Hellblade: Senua’s Sacrifice: Grafikvergleich nach Next-Gen-Upgrade

In einem neuen Video könnt ihr euch einen Grafikvergleich von Hellblade: Senua’s Sacrifice nach dem Next-Gen-Upgrade anschauen.

Wie wir bereits berichtet haben, hat Hellblade: Senua’s Sacrifice ein umfangreisches Next-Gen-Grafik-Upgrade erhalten. Das kostenlose Update fügt auch Raytracing zum Spiel hinzu, was die Atmosphäre im Spiel noch einmal deutlich aufwertet.

Der Qualitätsmodus fügt Ray-Tracing bei Reflexionen für Xbox Series S/X hinzu. Die allgemeine Beleuchtung wurde für die Xbox Series S/X ebenfalls neu angepasst und es wurde beispielsweise
mehr Laub auf der Xbox Series S/X zum Spiel hinzugefügt, wobei der Xbox One X Qualitätsmodus ohne Raytracing ein einigen Stellen etwas mehr Vegetation bietet.

Der Qualitätsmodus verbessert darüber hinaus die globale Beleuchtung auf der Xbox Series S/X im Vergleich zu den anderen Modi erheblich. Auch die Schatten wurden auf der Xbox Series S/X verbessert. Der Qualitätsmodus der Xbox Series X verbessert im Vergleich zu den anderen Xbox-Plattformen zusätzlich die Umgebungsunschärfe, die anisotrope Filterung und die Godrays erheblich. Ladezeiten wurden für die Xbox Series X/S optimiert.

An einigen wenigen Stellen kommt es zu Leistungsproblemen, die nur in der Next-Gen-Version vorhanden sind. So kommt es zu wenigen Framerate-Einbrüchen in bestimmten Bereichen oder einige Texturen und Assets benötigen etwas mehr Zeit zum Laden als eigentlich nötig. Mit einem weiteren Patch dürften diese kleinen Einbußen aber schon bald der Vergangenheit angehören.

Details zur Auflösung Framerate:

Xbox Series S

  • FPS-Modus: 1920x1080p 60FPS
  • Auflösungsmodus: dynamisch 1440p (1440p~1260p Durchschnitt) 30FPS
  • Qualitätsmodus: 1920x1080p 30FPS + Raytracing

Xbox Series X

  • FPS-Modus: dynamisch 1080p (1080p~900p) 120FPS
  • Auflösungsmodus: dynamisch 2160p (2160p~1800p) 60FPS
  • Qualitätsmodus: dynamisch 2160p (2160p~1872p) 30FPS + Raytracing

Xbox One X

  • FPS-Modus: dynamisch 1260p (1260p~1080p) 60FPS
  • Auflösungsmodus: dynamisch 2160p (2160p~1872p) 30FPS
  • Qualitätsmodus: dynamisch 2160p (2160p~1728p) 30FPS

Xbox One

  • 1600x900p 30FPS

Welche Verbesserungen euch noch erwarten, könnt ihr euch in diesem Video anschauen:

39 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DrDrDevil 198605 XP Grub Killer God | 13.08.2021 - 00:27 Uhr

    Es sind halt zwei Sachen, ob ein Spiel für die Konsole direkt entwickelt wird oder ob es an die Konsole angepasst werden muss..
    Dadurch wird Hellblade 2 wird definitv mehr Leistung und Performance zeigen können (unabhängig von der Next Gen Erfahrung)

    0
  2. Roughynat0r 1100 XP Beginner Level 1 | 13.08.2021 - 07:57 Uhr

    Ich hätte enorm Lust auf das Spiel, vor allem nun nach der Anpassung für die Series S|X.
    Leider bin ich echt ängstlich bei solchen Spielen, und trau mich nicht so recht heran – A Plague Tale war gerade so an der Grenze vom fear factor her.

    Liege ich mit meiner Vorahnung richtig, oder kann ich getrost zugreifen?

    0
    • Izranor 10600 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 13.08.2021 - 08:16 Uhr

      Einfach testen und notfalls löschen 😀 ist für mich auch immer eine Überwindung solche creepy Spiele zu spielen, am Ende war es aber eine geile Erfahrung.

      0
    • biowolf 27420 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.08.2021 - 13:30 Uhr

      Probieren und selbst entscheiden… um den Fear Faktor zu reduzieren spiel mit Lautsprechern, nicht mit Headset…

      0

Hinterlasse eine Antwort