Xbox One: Finanzergebnisse zeigen bestes Quartal in der Geschichte der Xbox

Microsoft hat die Finanzergebnisse des ersten Quartals für das Geschäftsjahr 2021 bekannt gegeben.

Microsoft hat seine Finanzergebnisse für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2021 bekannt gegeben und einen Umsatz von 37,2 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 13,9 Milliarden US-Dollar gemeldet.

Der Umsatz ist um 12 Prozent gestiegen, und der Nettogewinn hat sich um 30 Prozent erhöht. Die größten Gewinner waren Cloud und Gaming. Die Einnahmen aus Xbox-Inhalten und -Diensten im Vergleich zum Vorjahresquartal sind deutlich um 30 Prozent gestiegen. Dieser Zuwachs wurde angetrieben von 3rd-Party, Xbox Game Pass mit über 15 Millionen Abonnenten und 1st Party.

Die Xbox-Sparte meldet das beste Quartal in der Geschichte der Xbox und ist auf dem Weg ein neues Rekordjahr bei den Einnahmen hinzulegen.

43 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bonny666 64830 XP Romper Stomper | 28.10.2020 - 06:45 Uhr

    Game Pass rentiert sich und kein Spiel muss auf einer anderen Plattform kommen. Hier mal die Antwort für alle die meinen, dass das nächste Elder Scrolls auch auf der PS5 kommen muss. PC und XBox reichen vollkommen. Da es next Gen kommt, ist die PS5 gegenüber PC und XBox auch die kleinere Plattform. Wahnsinn der Gewinn und das noch in der Investitions-Phase.

    3
    • McLustig 138290 XP Elite-at-Arms Gold | 28.10.2020 - 06:59 Uhr

      Für 100 Euro je Spiel und vollgekleistert mit Game Pass Werbung in den Menüs, warum nicht? 🤪

      3
      • Bonny666 64830 XP Romper Stomper | 28.10.2020 - 10:16 Uhr

        Wäre mir auch vollkommen egal. Warum auch nicht. Aber es muss nicht, wie manche meinen.

        0
  2. Robilein 349405 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 06:46 Uhr

    Da wird trotz Game Pass soviel generiert, Wahnsinn. Ich gehöre selbst zu den Leuten, die bestimmte Game Pass Games kaufen, um sie selber zu besitzen.

    Das Geschäftsjahr geht noch bis März, da wird noch viel mehr Umsatz gemacht. Am Ende profitieren wir alle davon.

    Soviel dazu, das sich der „Ramsch Pass“ nicht rentiert🤣🤣🤣

    1
  3. NXG 0neShot 41690 XP Hooligan Krauler | 28.10.2020 - 07:07 Uhr

    Komisch, ich erinnere mich noch gut daran, dass viele meinten, der Gamepass wäre rein rechnerisch für MS nicht gewinnbringend. Hmmm…. Scheint wohl eben doch gewinnbringend zu sein. Hätte mich auch gewundert wenn nicht. MS macht unheimlich viel besser als noch vor ein paar Jahren. Ich hoffe der Aufwind wird mit der Series noch stärker.

    1
  4. doT 50520 XP Nachwuchsadmin 5+ | 28.10.2020 - 07:13 Uhr

    Mit nun 138 Milliarden in the Bank, darf Phil sicher hier und da shoppen gehen.

    Denke Q2 earning werden es knapp 23M GP User

    0

Hinterlasse eine Antwort