Ubisoft: Ghost Recon Frontline, Splinter Cell VR und mehr eingestampft

Ubisoft hat beim kürzlich veröffentlichten Finanzbericht in der Konferenz bestätigt, dass Ghost Recon Frontline, Splinter Cell VR und mehr eingestampft wurden.

Erst gestern Abend haben wir über die Verschiebung von Avatar: Frontiers of Pandora auf das Geschäftsjahr 2023-2024 berichtet, doch es kommt noch schlimmer! Denn Ubisoft hat in der Konferrenz bekannt gegeben, dass Ghost Recon Frontline, Splinter Cell VR und zwei weitere, bisher unangekündigte Spiele, eingestellt wurden und nicht länger produziert werden. Gründe wurden nicht genannt.

Folgende Spiele hat Ubisoft aktuell in der Pipeline:

  1. Mario + Rabbids: Sparks of Hope
  2. Skull and Bones
  3. Tom Clancy’s The Division: Resurgence Mobile
  4. XDefiant
  5. Tom Clancy’s Rainbow Six Mobile
  6. The Division Heartland
  7. Avatar: Frontiers of Pandora

Ubisoft Forward kehrt am 10. September zurück und wird mit Sicherheit die eine oder andere Überraschung liefern. Angekündigt sind bisher Updates und Neuigkeiten zu verschiedenen Spielen und Projekten von Ubisoft-Teams auf der ganzen Welt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Snake566977 25725 XP Nasenbohrer Level 3 | 22.07.2022 - 13:55 Uhr

    Mich würde mal interessieren wieviel Arbeit in die Projekte geflossen sind. Also ob schon fast fertig. Und ob das immer noch normal ist.

    Glaube das Ubisoft bei manchen doch schon eher zu spät den Stecker gezogen hat.

    Was haltet ihr von der Idee, fertige aber verworfene Spiele digital zu Release als F2P oder für einen schmalen Taler?

    0

Hinterlasse eine Antwort