Outlast 2

Neuer Story Modus reduziert den Horror für ein entspanntes Spielen

Mit dem neuen Story Modus könnt ihr die Geschichte von Outlast 2 entspannter erleben.

Der Entwickler Red Barrels hat für Outlast 2 ein Update auf allen Plattformen veröffentlicht. Mit dem neuen Story Modus könnt ihr das Horrorspiel jetzt auch ein wenig entspannter angehen.

Der Story Modus minimiert die Herausforderungen im Spiel und reduziert die Begegnungen mit Feinden. Dadurch bleibt euch mehr Zeit zum Durchatmen und um die Welt um euch herum zu erkunden, die die Entwickler geschaffen haben.

= Partnerlinks

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Alex DeLarge 28010 XP Nasenbohrer Level 4 | 28.03.2018 - 15:43 Uhr

    schade sinnlose option in meinen augen.
    dachte an ein sinnvolleres update.

    Man beschwert sich über zuviel horror in einem horror game.




    3
    • Thegambler 23975 XP Nasenbohrer Level 2 | 28.03.2018 - 15:56 Uhr

      Warum? Die es normal zocken wollen, können das immer noch!

      Ich finde die Idee gut und bin ausserdem dafür bei einem Bloodborn und Darksouls einen leichteren Schwierigkeitsgrad anzubieten. Dadurch könnte man viel mehr Spieler zum Kauf überreden.




      6
      • Alex DeLarge 28010 XP Nasenbohrer Level 4 | 28.03.2018 - 16:11 Uhr

        jeder weiß das DS sauschwer is deswegen hole ich es mir nicht.
        das ist absolut schwachsinn ein spiel zu entwickeln um danach kernfeatures oder sachen die das spiel auszeichnen zu entfernen nur um es einer breiteren masse zugänglich zu machen.

        am besten aus fifa 18 die bälle entfernen damit auch andere besser den tiefgang zum game finden




        4
        • Thegambler 23975 XP Nasenbohrer Level 2 | 28.03.2018 - 17:36 Uhr

          Sorry, aber dein Vergleich hinkt gewaltig, denn bei der Masse an Games wie Halo, Gears, usw gibt es mehrere Schwierigkeitsgrade.

          Oder kann man Halo 5 nur auf Legendär spielen? Kernfeature? Das ich nicht lache!

          Stelle dir ein Mariokart vor, das nur mit 200 cm3 Meisterschaft in den Handel kommt. Das wäre die blödeste Idee ever!




          0
  2. Muehle74 40565 XP Hooligan Krauler | 28.03.2018 - 16:41 Uhr

    Für mich sind diese Modi mittlerweile wirklich wichtig geworden. Ich habe als berufstätiger Mensch und frischer Papa kaum noch die Zeit so richtig tief in Spiele einzudringen. Hier mal eine Stunde und da mal eine Stunde. Ich brauche mittlerweile Monate um Spiele halbwegs abzuschließen und ein zu fordernder Modus ist da nicht gerade hilfreich.
    Aber ich finde auch, es muss wenn immer möglich eine Wahl bestehen damit die Leute, die sich so richtig mit einem Spiel auseinandersetzen wollen das auch weiterhin machen können.




    5
  3. Remo1984 29840 XP Nasenbohrer Level 4 | 28.03.2018 - 17:47 Uhr

    Mag sein das es für einige gut ist aber ich bin strickt dagegen. Besonders bei diesem Spiel sind die Gegner essentieller Bestandteil damit der Horror überhaupt funktioniert.




    3
  4. S0LIN0 104150 XP Elite User | 28.03.2018 - 22:36 Uhr

    Hab’s noch in meiner Bibliothek rumliegen und noch gar nicht angespielt. Hatte einfach nur einen Sale ausgenutzt. Hoffe, ich habe jetzt nix verpasst.




    0
  5. dancingdragon75 13990 XP Leetspeak | 28.03.2018 - 22:51 Uhr

    find ich gut, die Entwickler erschliessen sich dadurch ja auch neue Käuferschichten..

    wie zb Ubisoft bei AC O der Entdeckungstouren.. nur deshalb hab ichs mir gekauft.. auch wenn ichs mal noch normal spielen will…

    nur find ichs toll wenn mein Kind sich das Spiel anschauen kann und was über Ägypten lernen kann ohne von irgendwelchen auftauchenden Feinden aufgespiesst zu werden ^^




    0
  6. Commandant Che 21260 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.03.2018 - 00:30 Uhr

    Da gebe ich Alex absolut recht.
    Wem das nicht liegt, kann ja alles andere zocken.
    Aber bei einem Horrorspiel den Horror zu minimieren, ist für mich in etwa so, als würde Porsche die Sportlichkeit eines 911ers „verringern“, um das Fahren etwas komfortabler zu machen.
    Hallo, wer sich einen Sportwagen kauft, legt auch mehr Wert auf Sportlichkeit, oder er kauft sich gleich einen komfortablen Wagen.

    Das hätte man auch viel „eleganter“ lösen können.
    In dem man die Gegner beispielsweise etwas abschwächt, oder so.
    Aber die Anzahl der Gegner und den Horrorfaktor zu verringern, ist in meinen Augen nicht die beste Lösung.




    1

Hinterlasse eine Antwort