Xbox One: Hardwareverkäufe für Xbox und PlayStation um über 160 Prozent angestiegen

Die US-Hardwareverkäufe sind im Vorjahrsvergleich um 160 Prozent angestiegen, dies ist der beste Wert seit 2008.

Die jüngsten Zahlen des US-amerikanischen Marktforschungsinstituts NPD Group zeigen, dass sich die Hardware-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr mit 163% auf 420 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt haben. Dies sind die höchsten Hardware-Ausgaben im April seit 2008 (427 Millionen US-Dollar).

Ein Teil der zusätzlichen Verkäufe ist laut gamesindustry.biz der Beliebtheit der Nintendo Switch zuzuschreiben, die die Erfolge der Nintendo Wii im Jahr 2009 in den Schatten stelle und im letzten Monat den Absatz am Konsolenmarkt der USA sowohl in Stückzahlen als auch im Umsatz angeführt habe.

Doch auch Sony und Microsoft konnten im vergangenen Monat gut abschneiden. Wie bei der Nintendo Switch stiegen auch bei PlayStation 4 und Xbox One die Hardware-Verkäufe im Vergleich zum April 2019 um mehr als 160 %, was unter anderem auf die weitreichenden Beschränkungen im Umgang mit der weltweiten Pandemie zurückzuführen ist – ein großer Teil der Bevölkerung verbringt nun mehr Zeit in dne eigenen vier Wänden.

Die Konsolenverkäufe auf dem US-Videospielmarkt konnten im April somit ihr bisher bestes Ergebnis in diesem Jahrzehnt erreichen!

Die Gesamtausgaben für Spiele-Hardware, Software, Zubehör und Guthabenkarten stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 73 % auf 1,5 Milliarden US-Dollar – ein neuer Rekord für einen April. Der bisherige Bestwert wurde im Jahr 2008 mit 1,2 Milliarden US-Dollar erreicht.

Digitale Inhalte machten dabei mit 662 Millionen US-Dollar den höchsten Wert aus, was ebenfalls einen Rekordumsatz in einem April darstellt – der Spitzenwert 2007 Betrug lediglich 642 Millionen US-Dollar.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes Boxenberger 226700 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.05.2020 - 18:32 Uhr

    Klar, durch den Lockdown langweilen sich viele daheim…
    Kenne im Bekanntenkreis auch viele die sich jetzt ne Konsole gekauft haben. Die haben aber auch keine kinder 😂

    0
  2. DerKaefer 2085 XP Beginner Level 1 | 24.05.2020 - 20:45 Uhr

    Durch Corona haben jetzt auch einige grundsätzlich mehr Zeit zu zocken (ich persönlich auch ;). Daher nachvollziehbar.

    2
  3. Devilsgift 20510 XP Nasenbohrer Level 1 | 24.05.2020 - 22:13 Uhr

    Ich persönlich kenne keinen der sich jetzt wegen Corona eine Konsole gekauft hat, würde mich also mal interessieren ob das auch in Deutschland bzw Europa so stark angestiegen ist.

    1
  4. DerLandvogt 42600 XP Hooligan Schubser | 24.05.2020 - 22:35 Uhr

    Also ich kenne niemanden der sich wegen Corona ne Konsole gekauft hat… Und Spiele kaufen sie auch ohne Corona

    0
  5. Rob Acid 800 XP Neuling | 24.05.2020 - 23:13 Uhr

    Man muss sich nur mal die aktuellen Preise angucken. Auf eBay, Kleinanzeigen, und shpock werden die Konsolen für mehr als das doppelte wie vor der Corona krise gehandelt. Im Handel sieht es nicht anders aus. Aber das liegt wahrscheinlich an den Lieferengpässen.

    0
  6. melomelv 4075 XP Beginner Level 2 | 25.05.2020 - 10:03 Uhr

    Mich würde interessieren, wie derzeitig die Verkaufszahlen sind bei Sony und MS, und wer in Coronazeit vorne liegt. Mit der Digital Version (Preis BF ca. 80 €) hatte ich das Gefühl, der Markt kippte langsam wieder Richtung MS. Hat da jemand Zahlen?

    0

Hinterlasse eine Antwort