Hellblade: Senua’s Sacrifice

25.000$ Spende fast erreicht

Hellblade: Senua’s Sacrafice verkauft sich auf der Xbox One ganz ordentlich und die 25.000 US-Dollar Spende ist fast in trockenen Tüchern – aber nur fast!

Wie wir bereits berichtet haben, spendet Ninja Theory 25.000 US-Dollar, wenn sich Hellblade: Senua’s Sacrafice bis zum 18. April über 50.000 mal verkaufen kann. Sollten gar 100.000 Exemplare verkauft werden, dann spendet man 50.000 Dollar. Davon ist man aber leider weit entfernt. Die Spende geht an Mental Health America, die Menschen mit Geisteskrankheiten helfen.

Darüber hinaus gibt es zum Launch des Spiels noch einmal 3,- Euro Rabatt und das Xbox One X 4K Enhanced Upgrade wartet kostenlos auf euch:

Hier die aktuelle Statistik:

= Partnerlinks

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. McLustigNR 52105 XP Nachwuchsadmin 5+ | 17.04.2018 - 06:51 Uhr

    Sind ja jetzt nicht soo viele Verkäufe. Aber ist auch ein Spiel, dass nicht jeden anspricht plus es ist schon für andere Plattformen erschienen. Die 100.000 hätte es aber gerne locker erreichen müssen. Dann hoffe ich, dass wenigstens die 25k gespendet werden.




    4
  2. I Nowo 9675 XP Beginner Level 4 | 17.04.2018 - 07:02 Uhr

    Hätte ich es damals gewusst das es doch für one kommt. Hätte ich es für one geholt. Aber da es nicht klar war hab ich mir das Game für die PS geholt. Naja war nicht schlecht. Aber nochmal tue ich mir den Brainf… nicht an! 😂

    Aber es lohnt sich es auf jedenfall Mal zu spielen. Ist ein gutes Game. Und die Thematik ist Mal was anderes! Wie gesagt Brainf…!




    0
  3. JanI3o 7075 XP Beginner Level 3 | 17.04.2018 - 07:38 Uhr

    100k sind doch für Weltweite Verkaufszahlen wohl easy zu knacken.Mich juckt das spiel leider absolut nicht sonst hätten sie einen Käufer mehr.




    0
  4. Homunculus 51460 XP Nachwuchsadmin 5+ | 17.04.2018 - 11:02 Uhr

    Wundert mich irgendwie nicht, dass sie das erste Ziel noch nicht erreicht haben.
    Das Spiel ist ein reines Singleplayer Spiel und die meisten Spieler sind nicht mehr bereit für diese Art von Spiel 30€/60€ zu bezahlen, da diese Spiele ja „nur“ 8-20h Spielzeit bieten. Dazu kommt noch, dass Spieler seltener direkt zum Release kaufen und lieber auf Sales warten und natürlich die Tatsache, dass Ninja Theory viel zu lange mit Sony rumgemuschert haben und es fast ein Jahr gedauert hat bis es auf XBO erschien – sowas funktioniert bei bekannten Marken, aber nicht neuen IP.

    Mich hatte das Spiel damals auch interessiert, aber als es dann hieß „nur PS und PC“ hatte sich das für mich erledigt und daran hat der jetzige Release für XB nichts geändert. Der Kaufwunsch ist einfach weg.




    0
  5. shdw 909 3170 XP Beginner Level 2 | 17.04.2018 - 12:46 Uhr

    Hab’s natürlich für die One X gekauft. Bin froh, dass es noch erschienen ist.

    Hoffe die Entwickler deuten die Verkäufe nicht falsch: Hätte es ebenfalls fast für die PS4 gekauft, weil es ursprünglich ja nur dort erhältlich war.




    1
  6. Spongebuu 62355 XP Stomper | 17.04.2018 - 14:15 Uhr

    naja die meisten von denen, dies unbedingt zocken wollten, werden sichs schon für PC oder PS4 geholt haben. man kann jetzt keinen mega Ansturm erwarten wenn man ein Spiel so viel später auf ne weitere Plattform bringt.

    außerdem wird sich der Rest der Welt nicht großartig dafür interessieren, ob Mental Health AMERICA ne Spende kriegt und auf nen Deal warten.




    0

Hinterlasse eine Antwort