Xbox Game Studios: Activision Blizzard bot sich Microsoft selbst zum Verkauf an laut Bericht

Activision Blizzard selbst soll einem Bericht zufolge Microsoft ein Angebot zur Übernahme gemacht haben.

Die Gespräche zwischen Activision Blizzard und Microsoft zwecks Übernahme durch den Xbox-Konzern sollen im November begonnen haben. Das berichtet GamesBeat.

Doch nicht nur das. Wie Jeff Grubb in seinem Artikel behauptet, sei es Activision Blizzard gewesen, der auf Microsoft zuging.

So wollte die Führungsebene und wichtige Eigentümer das Unternehmen verkaufen und boten sich daher selbst zum Verkauf an.

Im November soll dann ein Angebot an Microsoft erfolgt sein und man nutzte die kommenden Wochen und Monate, um alle Details zu diesem Deal auszuhandeln, ehe man sich schließlich einig wurde.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

68 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Colt 1200 XP Beginner Level 1 | 20.01.2022 - 13:33 Uhr

    Vielleich kommt dann ja auch schon früher oder später das ein oder andere Cod Spiel in den Game Pass

    2
    • Karatejak 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 13:38 Uhr

      Sony spielt Unternehmenswerttechnisch zweite Bundesliga und MS Weltmeisterschaft. Ich denke Sony haben sie gar nichts angeboten 🙂

      7
    • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 20.01.2022 - 13:39 Uhr

      Was soll mit Sony sein? Das dürfte denen ja klar gewesen sein, das Sony diese Summe nicht zahlen kann…

      4
      • manugehtab 81235 XP Untouchable Star 1 | 20.01.2022 - 13:48 Uhr

        Sony und Tecent sind immer noch größer in der Gaming Industrie…. Also hört sich mal auf mit dem herablassenden Gelaber gegenüber Sony. Klar freuen wir uns alle hier auf der XBox Seite aber dieses üble Fanboys Gehabe muss doch echt nicht sein

        5
        • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 20.01.2022 - 13:52 Uhr

          Gestern werde ich von der Seite angemacht das es genau umgekehrt der Fall wäre bei mir… 🤮 ich hab gestern erst gelesen das Sony selbst 120 Milliarden wert ist wie sollten sie dann grob gesagt 60% des Firmen Wertes für eine einzige Investition aufbekommen? Das wäre viel zu riskant…

          0
          • Darkblader27 6000 XP Beginner Level 3 | 20.01.2022 - 13:56 Uhr

            Sonys Umsatz so bei 69MRD und Micrsoft bei 170MRD ist natürlich ein Unterschied. Bedeutet natürlich nicht komplett, dass eine investition in der Höhe unmöglich gewesen wäre. Nur definitiv viel riskanter als für Microsoft.

            0
            • IamPandalicious 38235 XP Bobby Car Rennfahrer | 20.01.2022 - 14:02 Uhr

              Microsoft hat etwas, was Sony nicht hat: Die Cloud und Office365/Windows. Die stehen ganz anderes da. Sony hat zwar seine Elektroniksparte, aber vom Umsatz kommen die nicht an MS an

              0
              • EdgarAllanFloh 57295 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.01.2022 - 15:17 Uhr

                Vergiss nicht das Minikühlschrankgeschäft von Microsoft. Das ist der eigentliche Angriffsbeginn auf Sony, weil man jetzt in die Elektroniksparte geht.

                Der Beitrag ist nicht so ernst gemeint. Bei dem Deal wird es nicht wirklich um Sony gegangen sein. Hätte das auf den Konsolenmarkt abgezielt, wäre niemals ABK gekauft worden.

                0
              • Darth Cooky 41120 XP Hooligan Krauler | 20.01.2022 - 15:44 Uhr

                Ich glaube bei Sony ist die Gaming Sparte von den anderen auch strikt getrennt was die Finanzen an geht .

                0
            • Hey Iceman 412410 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 20.01.2022 - 14:58 Uhr

              Das problem bei Sony ist aber auch das sie andere sparten mit tragen müssen, die nicht so lukrativ sind deswegen ist es da schwieriger solche summen zu stemmen.Brauchen sie aber auch nicht,sie haben selber gute Studios und viele Exclusivverträge damit nur die switch was bekommt und wir nicht 😒

              0
          • RuGrabu 31620 XP Bobby Car Bewunderer | 20.01.2022 - 14:02 Uhr

            Auf die Gaming Sparte gesehen ist Tensent auf 1, Sony auf 2 und Microsoft wird erst mit dieser Übernahme auf Platz 3 sein. Das sind aber im Vergleich eher kleine Zahlen.

            Sonys Firmenwert lag 2021 bei 95 Mrd. Dollar. 120 Mrd dieses Jahr kommt also hin. Das ist aber nicht das Nettovermögen von Sony.

            Microsofts Firmenwert liegt bei knapp 2.300 Mrd. Dollar und das Nettovermögen lag bei rund 120 Mrd Dollar. Daher konnte MS Activistion auch per Barkauf (!) übernehmen.

            Nur mal so um mal ein Gefühl zu bekommen, was für Firmen hier aufeinander treffen.

            3
            • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 20.01.2022 - 14:35 Uhr

              Deswegen meine ich das Sony nicht soviel aufbringen kann, es wäre wirtschaftlicher selbstmord soviel zu investieren, wenn sie gekonnt hätten hätten hätten sie es bestimmt probiert was ich aber auch nicht gut gefunden hätte…

              0
            • Karatejak 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 14:51 Uhr

              So ist es. Sony vs. MS ist wie David gegen Goliath

              0
                • Karatejak 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 15:55 Uhr

                  Ne, ich spiele natürlich auf die Größenverhältnisse an

                  0
        • Karamuto 173870 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 20.01.2022 - 14:35 Uhr

          Das hat nichts mit Fanboying zu tun. Sony ist als gesamt Firma halt nicht so gut aufgestellt. Die sind vielleicht im Gaming Platz 2 aber insgesamt handelt es sich bei MS halt um und ein Multi Billarden Unternehmen.

          0
        • Robilein 630110 XP Xboxdynasty MVP Platin | 20.01.2022 - 14:41 Uhr

          Hat ja nichts mit Fanboy zu tun. Deswegen hat er „Unternehmenswerttechnisch“ geschrieben. Finanziell ist Sony nun mal nicht so gut aufgestellt wie Microsoft, das ist eben so. Microsoft hat das Geld, und der Nadella das Vertrauen in Phil. Das ist schon ein Unterschied.

          3
          • Karatejak 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 14:54 Uhr

            Genauso habe ich es gemeint Robilein 🙂 was auch merkwürdig wäre, wenn ich hier ein Fanboy wäre, den ich habe jede Sony Konsole besessen und liebe die Spiele, aber natürlich liebe ich genauso so sehr meine Xbox und MS 🙂

            0
        • Darth Cooky 41120 XP Hooligan Krauler | 20.01.2022 - 15:38 Uhr

          Gab einen Artikel das bei Sony das Kartellamt gleich dicht gemacht hätte, die hätten den Deal nicht bekommen .
          Aber für Microsoft ist der Deal wohl auch noch nicht gegessen , es gibt wohl neue Bestimmungen wegen Monopolisierung .
          Da hätte es heute sogar ein Disney schwer gehabt .

          1
        • Thor21 39185 XP Bobby Car Rennfahrer | 20.01.2022 - 15:50 Uhr

          Sony ist 2. Geige. Deal with it!

          Die hätten niemals einen 70 Milliarden Deal abschliessen können. Die müssen ausserdem gerade massiv den Rotstift ansetzen um Kosten zu sparen.

          0
    • EazyWIN 2900 XP Beginner Level 2 | 20.01.2022 - 14:40 Uhr

      Ich wollte eigentlich nur den Ingeneur von der ersten Xbox zitieren. 😉

      0
      • Robilein 630110 XP Xboxdynasty MVP Platin | 20.01.2022 - 14:48 Uhr

        Das berühmte „What about Sony?“ Zitat, ohne dem wir vielleicht keine Xbox hätten😱😱😱

        0
        • EazyWIN 2900 XP Beginner Level 2 | 20.01.2022 - 14:52 Uhr

          Die Doku ist so geil. Hatte richtig Gänsehaut bei diesem Moment.

          0
    • Drakeline6 42380 XP Hooligan Krauler | 20.01.2022 - 14:54 Uhr

      Denke mal Activision hat sich mehreren Angeboten und MS hatte am Meisten zu bieten.

      0
      • Captain Satan 26510 XP Nasenbohrer Level 3 | 20.01.2022 - 17:43 Uhr

        Robert Kotick der CEO von Aktivision wollte noch Angebote von Meta (Facebook) und Tencent einholen, um zu schauen wer am meisten zahlt.
        Er wurde wohl aber von seinen Beratern dazu gebracht das Microsoft Angebot anzunehmen.

        2
        • buimui 154520 XP God-at-Arms Silber | 20.01.2022 - 17:47 Uhr

          Ich hoffe das wir Koticks schmieirige Fresse bald nicht mehr sehen müssen.

          Das Kot im Namen, ist bei dem Programm.

          Der soll seine halbe Milliarde Abfindung nehmen und sich versuchen vor den Strafbehörden zu verstecken.

          2
    • EdgarAllanFloh 57295 XP Nachwuchsadmin 7+ | 20.01.2022 - 15:09 Uhr

      ABK hat sich Microsoft wegen seiner Infrastruktur ausgewählt. Da zählen nicht nur Windows dazu, sondern vor allem die Azure Cloud. Das war eine strategische Wahl, um für die Zukunft des Gamings aufgestellt zu sein. Da wären einzig Google und Amazon her für ABK interessant gewesen.

      Das Konsolengeschäft wird in 10 Jahren nicht mehr die Relevanz von heute haben und in 20 Jahren dürfte es die gar nicht mehr geben, außer Nintendo bietet weiterhin ein Spielzeug an. Da wird es andere Plattformen geben.

      0
      • IamPandalicious 38235 XP Bobby Car Rennfahrer | 20.01.2022 - 17:36 Uhr

        Ich bin gespannt, ob wir jemals etwas über die Hintergründe erfahren, wahrscheinlich nicht.

        Meiner Meinung nach ist das Ziel von MS auch nicht Sony damit zu schwächen, das ist nur ein schöner Nebeneffekt. Ich denke die positionieren sich da gegen Google und Konsorten, der Meinung bin ich ja schon seitdem das Cloud-Gaming immer mehr gepushed wird…

        Sie stoßen damit die Türen zum Metaversum auf, das stand auch in irgendeiner News, glaub im Handelsblatt oder so

        0
        • Darkblader27 6000 XP Beginner Level 3 | 21.01.2022 - 09:37 Uhr

          sie schwächen son ja keineswegs, sie stärken ihre marke und erkennung der marke durch den verbund mit starken IPs. Warcraft lief bereits als Kinofilm.
          Microsoft schafft es eher Srtück für Stück das xbox one debakel auszumerzen und holt halt auf. Ein 50:50 der beiden Großen Konsolen wäre doch ideal und ausgeglichen.

          0
  2. GERxJOHNNY 11780 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 20.01.2022 - 13:48 Uhr

    Mal schauen, was da noch so für interessante Fakten ans Tageslicht kommen 🤔

    0
  3. michaelstrobl 1620 XP Beginner Level 1 | 20.01.2022 - 13:51 Uhr

    Das ist aber interessant und ich freu mich über die nächsten 18 Monate auf die Gründe (z.B. fehlende Wachstumchancen, steigende Kosten von Triple A Spielen, mehr Wettbewerb im Multiplayer Bereich oder einfach nach zig erfolgreichen Jahren einfach Cash out). Mit Sony wäre es wohl eher ein Merger auf Augenhöhe (wie damals Vivendi und Activision) gewesen und hätte sich aus Sony Sicht nicht gerechnet. Theoretisch könnte jetzt auch einer (z.B. Tencent) kommen und mehr bieten wie damals EA statt Rockstar bei Codemasters.

    0
  4. xJonny87x 5480 XP Beginner Level 3 | 20.01.2022 - 14:00 Uhr

    Wenn Microsoft wirklich dir xbox weg haben will um den Pass auf PS zu bringen werde ich sie mir trotzdem nicht zu legen mir liegen X,Kreis,Dreieck und Viereck nicht. Die sollten es so machen das man nur Controller und Account benötigt um schließlich auf jedem Tv spielen zu können

    0
    • IamPandalicious 38235 XP Bobby Car Rennfahrer | 20.01.2022 - 14:04 Uhr

      Ich versteh nicht ganz was du meinst, aber der Weg geht langfristig dahin auf jedem TV in der Cloud spielen zu können. Ich meine für Samsung/Apple TV gibt es da schon Apps bzw. sind diese in der Entwicklung.

      2
  5. OzeanSunny 247240 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2022 - 14:19 Uhr

    Nach dem Bethesda Deal von Microsoft werden sich so einige Studios angeboten haben. Was möchte man mehr als eine finanzielle gesicherte Quelle als Spieleentwickler

    0
  6. Skyline1212 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 14:31 Uhr

    Mich würde mal der Marktwert von Ubi und EA interessieren, ich denke das einer diesen beiden „kleinen Riesen“ im verlaufe der nächsten Jahre fallen wird.

    Beide Unternehmen haben Cash Cow’s aber auch einige Poor Dogs im Portfolio, in beiden Unternehmen scheint es strukturelle Probleme zu geben.

    Auch scheinen beide damit zu kämpfen neue Ip’s und somit Wachstum zu etablieren. Activision/Blizzard hatten ähnliche Probleme.

    0
    • Ich-bin-ich 64440 XP Romper Stomper | 20.01.2022 - 14:37 Uhr

      Ubisoft hab ich gestern was mit 35 Milliarden gelesen, ea stand da auch aber weiß es nicht mehr war aber mehr…

      1
      • Skyline1212 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 14:56 Uhr

        Cool danke ich muss da mal Google weiss alles befragen.

        0
  7. Robilein 630110 XP Xboxdynasty MVP Platin | 20.01.2022 - 14:49 Uhr

    Da sehe ich solche Firmen definitiv lieber bei Microsoft als zum Beispiel bei Tencent. Der gute Phil wird da schön aufräumen.

    0
  8. de Maja 188349 XP Battle Rifle God | 20.01.2022 - 14:57 Uhr

    Naja denke auch mal das die ganzen Skandale im Unternehmen ihnen wohl auch über den Kopf gewachsen sind, besonders wenn es auch durch die Leitung forciert wurde. Da ist so eine Übernahme mit komplett anderer Firmenpolitik wahrscheinlich doch besser.

    0
  9. Skyline1212 0 XP Neuling | 20.01.2022 - 15:28 Uhr

    Mir fällt gerade auf das Bizarre Creations und MS wieder unter einem Dach sind 😍

    Bitte gebt mir Project Gotham Racing 5 🥰🥰🥰🥰

    5
    • snickstick 245780 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2022 - 18:00 Uhr

      Dann würde ine Wunsch von mir Wahr werden. Entlich wieder Kudos sammeln in der Coolsten Rennserie ever, zumindest für mich!

      1
    • TheMarslMcFly 117560 XP Scorpio King Rang 4 | 20.01.2022 - 20:36 Uhr

      Boa das hab ich ja schon ewig nicht mehr gehört! PGR 3 und 4 hab ich immer beim Kumpel gezockt, das waren Zeiten 😀

      1
    • DC Abaddon 17750 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.01.2022 - 10:09 Uhr

      PGR 5 würde ich als Superduperdingsbums-Edition sofort zum Release kaufen!

      0

Hinterlasse eine Antwort