Call of Duty: Modern Warfare: Kompletter Verzicht auf Lootboxen, neues Battle Pass System vorgestellt

Für Call of Duty: Modern Warfare verzichtet man komplett auf Lootboxen im Spiel, stattdessen wird ein Battle Pass System eingeführt.

Activision hat bekannt gegeben, dass man für Call of Duty: Modern Warfare komplett auf ein System mit Lootboxen verzichten wird. Stattdessen setzt man auf ein eigenes Battle Pass System, welches saisonal gestaltet ist. Ähnlich wie es bei PlayerUnknown’s Battleground’s der Fall ist.

Der Publisher schreibt über das neue Battle Pass System:

  • Alle funktionalen Inhalte, die sich auf die Spielbalance auswirken, wie Basiswaffen und Aufsätze, können einfach durch das Spielen des Spiels freigeschaltet werden.
  • Das neue Battle Pass-System ermöglicht es den Spielern, die Inhalte zu sehen, die sie verdienen oder kaufen. Battle Passes starten zeitlich zu neuen Live-Saisons, sodass ihr coole neue themenbasierte Inhalte zu Modern Warfare freischalten könnt, die zu jeder Saison passen.
  • Mit dem neuen Battle Pass-System können Spieler COD-Punkte sammeln, indem sie das Spiel spielen.
  • Es wird sowohl einen Free Stream als auch einen Premium Stream von Inhalten im Battle Pass System in Modern Warfare geben. Neue Basiswaffen werden durch das Gameplay verdient, einfach durch das Spielen von Modern Warfare. Funktionale Aufsätze für Basiswaffen können ebenso wie in der Beta des Spiels im Gameplay freigeschaltet werden.
  • Der Battle Pass und der In-Game Store werden eine Vielzahl von kosmetischen Inhalten enthalten, die sich nicht auf die Spielbalance auswirken.

Der Battle Pass wird nicht direkt zum Launch des Spiels verfügbar sein und zu einem späteren Zeitpunkt starten.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 77995 XP Tastenakrobat Level 4 | 18.10.2019 - 14:22 Uhr

    Klingt doch sehr gut. Nichts was sich auf das spielen selber Auswirkt kann mit Geld erworben werden somit bleiben alle Chancengleich, bzw. müssen sich die Sachen erspielen. Wenn sich in dem CoD von den Waffen her nichts großartig geändert hat, kann man mit den Startwaffen auch gut spielen und die letzten Waffen die man freischaltet sind nicht automatisch besser als die Waffen davor, sondern geschmacksabhängig.
    Da man sowohl ohne weitere Kosten auch kosmetisches freischalten kann finde ich auch gut. Wird sicher auch die normalen Herausforderungen für die goldenen Waffen geben. Mir bedeuten diese Sachen zu wenig als das ich dafür extra Geld ausgeben und ich finde Skins für die man etwas leisten muss abseits von reiner Spielzeit eh spannender.
    Karten sollen doch auch kostenfrei für alle sein.
    Hat Fortnite nicht aus so ein System in dem man innerhalb des kostenpflichtigen Battlepass sich genug Ingame-Währung verdienen kann um den nächsten damit zu bezahlen? Könnte hier ja ähnlich sein, wenn man schon CoD-Punkte durchs zocken bekommen kann.
    Finde das ist eine gute Lösung für beide Seiten. Der Publisher/Entwickler kann weiter Geld verdienen und die Nutzer sind nicht gezwungen weiteres Geld auszugeben und wenn weiß man zumindest wofür.

    2
  2. snickstick 163275 XP First Star Silber | 18.10.2019 - 15:43 Uhr

    Also Lootboxen sind natürlich kacke, die will keiner mehr. Jetzt heißt das ganze Seasonpass. Gleiches ergebniss nur ein anderes Vorgehen und man vermeidet das böse Wort „Lootboxen“.
    Die wollen halt ihre Kohle mach die Jungs, kann ich nicht verübeln.

    0
    • McLustig 88575 XP Untouchable Star 4 | 18.10.2019 - 15:59 Uhr

      Der „Battlepass“ ist keine Lootbox. Es wird keine Zufallsmechaniken geben.

      3
  3. R3nateGr4nate 35810 XP Bobby Car Raser | 19.10.2019 - 00:42 Uhr

    Also die Battlepass Variante ist auf jeden Fall besser als die Lootboxen wo du gefühlt zig Kisten öffnen müsstest um mal das zu kriegen was du willst.
    Von daher gut so.

    0

Hinterlasse eine Antwort