ein zu großer Unterschied zu ihr ist, dann werd ich evtl die nächste Gen überspringen. Die X war wegen der nötigen Mehrleistung zur Ur-One und 4K HDR Dolby Atmos Upgrade für mich Pflicht, diese Kaufargumente fehlen mir da noch bei der nächsten Gen. Mal abwarten bis es soweit ist und alles in trockenen Tüchern ist.

    3

Hinterlasse eine Antwort