Call of Duty: Modern Warfare: Potenzielle Cheater werden per Matchmaking in gleiche Lobby gesteckt

Potenzielle Cheater werden in Call of Duty: Modern Warfare per Matchmaking zusammen in eine Lobby gesteckt.

Infinity Ward hatte bereits angedeutet, das man härter gegen Cheater in Call of Duty: Modern Warfare vorgehen will und entsprechende Maßnahmen umsetzen werde.

Mit zuletzt 70000 gesperrten Cheatern habe man schon den ersten Schritt unternommen.

Jetzt folgen weitere.

Der Entwickler kündigte an, dass Spieler, die als Cheater verdächtigt werden, ab dieser Woche per Matchmaking zusammengeführt werden und in der selben Lobby landen.

Zu den weiteren Maßnahmen zählen zusätzliche Sicherheits-Updates und eine Erhöhung der Ressourcen im Hintergrund, wie etwas im Studio und dem Enforcement Team.

Spieler, die verdächtige Cheater gemeldet haben, sollen künftig auch eine Meldung im Spiel erhalten, wenn der Spieler gebannt wurde. Zusätzlich dazu sollen Spieler auch künftig über die Killcam oder den Zuschauermodus andere melden können.

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zielfahnder 54195 XP Nachwuchsadmin 6+ | 23.04.2020 - 09:39 Uhr

    Die sollten in eine eigene lobby und dazu auf nem ordentlichen Lag Server + eine ganz geringe Datenrate 😂

    1
  2. FoXD3vilSwiLd 26940 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.04.2020 - 11:31 Uhr

    Ich spiele das Spiel nicht, da sind mir zu freakige Leute unterwegs, dass macht keinen Spaß.

    Erst letztens ein Video gesehen im feed, wo einer mit ner sniper rum läuft und rein und raus zoomt und springt und plötzlich schießt.
    Ich hab nicht mal wen gesehen und der snipes den in 2millisekunden weg in voller Bewegung.

    OK, da bin ich als Hobby und gechilter gamer dann raus.
    Und so Titel leben ja nur noch für den mp.

    2

Hinterlasse eine Antwort