Watch Dogs Legion: Update wiegt nur 3,2 GB auf PS5 und satte 40,2 GB auf Xbox Series X/S

Titel-Update 5.6 von Watch Dogs Legion wird für Xbox Series X/S 40,2 GB verschlingen, während die PlayStation 5-Version nur 3,2 GB benötigt.

Laut Ubisoft hat das Titel-Update 5.6 für Watch Dogs Legion eine Größe von nur 3,2 GB auf der PS5 – und ist damit deutlich kleiner als auf so ziemlich jedem anderen System. Auf der Xbox Series X/S ist es 40,2 GB groß, auf der PS4 26,6 GB, auf der Xbox One 23,8 GB und auf PC und Stadia 25,98 GB.

Die geringe Patch-Größe der PlayStation 5 ist der Kraken-Komprimierungstechnik zuzuschreiben, die die Sony-Konsole beherrscht wie keine andere Plattform.

Das Titel-Update wurde jetzt für Watch Dogs Legion auf allen Plattformen ausgerollt. Die vollständigen Patch-Notes könnt ihr unten nachlesen.

PATCH NOTES TITLE-UPDATE 5.6

Allgemein:

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass für die Spiderbot-Arena eine Mindestspielerzahl von 4 Spielern erforderlich war. Mit dieser Korrektur wird die Mindestspielerzahl auf die vorgesehenen 2 Spieler reduziert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das unter bestimmten Umständen zum Absturz des Spiels führen konnte.
  • Es wurden fehlende visuelle Effekte bei einigen UI-Highlights behoben, wenn man mit der Maus über sie fährt.
  • Die Frachtdrohne wurde aus Watch Dogs: Legion of the Dead entfernt.

PC:

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Spieler keine Operator rekrutieren konnten, die den Saisonrang 10 benötigten, obwohl sie bereits den Rang 10 freigeschaltet hatten.

Xbox:

  • Es wurde ein Problem behoben, das zum Absturz des Spiels führen konnte, wenn man sich im Hauptmenü von Watch Dogs Legion aus dem aktiven Profil abmeldete.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Controllereingaben nicht registriert wurden, wenn ein Controller aktiviert wurde, nachdem eine Einladung außerhalb des Spiels zum Starten von Watch Dogs Legion angenommen wurde.

Xbox One:

  • Es wurde ein Problem behoben, das zum Absturz des Spiels führen konnte.

72 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Skyline1212 3400 XP Beginner Level 2 | 15.09.2021 - 14:35 Uhr

    Guter Job von Sony 😀 kann man so sagen 😀

    Aber mal ganz ehrlich 40 GB von 60 GB???
    Ich frag mich manchmal schon wie man so arbeiten kann, also wenn man das sieht waren 2/3 des Produkts mangelhaft.

    Die Patches sind teilweise übertrieben gross (Destiny war da ganz schlimm), da ist doch das halbe Spiel nicht fertig. Wie kann man so etwas veröffentlichen…

    Diese Onlineanbindung der Konsolen ist ein Fluch seit den Entwicklern klar ist das man es nachträglich Patchen oder aufwerten kann wird mal massiv bei der Qualitätskontrolle eingespart. Natürlich für uns Endkunden ein Fluch.

    2
    • Hey Iceman 280280 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 15.09.2021 - 18:50 Uhr

      Bei solchen Patches werden einfach große Teile des spiel neu mit installiert egal ob sie defekt odder in Ordnung sind.
      Glaube bei der 360 hatte MS denn Entwicklern vorgegeben das Patche nur so und so groß sein durften.

      0
  2. Extreme Teddy 11220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 15.09.2021 - 14:42 Uhr

    Hmm, da frage ich mich als Entwickler doch wie die ihre Pakete organisieren. Zumal die doch hoffentlich nicht wirklich 2/3 der Assets austauschen >.<

    0
  3. XBSX86 680 XP Neuling | 15.09.2021 - 15:38 Uhr

    Oh, das ist ja ein krasser Unterschied… Neulich wurde ja auch schon mit TALES OF ARISE gezeigt wie viel Platz gespart werden kann. Da ist zum Beispiel die PS4 Version fast 60gb groß, während die der PS5 nur 37gb wiegt. Auch andere Spiele, wie z. B. Subnautica sind deutlich kleiner auf der PS5. Super Feature, hoffentlich kommt sowas auch noch für meine S|X!

    1
  4. Wallow 14645 XP Leetspeak | 15.09.2021 - 16:27 Uhr

    Vielleicht wurde auch mein Problem gefixt. Konnte in Bloodline nicht weiterspielen weil in der ersten Mission als Wrench flüchtet, geht bei mir der Dialog nicht weiter wenn er sich in den Raum einsperrt. Dadurch erschien das schieberätsel nicht und ich kann die Tür nicht öffnen.

    0
    • EdgarAllanFloh 41855 XP Hooligan Krauler | 15.09.2021 - 18:13 Uhr

      Ich würde es Dir auf jeden Fall gönnen. Bloodline war das Beste, was das Spiel zu bieten hatte. Als Stand-Alone-Spiel hätte ich dem locker die 90% gegeben. Ich würde auch jedem WDL Gold für 20 Euro empfehlen, nur um diesen DLC zu spielen.

      0
  5. Karamuto 132470 XP Elite-at-Arms Bronze | 15.09.2021 - 17:33 Uhr

    Joa also die Dekomprimierung scheint super zu funktionieren bei der PS5 ob das jetzt bei diesem Patch der ausschlaggebende Faktor war, bezweifle ich allerdings. Ein so riesiger Unterschied ist schon ziemlich ungewöhnlich, denke bei den anderen Plattform wurde einfach ziemlich viel rüber geschickt ohne echten Grund.

    0
  6. EdgarAllanFloh 41855 XP Hooligan Krauler | 15.09.2021 - 18:12 Uhr

    Das scheint nicht wirklich etwas mit Komprimierungstechnik zu tun haben. Das liegt eher daran, dass Ubisoft den Patch bei der PS5 etwas anders bereitgestellt hat. Bei der XBox wird gefühlt nie das Update, sondern einfach die geupdatete neue Version bereitgestellt.

    1
    • XBSX86 680 XP Neuling | 15.09.2021 - 18:48 Uhr

      Es gibt inzwischen schon zahlreiche Beispiele für die gute Datenkomprimierung der PS5. CONTROL ist zum Beispiel fast 20gb kleiner als die Xbox Version. TALES OF ARISE ist auch fast 20gb kleiner auf PS5, als auf PS4. Oder SUBNAUTICA hat gerade mal 5gb, während die PS4 Version 15gb hat… Ich denke die Technologie ist noch recht am Anfang, wurde aber vor Release der PS5 vom lead designer vorgestellt.

      Ich hoffe wir bekommen das auch irgendwann irgendwie. Ist schon faszinierend… Ob man jetzt tatsächlich fast 40gb bei WATCH DOGS eingespart hat, weiß ich nicht, aber die Kraken Technologie scheint ziemlich beeindruckend zu sein.

      0
      • EdgarAllanFloh 41855 XP Hooligan Krauler | 15.09.2021 - 19:02 Uhr

        Wir reden hier von 3,2 GB zu 40,2 GB. Das hat nicht ansatzweise etwas mit dem Prinzip hinter der Krakentechnik zu tun, sondern nur mit dem, was Ubisoft da bereitgestellt hat für beide Konsolen. Das trifft auch für viele anderen der Vergleiche zu. Es wurde in der Fachpresse auch schon vorher beschrieben, dass die Spiele auf der Series X durch die neue Technik voraussichtlich deutlich weniger Speicherplatz benötigen werden als auf der One X. Daher sei es auch nicht so wild, dass die Festplatte nur die Größe hat. Traurig finde ich bei Ubisoft jedoch, dass man die 40 GB downloaden muss, statt wie bei anderen Spielen einfach nur einen Patch zu erhalten, der die Fehler behebt.

        1
      • NeoX 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.09.2021 - 08:43 Uhr

        Also bei Subnautica von PS4 zu PS5 ist das noch nachvollziehbar da die Krakentechnologie eine max. Ratio von 3.16 ( Kraken + Oodle Textures) hat also 15Gb:3 = 5Gb.

        Aber von 40,2b zu 3,2Gb ergibt das eine Kompressionsrate von 12,6 d.h. wenn man das bei Subnautica anwenden würde wäre das Spiel bei der Rate nur noch 1,1 Gb (PS5) groß während es auf der PS4 noch 15Gb wären. 🙄

        Und du redest die Krakentechnologie wäre noch am Anfang was ist mit nächtes Jahr, beherrscht dann die Krakentechnologie eine Ratio von 30 zu 1? 🙄

        1
        • XBSX86 680 XP Neuling | 16.09.2021 - 09:07 Uhr

          Da ich kein Entwickler bin, habe ich gar keinen Plan. Aber es gibt ja offensichtlich Spiele die es sich zu Nutze machen und andere wiederum nicht. Ich weiß nicht ob die PS5 es von alleine macht, oder ob es eine Entwickler-Sache ist. Denn wenn ja, wird das Potenzial offensichtlich nicht ausgeschöpft bisher, daja dann alle Spiele kleiner sein müssten auf der PS5. Und das ist nicht der Fall. Man müsste hingehen und die Datengrößen der Multiplattform-Titel mal vergleichen. Wie groß ist denn z. B. TALES OF ARISE, oder Dirt im Vergleich der New Gen Konsolen?

          0
  7. DingChavez812 2700 XP Beginner Level 2 | 15.09.2021 - 19:59 Uhr

    Das mit den großen Updates hängt mit der Programmierung der Titel zusammen. Inzwischen wird, wenn kleine Details geändert werden, der Ganze Daten Block komplett getauscht bzw upgedatet. Das ist für die Entwickler einfacher. Hab ich vor einiger Zeit mal gelesen. Assetto Corsa Competizione hat zB immer den ganzen Block mit 11 GB getauscht.

    0
  8. NeoX 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 15.09.2021 - 21:42 Uhr

    Das wäre ein Kompressionrate von 12.6.

    Das entspricht auf keinem Fall der Specs von Kraken, die Krakentechnologie packt eine Rate max von 3.16 ( Kraken + Oodle Textures)

    Kraken in der PS5 schafft meistens eine Ration zur Xbox Series X von 40 bis 42% was einer ungefähren Ratio von 2:1 entspricht was ich schon sehr gut finde.

    Die Technik von MS ist BCPack die fuer reine Texture Daten Kompression vorgesehen ist.

    Geplant ist hier eine Kompressionrate von bis zu 75% an Texturen Kompression.

    Mal sehen wann die MS Geheimwaffe mal zum Einsatz kommt.

    2
  9. NeoX 21765 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.09.2021 - 08:26 Uhr

    Also würde man diese Kompressionsrate von 12.6 auf Spiele anwenden die auf dem PC oder Xbox Series X/S 100 Gb hätten wären die auf der PS5 nur noch 7,9 Gb groß. Bei dem internen Speicher der PS5 825 Gb würden bei der Kompressionsrate 104 Spiele auf die PS5 passen die jeweils 7.9 Gb groß wären.
    Das heißt bei der Xbox Series X/S braucht man dann 10,4 TB und bei der Playstation5 nur 825 GB für 104 Spiele.

    Wenn das Kraken kann, dann haben die sich bestimmt das Auto vom Marty McFly ausgeliehen.

    Bei der Kompressionsrate braucht man keine Speichererweiterung mehr bei der PS5, 104 Spiele mit nur 7.9 Gb die eigentlich 100 Gb groß wären sag ich nur „Superdupergeil“

    2

Hinterlasse eine Antwort