Xbox Series X: Microsoft erklärt warum der neue Controller auf Batterien setzt

Microsoft erklärt, warum der Xbox Series X-Controller immer noch Batterien verwendet.

Beim Xbox Series X-Controller haben sich viele Spieler gefragt, warum man nicht auf einen festverbauten Akku setzt, wie es zum Beispiel Sony beim PlayStation-Controller macht.

In einem Gespräch mit Digital Foundry gab Jason Ronald, Partner Director of Program Management bei Xbox, die Antwort auf diese Frage. Dabei berichtete er, dass die Aufteilung zwischen denjenigen, die einen wiederaufladbaren Controller wollen, und denjenigen, die Batterien bevorzugen, etwa 50/50 beträgt.

Somit hat man sich beim Xbox Series X-Controller auch wieder für Batterien entschieden, denn damit habt ihr als Spieler zwei Optionen: Ihr könnt einmal ein wiederaufladbares Akku-Pack verwenden, falls ihr so eine Lösung bevorzugt oder eben Batterien, bestenfalls wiederaufladbare Batterien,  beispielsweise 8 Stück für 10,99 Euro bei Amazon.

Jason Ronald sagte: „Worauf es ankommt, ist, wenn man tatsächlich mit den Spielern spricht, dann gibt es eine Art Polarisierung, und es gibt ein starkes Lager, das wirklich AA-Batterien will“, sagte er. „Also geben wir Flexibilität, um beide [Gruppen von] Leuten zufriedenzustellen. Man kann ein wiederaufladbares Akku-Pack verwenden und es funktioniert genau wie beim Elite, [aber] es ist eine separate Sache.“

Ein Akku-Pack kostet natürlich extra. Bei Amazon kostet ein Doppelpaket mit Aufladegerät 22,99 Euro. Eine Investition, die sich lohnt, schließlich könnt ihr jederzeit den Akku sofort wechseln und müsst den Controller somit eigentlich nie mit einem Kabel verbinden. Außerdem birgt ein fest verbauter Akku immer das Risiko einer kurzen Batterielebensdauer. Ist der fest verbaute Akku erst einmal defekt oder hat seine maximale wiederaufladbare Kapazität erreicht, wäre der Controller nur noch mit einem Kabel nutzbar.

67 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sonnendeck 8245 XP Beginner Level 4 | 30.03.2020 - 07:06 Uhr

    Kann ich vollkommen nachvollziehen, gerade wenn man noch sehr viele Akku Batterien im Haus hat, ich mag es lieber und bevorzuge die Akku Packs die sehr langlebig sind

    2
  2. Captain Crazy 3800 XP Beginner Level 2 | 30.03.2020 - 07:07 Uhr

    Es gibt nichts besseres als einen Controller bei dem man die Akkus austauschen kann. Da hat MS schon seit Jahrzehnten den besseren Durchblick.

    Vergleicht mal die Akkulaufzeit der aktuellen Controller miteinander. Dann erlebt ihr euer blaues Wunder^^

    2
      • Captain Crazy 3800 XP Beginner Level 2 | 30.03.2020 - 10:00 Uhr

        Kann ich machen, macht es aber definitiv nicht besser. Und das ist kein getrolle, immo bin ich nur Sony only und beiden Seiten gegenüber kritsch.

        MS macht zur Zeit nur vieles richtig und genau deshalb bin ich hier.

        0
        • freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 30.03.2020 - 13:13 Uhr

          Dualshock4: 800mah
          Play and Charge Kit: 1400mah.

          Also ich für meinen Teil, habe schon einen Großteil der Antwort zusammen. Von der LED-Statusleiste und dem Trackpad muss man da gar nicht erst anfangen. 😉

          0
          • Captain Crazy 3800 XP Beginner Level 2 | 30.03.2020 - 14:14 Uhr

            Ich hab nur die Befürchtung, dass die Lichtleiste, das Trackpad und der Lautsprecher wieder kommen🙈🙉🙊🙂

            0
  3. OzeanSunny 65035 XP Romper Domper Stomper | 30.03.2020 - 07:20 Uhr

    Eigentlich ist mir das egal. Die Batterien sind heute ja absolut super. Bei meinen Handys habe ich auch schon lange kein kaputten Akku mehr gehabt.

    1
  4. freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 30.03.2020 - 07:24 Uhr

    Seit PS3-Zeiten führt man diese (sinnlose) Diskussion. Weder bei der PS3 noch bei der PS4 sind meine Akkus jemals kaputt gegangen, noch gehen die spürbar kürzer.
    Was ich vom P&C-Kit nicht behaupten kann (2 von 3 kaputt, seit 2016).

    1
    • Z0RN 224985 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.03.2020 - 07:28 Uhr

      Ich weiß auch nicht, was man da diskutieren muss. Nimm ein Akku-Pack und lass mir die Batterien, alles gut.

      Bei meinem Zenbook war nach ca. 800 Aufladungen der Akku hinüber, schöne sch… sag ich dir. Deswegen bevorzuge ich wechselbare Akkus, mir egal ob Batterien oder Packs. Hauptsache der Akku kann problemlos getauscht werden.

      6
      • freak4holic 94520 XP Posting Machine Level 2 | 30.03.2020 - 07:34 Uhr

        OK, ein Zenbook ist natürlich jetzt auch vergleichbar mit einem Akku vom Controller. Ich wette in der Zeit, wo du 1x deinen Controller lädst, hast du schon 3x dein Zenbook geladen.

        0
        • Z0RN 224985 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 30.03.2020 - 07:44 Uhr

          Mag sein, dafür fällt mir mein Controller häufiger auf den Boden, als mein Zenbook – nämlich nie! 🙂 Oder meine Bluetooth-Box, die lief sonst locker ein paar Tage, jetzt nach ein paar Jahren vielleicht noch maximal ein Tag. Die Akkus nutzen sich einfach ab, nach einer gewissen Belastung.

          Und damit wollte ich dir nur aufzeigen, wenn der Akku erst einmal versagt, hat man sofort ein defektes Gerät bzw. muss alles immer an das Netzteil anschließen. Da ist mir die alternative Option jedenfalls lieber, selbst, wenn der Elite 2 mit einem Monster-Akku ausgestattet ist, das Ding geht nicht leer. 😀

          0
  5. Dr Gnifzenroe 79705 XP Tastenakrobat Level 4 | 30.03.2020 - 07:28 Uhr

    Ich bevorzuge auch die austauschbaren Akkus.
    Es überrascht mich, dass so viele Leute noch Batterien benutzen.

    1
  6. Dreckschippengesicht 97780 XP Posting Machine Level 4 | 30.03.2020 - 07:29 Uhr

    Finde es schade, dass nicht von vornherein ein Akkupack mitgeliefert wird. Festverbaut würde ich doof finde, die flexibele Lösung ist sinnvoll.

    1
  7. giu1992 2340 XP Beginner Level 1 | 30.03.2020 - 07:32 Uhr

    Ich finde es schon gut, dass MS die Option frei wählbar lässt, allerdings hätte es mir schon gereicht, wenn Sie einen Akku ala Nintendo eingebaut hätten. Mein Switch Pro Con hält seit 2 Jahren seine knapp 40 Stunden locker durch mit einer Ladung. In der Disziplin, sind MS und ganz besonders Sony, Welten hinterher, der Dualshock ist was das angeht nochmal eine ganz eigene Nummer, nach einiger Zeit schafft der nichtmal mehr eine 3 Stunden Session, was sicherlich auch an dem unnötigen Touch Display und der riesen Taschenlampe vorne liegt 😂

    1
  8. GamesArt 1020 XP Beginner Level 1 | 30.03.2020 - 07:35 Uhr

    Ich muss sagen ich finde die Batterien-Option auch immer besser als einen fest verbauten Akku. Was aber jedenfalls in meinen Augen gehen sollte, ist das Laden im Controller selber. Wegen mir mit einer vorherigen Einblendung ob man sich sicher ist, dass die Batterien geladen werden können.

    0
  9. McLustig 113630 XP Scorpio King Rang 2 | 30.03.2020 - 07:52 Uhr

    Ja, habe ich noch nie verstanden wie manche so laut nach einem verbauten Akku schreien. Deshalb gute Entscheidung von MS.

    1
  10. Monty-Runner 720 XP Neuling | 30.03.2020 - 08:05 Uhr

    Nörgelkommentar: ZORN, die Überschrift ist überhaupt nicht korrekt. MS setzte und setzt nicht auf Batterien.

    0
    • Kenty 15685 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 30.03.2020 - 10:15 Uhr

      Wie wäre es mit „Wechselstäbchen“? Das könnten dann ja sowohl Batterien oder auch Akkus sein 🤔

      0

Hinterlasse eine Antwort