Call of Duty: Vanguard: Framerate-Vergleich zwischen PS5, PS4 Pro und PS4

In einem Framerate-Vergleich wurden die PlayStation 5-, PlayStation 4 Pro- und PlayStation 4-Versionen von Call of Duty: Vanguard geprüft.

VGTech hat in einem Video die Framerate der PlayStation 5-, PlayStation 4 Pro- und PlayStation 4-Versionen von Call of Duty: Vanguard während der Alpha des Shooters, die nur auf der PS-Konsole spielbar war, miteinander verglichen.

Die getestete Version war 1.002.000 auf PlayStation 5 und 1.02 auf PlayStation 4 Pro bzw. PlayStation 4. Das Gameplay mit 120fps wurden mit 1080p aufgenommen.

Hier die ersten Ergebnisse der Analyse nach der PlayStation-Alpha von Call of Duty: Vanguard, die durchaus für Xbox-Spieler interessant sein könnten:

PlayStation 4

  • Höchste dynamische Auflösung: 1920×1080
  • Niedrigste dynamische Auflösung: 960×1080
  • Durch temporales Upsampling wird eine Auflösung von 1920×1080 rekonstruiert, wenn unterhalb dieser Auflösung gerendert wird.

PlayStation 4 Pro

  • Höchste dynamische Auflösung: 2730×1536
  • Niedrigste dynamische Auflösung: 1365×1536
  • Durch temporales Upsampling wird eine Auflösung von 2730×1536 rekonstruiert, wenn unterhalb dieser Auflösung gerendert wird.

PlayStation 5 (60fps-Modus)

  • Höchste dynamische Auflösung: 3840×2160
  • Niedrigste Auflösung: 1920×2160
  • Durch temporales Upsampling wird eine Auflösung von 3840×2160 rekonstruiert, wenn unterhalb dieser Auflösung gerendert wird.

PlayStation 5 (120fps-Modus)

  • Höchste dynamische Auflösung: 2730×1536
  • Niedrigste dynamische  Auflösung: 1365×1536
  • Durch temporales Upsampling wird eine Auflösung von 2730×1536 rekonstruiert, wenn unterhalb dieser Auflösung gerendert wird.

Die Benutzeroberfläche wird auf PlayStation 5 in beiden Modi und PlayStation 4 Pro mit 3840×2160 gerendert. Alle Modelle scheinen eine Form von Variable Rate Shading zu verwenden. Das temporale Upsampling scheint auch Teile des Frames mit einer reduzierten Schattierungsrate von VRS zu rekonstruieren. Auf PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro fehlen einige Schatten und Reflexionen.

Xbox-Spieler können sich Anhand dieser Daten schon einmal einen ersten kleinen Eindruck davon verschaffen, welche technischen Möglichkeiten Call of Duty: Vanguard auf den PlayStation-Konsolen bietet, wobei hier zu beachten ist, dass nicht das finale Produkt, sondern eine Alpha-Version getestet wurde.

Vom 18. bis zum 20. September 2021 findet die Call of Duty: Vanguard Open-Beta des Shooters auf der Xbox und dem PC statt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird es weitere Vergleiche geben.

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Rittmeister 7185 XP Beginner Level 3 | 03.09.2021 - 09:43 Uhr

    Da mache ich mir keine Sorgen. Wird auf meiner Series S mit 60 fps laufen. 120 fps brauche ich nicht.

    0
    • Johnny N. 17465 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 03.09.2021 - 09:53 Uhr

      Cold war spiel ich in 120hz aber der unterschied zu 60hz empfinde ich als gering.
      Also man 120hz nicht nutzen kann verpasst man nichts.

      0
  2. Thendres 24735 XP Nasenbohrer Level 2 | 03.09.2021 - 10:14 Uhr

    Ja gut, mal schauen wie das auf der xbox später ausschaut, denke aber das es fast identisch sein wird. Nur etwas mit mehr Power 😀 aber ich warte da noch etwas ab.

    0
  3. Rittmeister 7185 XP Beginner Level 3 | 03.09.2021 - 10:22 Uhr

    Wenn es hier schon um performance geht. Was ist eigentlich mit dem Fps Boost? Kommt da garnix mehr. Haette gedacht das während der Gamescom was angekündigt wird….

    1
    • Karamuto 130690 XP Elite-at-Arms Bronze | 03.09.2021 - 10:29 Uhr

      Da kommt bestimmt noch was, das AK Team macht ja nix anderes als alte Titel auszubessern oder verfügbar zu machen von daher würde ich mir da keine großen Sorgen machen.

      0
  4. Karamuto 130690 XP Elite-at-Arms Bronze | 03.09.2021 - 10:28 Uhr

    Bin gespannt wie das VRS hier im Vergleich auf den Series Konsolen sein wird, die durch DirectX 12 das ja nativ unterstützen. Denke aber nicht das Activision da die Ressourcen reinschieben wird.

    0
  5. DrDrDevil 197265 XP Grub Killer Master | 05.09.2021 - 07:56 Uhr

    Wenn die PS5 das schafft schafft die Series es locker 😀
    Außer Sony hat da wieder etwas mit Geld geregelt

    0

Hinterlasse eine Antwort