Hogwarts Legacy: Erstellung eines Transgender-Charakters anscheinend möglich

Nachdem einige Mitarbeiter Druck auf das Entwicklerteam ausgeübt haben, wird es nun in Hogwarts Legacy speziellere Optionen zur Charakteranpassung geben.

J.K. Rowling, die Autorin der Harry Potter Bücher, hatte zuletzt in den sozialen Medien mit transphoben Äußerungen auf sich aufmerksam gemacht. Das AAA-Spiel Hogwarts Legacy musste deswegen mit Vorwürfen kämpfen, obwohl Warner Bros oft versucht hat, dass Spiel von der Autorin zu distanzieren. Das diese Aktionen trotzdem ihre Spuren hinterließen, zeigen die neuesten Entwicklungen.

Einige Mitarbeiter innerhalb der Entwicklerteams von Avalanche Software, dem Studio hinter Hogwarts Legacy, waren überhaupt nicht zufrieden mit den Aussagen der Autorin. Jason Schreier von Bloomberg berichtete, dass die Mitarbeiter immer mehr Druck auf das Management ausgeübt haben. Trotz Widerstand aus der obersten Etage wurde man sich einig.

Das Spiel bekommt bekanntlich einen Charakter-Editor spendiert. Dieser wird nun eine Funktion besitzen, welche sich als Alleinstellungsmerkmal herausstellt. Ihr werdet Einstellungen vornehmen können, welche Aussehen, Sprachstil und Anrede voneinander entkoppeln. So werdet ihr also zum Beispiel eine Frau mit männlicher Stimme erstellen können. Zusätzlich werdet ihr gefragt, ob die NPCs euren Protagonisten mit „Er“ oder „Sie“ ansprechen sollen.

Die Veröffentlichung von Hogwarts Legacy wurde kürzlich auf das nächste Jahr verschoben. Das Spiel werdet ihr auf der Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und 4 sowie auf dem PC spielen können.

103 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 420945 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 07:50 Uhr

    Wieder mal übertriebene political correctness meiner Meinung nach. Aber nun gut, da wird dann einfach ein Mann oder eine Frau erstellt.

    13
      • Robilein 420945 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 08:12 Uhr

        Puuh bin ich froh das des wegen meiner Aussage keinen Shitstorm gibt, ist ja gang und gäbe in der heutigen Zeit🤪🤪🤪

        4
        • SPAMTROLLER 23980 XP Nasenbohrer Level 2 | 04.03.2021 - 08:32 Uhr

          Abwarten mein Freund.

          Wenn du heute nach Haus kommst, wirst du von Woken, FfF, BLM, Antifa, Trans-Mensch_innen erwartet.😅

          4
          • Robilein 420945 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 08:37 Uhr

            Gut dann steig ich über’s Fenster rein 😝😝😝

            Und genau dies ist eines der Gründe, warum ich Social Network meide wie der Teufel das Weihwasser.

            6
        • Phonic 119175 XP Scorpio King Rang 4 | 04.03.2021 - 08:34 Uhr

          Die meisten die da schreien würden haben eh keine Ahnung. Wie du geschrieben hast ist das einfach nur übertriebene political correctness nix anders! Generell wird das Thema viel zu sehr aufgebauscht was den Betroffenen sowieso in keinster Weise hilft und viele nutzen sowas nur um positive PR zu generieren

          9
          • Robilein 420945 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 08:48 Uhr

            Gebe ich dir recht. Einer tretet einen Shitstorm los und alle anderen folgen sofort. Viele weil, wie du erwähnt hast, keine Ahnung haben oder positive PR daraus ziehen wollen.

            Deswegen kein Social Network bei mir. Ist einfach nicht meine Welt. Ich bin einfach zu alt für diesen Sch..ß😂😂😂

            2
    • Devilsgift 55770 XP Nachwuchsadmin 7+ | 04.03.2021 - 08:19 Uhr

      Viel schlimmer ist es doch das heute sowas immer erwähnt werden muss. Ich dachte wir leben in einer toleranten Welt, jeder so wie er mag (Solange er keinem anderen damit schadet natürlich)

      0
      • Robilein 420945 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 04.03.2021 - 08:27 Uhr

        Ich toleriere solche Menschen, hab mit denen keine Probleme. Mir geht’s da eher darum das es überall zwanghaft in sämtlichen Medien eingequetscht wird.

        8
          • Muskaphe 12685 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 04.03.2021 - 12:58 Uhr

            Ich verstehe, dass man es anstrengend findet, sowas dauernd lesen zu müssen.
            Aber habt ihr euch schonmal gefragt, warum das so ist?
            Das hat nicht mit übertriebener political correctness zu tun.
            Menschen die sich in die diversen Geschlechter oder Sexualitäten zählen, genießen heutzutage immer noch nicht den gesellschaftliche Anerkennung, die ein „Normalo“ Burger sorgenfrei genießen kann.
            Es sollte definitiv so normal sein, dass es nicht mehr erwähnt werden muss und einfach ein feature ist, wie jedes andere auch. Doch da sind wir in der Gesellschaft noch nicht.
            Wenn man sich einfach den Hintergrund anschaut. J.K. Rowling Meinung zu dem Thema wird sehr Kritisch betrachtet. Wenn nun die Entwickler daher kommen und zeigen, was die davon halten und den betroffenen Menschen die Möglichkeit geben, Teil des Geschehens zu werden, so wie es sonst jeder Mensch immer sein kann (irgendwo versetzt man sich doch in einen Charakter aus den Spielen), dann ist das doch was gutes.
            Es stört niemanden, wie ihr es ja auch sagt.
            Doch bis es völlig normal ist auf der Welt, wird das noch einige Male irgendwo als großartige Geste erwähnt werden müssen.
            Man tut damit nur gutes und nichts schlechtes, so muss man es einfach sehen.

            0
  2. willlee1985 16130 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 04.03.2021 - 07:58 Uhr

    Was daran schlimm sein soll, einen Transgender-Charakter erstellen zu können, erschließt sich mir nicht. Widerstand aus der Führungsebene….
    Man wird ja nicht gezwungen einen zu spielen, aber wer will hat die Option.
    Man könnte auch sagen statt übertriebener PC hat man vorher versucht es, der in weiten Teilen, doch recht konservativen Mehrheit recht zu machen. Gerade in den USA werden da einige Gruppen wieder sturm laufen.

    1
    • Ghostyrix 68060 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 08:07 Uhr

      Ich kann das auch nicht wirklich verstehen, warum man sich oft so dagegen stellt.

      Bei Ubisoft war es eine ähnliche Problematik, weshalb es weibliche Hauptcharaktere in deren Spielen Probleme hatten und die eigenen Mitarbeiter unterdrückt wurden 😫😐

      2
  3. DarrekN7 76180 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.03.2021 - 07:58 Uhr

    Erstmal als Transgendermädchen in die Mädchenumkleide.👍🏻

    Nein, also ist mir egal. War es schon bei Cyberpunk.

    1
  4. Sirbautz 2600 XP Beginner Level 2 | 04.03.2021 - 07:59 Uhr

    Wenn die Mitarbeiter sich in allen Bereichen soviele Gedanken über die Qualität des Spiels machen, kanns ja nur ne Granate werden 🙂

    1
  5. Ghostyrix 68060 XP Romper Domper Stomper | 04.03.2021 - 08:00 Uhr

    Eine gute Entscheidung, auch wenn das ganze immer noch einen bitteren Nachgeschmack hat, weil die Autorin einfach Grütze im Hirn hat. Das hat die Marke leider nachhaltig geschadet aber dafür ist Sie selbst verantwortlich.

    1
  6. DrDrDevil 141505 XP Master-at-Arms Bronze | 04.03.2021 - 08:02 Uhr

    Das ist genauso gezwungen wie mit AC und FarCry.. Mein Gott wenn es euch so schwer fällt eich für ein Geschlecht zu entscheiden wechselt euch über verschiedene Spiele ab..
    Ich meine klar es gibt genug Idioten die immer noch nichts von Gleichberechtigung gehört haben und das Gaming da ein guten Vermittler darstellen kann.. aber sich immer so extrem von außen lenken zu lassen stört mich tatsächlich.. ( das dürft ihr nicht falsch verstehen, ich finde es richtig (wie bei Tell me Why) aber es hört sich ja danach an, das es „gezwungenermaßen“ ins Spiel kommt)

    2
  7. Lucky Mike 4 14050 XP Leetspeak | 04.03.2021 - 08:05 Uhr

    Puh zum Glück kann ich einen Transgender Charakter erstellen, endlich kann ich wieder richtig schlafen. Das beschäftigt mich bereits mein Leben lang, nicht!

    8
    • Muskaphe 12685 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 04.03.2021 - 13:04 Uhr

      Du verstehst hier einfach den Sachverhalt nicht oder?
      Es geht doch nur darum, diverse Menschen weiter in der Gesellschaft zu integrieren.
      Wieso also nicht auch in Videospielen? Warum sollen die da nicht die Möglichkeit haben, den Charakter so zu gestalten, wie sie es gern hätten, sofern die das dann auch in dem Spiel wollen. Vielleicht gibt es sogar Heteros, die sich denken, einen solchen Charakter zu erstellen und zu spielen, wäre interessant.
      Tut niemandem weh, gibt mehr Möglichkeiten.
      Also ist doch alles gut.

      0
      • Lucky Mike 4 14050 XP Leetspeak | 04.03.2021 - 13:50 Uhr

        Hi, ja du hast recht, ich versteh es nicht so recht. Ich kann doch immer, oder meistens, meinen Charakter so erstellen wie ich möchte. Und wenn man nicht explizit Geschlechtsteile erkennt, ist es doch immer irgendwie Transgender? Kannst mich gern korrigieren wenn ich mich irre, bin da nicht so im Thema…

        0
        • Muskaphe 12685 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 05.03.2021 - 12:07 Uhr

          Transgender erkennst du ja nicht zwanghaft nur am Geschlechtsteil.
          Es kommt nun jetzt die Option einen Charakter zu erstellen, der/die Merkmale der Geschlechter kombiniert (um es einfach auszudrücken). Muss man dann schauen, was da genau alles möglich ist. Aber im Grunde kommt einfach eine Option mehr hinzu, die keinem Menschen weh tut und manchen dafür vermutlich Freude bereitet. Außerdem, wenn Transgender doch in der Realität existieren, wieso sollten die dann nicht auch Teil der Videospiele werden dürfen?
          In der Stadt siehst du die Geschlechtsteile der Menschen auch nicht (jedenfalls nicht in der Regel :D), daher dürfte das auch ein schwaches Argument sein, wie ich finde.
          Hoffe ich konnte dir die Thematik bisschen näher bringen.

          0
  8. LeroyWasHere 1540 XP Beginner Level 1 | 04.03.2021 - 08:05 Uhr

    Leben und Leben lassen wie man so schön sagt. Wäre aber gut wenn man wenigstens darüber debattieren könnte ohne in eine Schublade gestopft zu werden wenn man das “ Neue normal “ nicht als normal ansieht. Ich bin kein Cancel Mensch wenn mir was nicht gefällt guck ich es mir nicht an und versuche nicht das Leben von den Menschen zu zerstören wie zuletzt bei Gina Carano, wir leben in einer Clown World wie Tom MacDonald es in seinem Aktuellen lied schildert. 🤪🤡

    1

Hinterlasse eine Antwort