Xbox One

März NPD Group 2018: Far Cry 5 debütiert als meistverkauftes Spiel des Jahres

Das amerikanische Statistikamt, die NPD Group, hat neue Verkaufszahlen für den Monat März 2018 bekannt gegeben.

Die Spieleindustrie erzielte im März 1,32 Milliarden US-Dollar, 11 Prozent weniger als im Vorjahr. Dennoch haben die Spielkonsumenten im Jahr 2018 immer noch mehr Geld als 2017 investiert – der Umsatz ist auf 3,41 Milliarden US-Dollar gestiegen, ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr von 2,98 Milliarden US-Dollar, so die Branchenbeobachtungsfirma The NPD Group.

„Far Cry 5 debütiert als meistverkaufter Titel im März 2018 und wurde sofort zum Bestseller von 2018“, sagte der NPD-Analyst Mat Piscatella. „Far Cry 5 erzielte einen neuen Verkaufserfolg für das Far Cry-Franchise, wobei sich die Verbraucherausgaben für Full-Game-Verkäufe fast verdoppelt haben, im Vergleich zum bisherigen Franchise-Bestseller Far Cry 3. Publisher Ubisoft ist sowohl im März als auch im Jahr 2018 der führende Publisher (Januar bis März).“

Far Cry 5 war also der große Gewinner für Ubisoft. Es wurde zum schnellsten verkauften Titel der Franchise und generierte allein in der ersten Woche 310 Millionen Dollar.

Hier sind die Zahlen für März:

  • Gesamt: 1,316 Milliarden US-Dollar (-11 Prozent gegenüber 1,478 Milliarden US-Dollar im März 2017)
  • Hardware: 331 Millionen US-Dollar (minus 32 Prozent gegenüber 485 Millionen US-Dollar)
  • PC- und Konsolensoftware: 613 Millionen US-Dollar (minus 10 Prozent gegenüber 682 Millionen US-Dollar)
  • Zubehör: 372 Millionen US-Dollar (ein Plus von 20 Prozent gegenüber 310 Millionen US-Dollar)

Und hier ist, wie 2018 in Bezug auf den Umsatz seit Jahresbeginn im Vergleich zu 2017 im gleiche  Zeitraum abschneidet:

  • Gesamt: 3,41 Milliarden US-Dollar (ein Plus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr von 2,98 Milliarden US-Dollar)
  • Hardware: 925 Millionen US-Dollar (ein Plus von 13 Prozent gegenüber 817 Millionen US-Dollar)
  • PC- und Konsolensoftware: 1,53 Milliarden US-Dollar (ein Plus von 8 Prozent gegenüber 1,42 Milliarden US-Dollar)
  • Zubehör: 956 Millionen US-Dollar (ein Plus von 29 Prozent gegenüber 740 Millionen US-Dollar)

Im Vergleich zu März 2017 gaben die Verbraucher im vergangenen Monat weniger für Hardware aus – 331 Millionen US-Dollar, -32 Prozent gegenüber 485 Millionen US-Dollar. Aber bis jetzt sind die Ausgaben für Hardware hoch und haben 2018 bisher 925 Millionen Dollar generiert. Dies wurde hauptsächlich von Microsofts Xbox One angetrieben und obwohl Sonys PlayStation 4 die meistverkaufte Konsole bleibt, war der Nintendo Switch 32GB mit rote und blaue Joycon Controllern die meistverkaufte Hardware im März und im Jahr 2018.

= Partnerlinks

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. menTa z 15845 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.04.2018 - 11:50 Uhr

    fc5 fand ich absolut schwach, war eigentlich der gleiche crap wie immer, mit etwas verbesserter grafik, nach 2 stunden spielzeit gabs von dem game nix besonderes mehr zu sehen.
    ich bin schon gespannt auf welche zahlen es god of war4 bringt. zocke es gerade auf der pro, und alter es ist auf jeden fall unbeschreiblich gut, haut mich um wie seinerzeit the last of us. die xbox muss auf jeden fall mächtig nachziehen, diese spieleflaute hält sich schon viel zu lange, und auf halo möchte ich auch nicht jedesmal 10 jahre warten.

    3
  2. Thegambler 35715 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 12:00 Uhr

    „Die Spieleflaute auf der Xbox hält schon viel zu lange..“

    Players unknown Battlefield hat sich auf der Xbox One/X seit November über 5 Mio mal verkauft. Sea of Thieves seit März über 2 Mio mal.

    Vielleicht treffen sie nicht deinen Geschmack, aber den Erfolg kannst du ihnen trotzdem nicht absprechen.

    1
    • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 12:10 Uhr

      Woher stammen die Verkaufszahlen?
      Soweit ich weiss nennt MS nur Spielerzahlen und Sea of Thieves gibt es ja im Gamepass den bestimmt eine Menge Leute als 14 Tage Testversion aktiviert hatten.

      6
      • Thegambler 35715 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 12:15 Uhr

        Wie oft denn bitte noch? Die 2 Mio Verkäufe sind ohne den Gamepassbesitzern! Das wurde auch immer so gesagt!

        Leseschwäche?

        1
        • menTa z 15845 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.04.2018 - 12:22 Uhr

          pubg zocke ich auch, und ist auch der einzige titel der gerade auf meiner scorpio neben r6 installiert ist. es ist aber kein exklusivtitel, und bestimmt kein kracher wie gow4 oder seinesgleichen.

          1
        • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 12:29 Uhr

          Ok hier gibt eine art Zensur. Wieso?
          Also ich habe einen Post verfasst mit quellen das SoT 2 million mit Gamepass besitzern ist. Ist ja keine Schande für die Xbox und ich habe auch keine Leseschwäche, schade das man sowas hier lesen muss wenn man Fakten postet.
          Das Links zu Quellen hier gelöscht werden ist auch schade und das hier Gelogen wird find ich auch sehr schade.

          Komische Seite hier.

          Google mal „sea of thieves 2 million“ und schau dir den windowscentral link und forbes link an.

          „Sea of Thieves has amassed 2 million players already, which does include Xbox Game Pass players.“

          kann wie gesagt nix Verlinken. Jetzt deine Quelle, oder werd ich jetzt gebannt weil ich hier die Wahrheit schreibe und ich laut TheGamber eine Leseschwäche habe (wieso muss man sich als neuer User hier sowas gefallen lassen?)

          • rusuck 41900 XP Hooligan Krauler | 25.04.2018 - 12:39 Uhr

            Aaron Greenberg hat es auf Twitter bestätigt das GamePass nicht enthalten ist.

            Alles bisschen schwammig.

            Aber die NPD hat ja gestern oder heute berichtet das Sea of Thieves zu den erfolgreichsten Spielen seit langem bei Rare gehört.

            1
          • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 12:42 Uhr

            Kommentare mit zig Links landen im Spam. Zum Launch von Sea of Thieves wurden 1 Mio Spieler registriert, wobei die Game Pass Besitzer mit einberechnet wurden, eine Woche später waren es 2 Mio. Spieler, das stimmt.

            Das Piratenspiel ist außerdem das am meisten verkaufte First-Party-Spiel von Microsoft auf Windows 10 und das schnellste verkaufste First-Party-Spiel für Xbox One in dieser Generation. Xbox Game Pass ist bei dieser Statistik NICHT mit eingeschlossen.
            weiterlesen: https://www.xboxdynasty.de/news/sea-of-thieves/ueber-2-millionen-piraten-sind-bereits-auf-schatzsuche/

          • Xone 35495 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 15:51 Uhr

            Nicht aufregen, nicht alle hier reagieren gleich aggressiv auf (nicht alles was von Xbox kommt ist das beste), also nicht gleich alle hier oder die ganze Seite verteufeln.

        • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 12:45 Uhr

          @TheGambler
          1. Freundlich bleiben
          2. Er hat Recht, es sind 2 Mio. Spieler inkl. Game Pass
          3. Bei der Npd Group Statistik in der anderen News von heute morgen sind Game Pass Besitzer natürlich NICHT berücksichtigt. Steht da aber auch.

          4
    • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 12:46 Uhr

      Also habe ich keine Leseschwäche wie es thegambler behauptet? Stattdessen habe ich sogar recht.
      Ok danke aber wieso muss man sich sowas geben und wieso lügt ihr euch hier was Verkaufszahlen angeht gegenseitig an?

      3
      • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 12:50 Uhr

        Ich wollte nur zur Klarstellung und der Fehlinformation von @TheGambler beitragen. Was du da noch redest, vonwegen rumlügen, verstehe ich jetzt nicht.

        • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 12:53 Uhr

          naja mit rumlügen meine ich halt das es nicht stimmt und er es behauptet. Rusuck behauptet es ja auch, obwohl es falsch ist.
          Er hats doch nochmal hier drunter als neuen kommentar geschrieben.
          Du nennst es „Fehlinformation“ ich nenne es Lüge da diese Falschinfos mit Absicht verbreitet werden und das ist halt Lügen
          Wenn das kein Lügen ist was dann?

          1
  3. rusuck 41900 XP Hooligan Krauler | 25.04.2018 - 12:31 Uhr

    „Aber bis jetzt sind die Ausgaben für Hardware hoch und haben 2018 bisher 925 Millionen Dollar generiert. Dies wurde hauptsächlich von Microsofts Xbox One angetrieben“

    Wie kann ich das verstehen? Die Switch ist die meistverkaufte Konsole, im Text steht aber das die Hardwareeinnahmen hauptsächlich durch die Xbox One generiert wurden. Liegt das an der teureren Xbox X oder an Peripherie?

    • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 12:34 Uhr

      Richtig, es hat sich weniger verkauft, aber durch den höheren Preis der X wurden die Einnahmen erhöht.

      1
  4. Thegambler 35715 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 12:45 Uhr

    Sea of Thieves kann aktuell auf mehr als 2 Millionen Spieler zurückblicken und ist das auf Xbox One am schnellsten verkaufte First-Party Spiel.

    Wie Aaron Greenberg auf Twitter nun verkündete, beziehen sich die Verkaufszahlen auf direkte Verkäufe und beinhaltet nicht die Xbox Game Pass-Spieler von Sea of thieves!

    Willst du den Link haben?

    P.s ich bezog mich auf die Aussagen von Aaron Greenberg von Microsoft und der sollte es eigentlich wissen!

    • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 12:47 Uhr

      Gerne! Sehr sehr gerne!

      Klar sollte es Greenberg wissen aber es gibt 1000 Gamingseiten die schlecht übersetzen, wenn Quelle dann am besten direkt das Zitat von Aaron auf englisch auf der seite wo er es gesagt hat.
      Aber auch gerne die Quelle für den Text den du eben gepostet hast.

      1
    • Jaydn66 11030 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.04.2018 - 13:09 Uhr

      @TheGambler

      Das Problem an der Aussage ist das es sehr ausgeklügeltes Marketing Gewäsch ist. Ja es hat 2 Millionen Spieler gehabt, ja es ist das schnellstverkaufte 1st Party Spiel, nein die Verkaufszahlen beziehen sich nicht auf die 2 Millionen.

      Der ganze Twitterpost war ein relativ gut ausgeklügeltes Konstrukt von einer Ineinanderreihung von Tatsachen um zu suggerieren das es auch eben die Verkäufe hat die du hier verteidigst, die aber zu dem Zeitpunkt nie gegeben waren.

      Allgemein hat es aber aus Unternehmenssicht gut abgeschnitten, das ist was zählt. Wenn jetzt noch Content eingefügt wird denke ich kann es durchaus nochmal Fahrt aufnehmen. Würde mich sogar freuen, vielleicht kann ich dann meine Bekannten doch noch dazu überreden mal mit mir ins Boot zu steigen.

      2
  5. rusuck 41900 XP Hooligan Krauler | 25.04.2018 - 12:50 Uhr

    „Und hier ist, wie 2018 in Bezug auf den Umsatz seit Jahresbeginn bis 2017 abschneidet“

    Sind hier die Jahre vertauscht?

    Betrachtungszeitraum für 2017 ist ebenfalls nur 01.01 – 31.03, richtig?

    • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 13:02 Uhr

      Da steht aber nicht das die 2 million Players ohne Gamepass sind da gehts um Fastest SELLING IP und ja klar ist die fastest SELLING ip ohne abo, heisst ja auch selling . Ich glaube die „Leseschwäche“ die du mir vorhin einreden wolltest trifft eher auf dich zu.
      Schade schade

      4
      • Nordstadthase 680 XP Neuling | 25.04.2018 - 13:13 Uhr

        Können wir bitte das Wort „Leseschwäche“ mal vergessen, es ist traurig dass es genannt wurde, aber umso trauriger dass es hier immer wieder zu lesen ist. Wir sollten doch wohl erwachsener sein, oder zumindest versuchen es zu sein.

        5
    • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 13:03 Uhr

      Er bezieht sich da nur auf die Aussage der „fastest selling Ip“, dass da kein Game Pass mitberechnet wurde, aber es sind 2 Mio registrierte Spieler, nicht Abverkäufe, das hast du und deine News-Quelle falsch verstanden/veröffentlicht.

      1
      • Thegambler 35715 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 13:16 Uhr

        #Zorn

        2 Mio registrierte Spieler auf Xbox/PC OHNE Gamepassbesitzer!
        So die Originalaussage von Greenberg per Twitter!

        Zufrieden? Mich ärgert halt, dass die Leute immer mit „ja, aber mit dem Gamepass kommen“. Was laut Greenberg von Microsoft so nicht stimmt!

        Sorry, wegen meinem Tonfall vorhin.
        Lg

        • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 13:24 Uhr

          das ist nicht richtig:

          Fastest selling IP = Ohne Game Pass.
          2 Mio. Spieler = Mit Game Pass

          Trotzdem ist Sea of Thieves ein Bestseller!

        • russischbrot 0 XP Neuling | 25.04.2018 - 13:25 Uhr

          Falsch es sind 2 millionen mit Gamepass besitzern und jetzt hör bitte auf zu lügen!
          Woher hast du deine Infos?

          3
  6. Thegambler 35715 XP Bobby Car Raser | 25.04.2018 - 13:39 Uhr

    Wie auch immer:

    Ich würde es der Marke wünschen irgendwann mindestens so erfolgreich wie Player unknown battleground auf der Xbox One/X zu sein. (aktuell 5 Mio)

    Da steckt echt viel Herzblut vom Entwickler drin und ich finde Piratensetting geht einfach immer 😊😊

    Mensch, und allein die Darstellung des Wasser ❤

    • Z0RN 125050 XP Man-at-Arms Gold | 25.04.2018 - 13:46 Uhr

      Sea of Thieves hat es auf jeden Fall verdient. Aber die vielen Käufer haben auch mehr Umfang verdient, da muss schleunigst was kommen.

      1

Hinterlasse eine Antwort