Electronic Arts

EA schließt Visceral Games, Star Wars Spiel wird überdacht

Heute hat Electronic Arts verkündet, dass Visceral Games geschlossen wird.

Visceral Games wird geschlossen. Diese Nachricht verkündete EA heute in einer offiziellen Stellungnahme. Dabei wird das Star Wars-Spiel von Amy Hennig überdacht. Eigentlich sollte es sich um ein reines Singleplayer-Spiel handeln, doch die Anforderungen und Wünsche der Spieler seien vom Spielkonzept zu stark abgewichen. Somit will EA das Star Wars-Spiel von Amy Hennig noch einmal überdenken. Die Entwicklung soll bei EA Vancouver fortgeführt werden. Gleichzeitig wurde der Release auf unbestimmte Zeit verschoben.

Posted by Patrick Söderlund

Our industry is evolving faster and more dramatically than ever before. The games we want to play and spend time with, the experiences we want to have in those games, and the way we play…all those things are continually changing. So is the way games are made. In this fast-moving space, we are always focused on creating experiences that our players want to play…and today, that means we’re making a significant change with one of our upcoming titles.

Our Visceral studio has been developing an action-adventure title set in the Star Wars universe. In its current form, it was shaping up to be a story-based, linear adventure game. Throughout the development process, we have been testing the game concept with players, listening to the feedback about what and how they want to play, and closely tracking fundamental shifts in the marketplace. It has become clear that to deliver an experience that players will want to come back to and enjoy for a long time to come, we needed to pivot the design. We will maintain the stunning visuals, authenticity in the Star Wars universe, and focus on bringing a Star Wars story to life. Importantly, we are shifting the game to be a broader experience that allows for more variety and player agency, leaning into the capabilities of our Frostbite engine and reimagining central elements of the game to give players a Star Wars adventure of greater depth and breadth to explore.

This move leads to a few other changes:

A development team from across EA Worldwide Studios will take over development of this game, led by a team from EA Vancouver that has already been working on the project. Our Visceral studio will be ramping down and closing, and we’re in the midst of shifting as many of the team as possible to other projects and teams at EA.

Lastly, while we had originally expected this game to launch late in our fiscal year 2019, we’re now looking at a new timeframe that we will announce in the future.

Bringing new Star Wars games to life for every passionate fan out there is what drives us as creators. It’s what has inspired us to deliver the massive new Star Wars Battlefront II experience launching in just a few weeks. It fuels our live service in Star Wars Galaxy of Heroes. Making games in the extraordinary Star Wars universe is truly a dream for so many of us at EA, and we have so many more experiences to come for players on every platform. We want to take the time to get each game right, to make it unique, to make it amazing.

We look forward to answering more of your questions, and sharing more on our plans and timeline for this new Star Wars experience, in the months to come.

= Partnerlinks

50 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. 19Daywalker91 | 31755 XP 17. Oktober 2017 um 23:11 Uhr |

    Noch mehr MP müll den man nach 1-2 monte weg werfen kann weil man keine spieler mehr findet xD Naja EA hat eh seit jahren kein gutes game release, Das spiel sah gut aus und Anthem. Wenn EA aber ihr pay2win Prinzip aus Battlefront 2 übernimmt wird eh jedes spiel schlecht.




    5
    • calberto | 6640 XP 17. Oktober 2017 um 23:58 Uhr |

      Man sollte nicht alles für voll nehmen, was ein paar Youtuber im Click-Rausch von sich geben, das System in SWBF2 schein nur halb so schlimm zu sein…

      Schade um das Spiel, hätte mich über eine OT-Era SP Spiel gefreut…jetzt wirds bestimmt irgendein shared-world, SW:Destiny Mist…




      1
    • Tuffi2KOne | 30325 XP 18. Oktober 2017 um 5:58 Uhr |

      @19Daywalker91 Zeig mir mal bei welchem MP Spiel das so Ist? Gerade in Bezug auf MP Games aus dem Hause EA. BF3? Du findest Spieler, BF4? Du findest Spieler, BF Hardline? Du findest Spieler, SWBF? Du findest Spieler, TF1? Du findest Spieler, PvsZ1 ? Du findest Spieler ……. man könnte ewig so weiter machen die Aussagen man fände nach paar Monaten also keine Spieler mehr sind Schwachsinn hoch 10 . Teilweise sind diese Spiele weit über 4 Jahre alt

      Und in Bezug auf SWBF2 ….. man sollte erstmal gucken was Pay4Win wirklich bedeutet bevor man es in Bezug zu einem Spiel benutzt. SWBF2 ist alles aber sicherlich kein Pay4Win auch wenn es irgendwelche Z Promis auf YouTube rummkrähen




      2
      • 19Daywalker91 | 31755 XP 18. Oktober 2017 um 8:38 Uhr |

        Bf ist sowieso müll im mp ab und zu ist der SP ganz okay aber der mp kommt niemals an Quake,halo,gears,CS GO,Doom und CoD ran.

        wenn ich 10min brauche um ein game zu finden ist für mich das game tot, es sollte maximal 10-30sec dauern.

        Dazu wer spielt bitte diese billigen EA kopien vom meisterwerk battlefront 2? Da fehlt doch eh die hälfte.

        P2w = sich spielerich einen vorteil kaufen den sich andere spieler hart erarbeiten müssen aber hast recht viele EA fanboys haben echt kein schimmer was wirklich p2w ist.




        0
        • TheTurboRider | 675 XP 18. Oktober 2017 um 9:25 Uhr |

          Ob der MP Müll ist oder nicht kannst du jedem Spieler selbst überlassen denke ich. Nur weil du ihn nicht gut findest ist das sicher kein Maßstab.
          Hab noch nie 10 Minuten in der Spielersuche bei nem EA Game verbracht… vlt ist einfach dein Internet zu lahm?
          P2W ist eine Wand die man nicht überwinden kann ohne zusätzliches Geld in die Hand zu nehmen. Das ist aber nicht der Fall, da haben dich die Youtuber offenbar an der Nase herumgeführt 🙁 Die Lootboxen von BF2 sind erspielbar und damit ist es Pay4Convenience bzw. Pay4fastprogress. Eventuell solltest du vorsichtig sein anderen Leuten „keinen Schimmer“ zu unterstellen wenn du offenbar selbst überhaupt keine Ahnung hast. Das lässt dich nicht gerade schlau wirken…. ums mal vorsichtig auszudrücken.

          Titanfall2 war übrigens ein sehr guter MP Titel von EA der auch ohne extrakosten problemlos spielbar war und Spass gemacht hat.
          Um Visceral ists trotzdem schade, wg Dead Space




          0
        • Tuffi2KOne | 30325 XP 18. Oktober 2017 um 11:07 Uhr |

          @19Daywalker91 wo brauchst du 10 min? In Battlefield? Und Battlefront? Sorry mein lieber aber hör einfach mal auf Unsinn hier von dir zu geben. Maximal kann es bei Battlefield mal dazu kommen das du beim joinen auf einen VOLLEN!!!!! Server paar min brauchst. Aber ansonsten ist das schlicht weg Unwahrheiten die du hier als Fakten verkaufen willst.

          Und was das P2W angeht, wie du meinst . Die Erleuterungen dice zum System wahrscheinlich nie durchgelesen. Denkst das jemand also nun der die Packs via Geld kauft nen klären Vorteil hat dabei bringt es im im Grunde nur einen kleinen Zeit Bonus gegenüber dem der sie erspielt. Er hat aber genau das gleiche Zufalls Prinzip, keine Garantie auf hochwertige Sachen und muss wie jeder andere auch einen gewissen Rang haben um es überhaupt nutze zu können. Laber ruhig der Generation YouTube brav nach ist wie mit der Bildung aus der BILD 😉




          0
        • Tuffi2KOne | 30325 XP 18. Oktober 2017 um 11:14 Uhr |

          Geht’s nach deiner Logik hast du in in jedem Shooter P2W. Egal ob Halo , Gears , CoD du bekommst überall Dinge auch via echt Geld obwohl sie auch ganz normal mit Ingame Währung zu bezahlen sind




          0
  2. Ash2X | 52290 XP 17. Oktober 2017 um 23:29 Uhr |

    Es war halt immer ein Hit-and-Miss Studio… ihre Spieleliste ist ein ständiges Auf und Ab von guten und eher nicht so guten Spielen.Dead Space war klasse,aber der dritte Army of Two zum Beispiel konnte man in der Pfeife rauchen…und so ging es ewig weiter…




    1
    • xYx Random xYx | 1320 XP 17. Oktober 2017 um 23:31 Uhr |

      Richtig, auch Dead Space 3 und BF Hardline waren nicht die Spiele, die man sich als Spieler erhofft hat, wobei ich hier nicht weiß wie es mit den jeweiligen Umsätzen beider Spiele aussieht.




      0
      • Ash2X | 52290 XP 18. Oktober 2017 um 6:44 Uhr |

        Ich meine Hardline wäre sogar ganz gut verkauft worden – fands auch nicht schlecht,ich kam bloß kaum dazu.
        Den zweiten Godfather-Teil hätten sie sich soweit ich weiß auch sparen können 😀




        0
        • TheTurboRider | 675 XP 18. Oktober 2017 um 9:28 Uhr |

          Fand Dead Space 3 im Koop ganz gut…allerdings als Actiongame, nicht als Horrorgame. Die Idee dass beide Spieler etwas unterschiedliches sehen in den Backgroundstorymissionen fand ich megagut und hätte ich gerne öfter gesehen. Ansonsten war das Spiel eigtl auch ziehmlich abwechslungsreich und das Waffengeschraube hat auch Spass gemacht. Ein Deadspace4 in dem Stil würde ich sofort wieder mit nem Kumpel spielen.




          0
          • Ash2X | 52290 XP 18. Oktober 2017 um 12:50 Uhr |

            Ich habs vor einiger Zeit mal mit einem Kumpel angefangen – als Actionspiel fand ich Dead Space 3 ziemlich mies aufgrund der unglaublich trägen Steuerung…das passt nicht.Als Horrorspiel war es auch eher mäßig…kein grundsätzlich schlechtes Spiel,aber halt weder Fisch noch Fleisch.




            0
  3. HaLoFaN91 | 48440 XP 17. Oktober 2017 um 23:30 Uhr |

    haben die nicht auch dead Space gemacht? echt schade.hatte ja nochmal auf n guten Teil grusel gehofft, nachdem Teil 3 schon so auf Aktion ausgelegt war




    0
  4. TTC Baxter | 27960 XP 18. Oktober 2017 um 2:41 Uhr |

    EA sollte die Entwickler lieber mal machen lassen.
    BF Hardline war ja auch nicht gerade Viscerials Wunsch…




    1
      • snickstick | 44035 XP 19. Oktober 2017 um 8:11 Uhr |

        Das die Unternehmensführung auf Trends setzt von denen SIe sich die meiste Kohle erhoffen. Auch wenn es toll ist wenn die Entwickler mal ganz neue Ansätze probieren und auf was neues setzen, wenn dann so ein Schlipsträger kommt und sag das ist alles kacke die MArktforschung sagt die wollen den gleichen Rotz wie jedes Jahr, tja dann gibt es das halt und die Gehälter von allen sind gesichter, auf Kosten der Künstlerischen Entwicklung.




        0
  5. Jogo79 | 0 XP 18. Oktober 2017 um 8:26 Uhr |

    Deshalb unterstütze ich und einige (zum Glück) diese Machenschaften von EA und co. nicht mehr. Vermehrt wenden sich Gamer und YouTube Journalisten über diese Dreistigkeit.
    Jim Sterling, YongYea, AngryJoe uvm. Sehen es sehr kritisch an und das zu Recht! Lootboxen für Echtgeld in einem Singleplayer bzw. Vollpreis nerven mich nur noch und suggerieren nur: du bist ein Gewinner! Kinder werden mit diesen Mist schon konditioniert, ohne Ende.
    BTT
    Wenn man bedenkt wie viele Studios EA in seinem Gewinnmaximierung Wahnsinns gekillt hat, ist echt schade.
    Geschlossen durch EA:

    Maxis
    Bullfrog
    Criterion Games
    Westwood
    Origin
    Uvm.
    Demnächst wird dann vermutlich BioWare dran glauben müssen, zumindest wenn Anthem floppt.




    1
    • Z0RN | 77920 XP 18. Oktober 2017 um 9:38 Uhr |

      Ein „Singleplayer-Action-Adventure“, wie angekündigt, denke ich. 😉




      1
      • Colton | 50020 XP 18. Oktober 2017 um 10:12 Uhr |

        Hmm, wenn das angekündigt wurde und die Fans auch das wollten, dann muss ja irgendwas mittendrin schief gegangen sein 😉
        Prinzipiell würde ich sowas auch begrüßen. Vllt wie die jedi knight reihe oder so 😀 eigentlich gäbe es ziemlich viel, was ich abseits eines Battlefronts begrüßen würde ^^




        0
        • de Maja | 14375 XP 18. Oktober 2017 um 17:32 Uhr |

          Guck dir mal das Video zu Star Wars 1313 an, sowas hätten die Fans gewollt oder ein Nachfolger zu Kotor, Jedi Knight Fortsetzung wäre aber auch richtig Klasse gewesen. Meinetwegen ein Coop-Shooter im Stile des Stormtrooperspiels, Namen hab ich leider vergessen, aber Hauptsache mit Story und fetten Zwischensequenzen.




          0
          • Colton | 50020 XP 18. Oktober 2017 um 18:01 Uhr |

            Seh ich ja prinzipiell auch so, aber ich glaub darauf werden wir noch lange warten dürfen




            0

Hinterlasse eine Antwort