Kinect: Soll US-Soldaten bei der Physiotherapie helfen

Wie es scheint, wurde nun ein weiteres Anwendungsgebiet für Microsofts Bewegungssteuerung neben den üblichen Casual-Spielen und aufgesetzten Sprachfeatures gefunden. Wie Defense News berichtet…

Wie es scheint, wurde nun ein weiteres Anwendungsgebiet für Microsofts Bewegungssteuerung neben den üblichen Casual-Spielen und aufgesetzten Sprachfeatures gefunden. Wie Defense News berichtet, arbeitet man derzeit mit dem US-Militär zusammen, um eine neue Form von Kinect-Software zu entwickeln.

Dabei soll es jedoch nicht um kriegerische als vielmehr um medizinische Unterstützung gehen, denn Ziel ist es, ein Kinectprogramm zu entwickeln, welche US-Veteranen bei ihren Physiotherapieübungen daheim helfen sollen. Vorteil dieser Technik sei, dass sie kostengünstig und leicht verfügbar ist. So haben Reservisten das Problem, dass sie für gewöhnlich nicht in der Nähe einer Militärbasis leben, in der die medizinische Versorgung für gewöhnlich vorgenommen wird.

Daneben arbeitet Microsoft derzeit an einem Programm, welches eine Kinect-basierte anonyme Onlinegruppensitzung für Menschen, welche am Posttraumatischen-Stress-Syndrom leiden, ermöglichen soll. Dabei soll es sich wohl um eine Art Interviewsystem auf Basis der Avatare handeln.

48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ogoetz 3245 XP Beginner Level 2 | 19.12.2012 - 23:07 Uhr

    Ob das klappt sei mal dahingestellt, aber warum nicht versuchen..

    0
  2. Ash2X 202060 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.12.2012 - 23:47 Uhr

    Die Idee ist auf jeden Fall lobenswert,auch wenn es wohl noch bis zur nächsten Kinect-Generation dauern wird bis es einwandfrei funktioniert.

    0

Hinterlasse eine Antwort