Cyberpunk 2077: Entwickler seit Wochen von Arbeitsstationen ausgesperrt

Wegen des Hackerangriffs sind Entwickler von Cyberpunk 2077 seit Wochen von ihren Arbeitsstationen ausgesperrt.

CD Projekt RED wurde vor ein paar Wochen das Opfer eines Hackerangriffs, bei dem Quellcodes zu Spielen des Entwicklers sowie wichtige Daten gestohlen wurden.

Wenige Tage später gelang es den Cyber-Kriminellen sogar den Source Code der hauseigenen Engine zu verkaufen.

Durch den Angriff verzögert sich nun auch die Veröffentlichung des nächsten großen Updates für Cyberpunk 2077.

Ein Grund für die Verzögerung soll die Tatsache sein, dass viele der Mitarbeiter seit über zwei Wochen keinen Zugriff mehr auf ihre Arbeitsstationen haben, wie Bloomberg berichtet.

Die Mitarbeiter können demnach nicht auf das private Netzwerk des Unternehmens zugreifen, um ihre Arbeit zu erledigen. Wegen der Corona-Pandemie arbeiten viele ohnehin von zu Hause aus.

Hinzu kommt noch, dass die Hacker viele persönliche Informationen der Mitarbeiter in die Finger bekommen haben könnten, was eine zusätzliche Belastung ist. So müssen etwa Daten für Dokumente bei den zuständigen Stellen als gestohlen gemeldet werden.

Die Mitarbeiter wurden weiterhin aufgefordert, ihre Computer an die IT-Abteilung zu schicken, damit diese gegen Malware und andere schädliche Programme geprüft werden können.

61 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Merowinger 47820 XP Hooligan Bezwinger | 25.02.2021 - 12:32 Uhr

    Besser MS kauft den Laden und bringt die wieder auf Spur. Die haben ja auch das know how mit solchen Situationen umzugehen. Stichwort GameStack. 🙂

    5
    • Ghostyrix 68020 XP Romper Domper Stomper | 25.02.2021 - 12:53 Uhr

      Ich glaub das würde sich für MS nicht lohnen, weil das Studio eigentlich keinen großen Titel produziert hat, der nicht auf eine fremde Lizenz beruhen.

      Man hat zwar fähige Mitarbeiter aber die ganzen Klagen und Probleme macht das Studio wahrscheinlich sehr unattraktiv.

      Außerdem hat Bethesda auch noch eine Klage am Hals, die den MS Deal verzögern könnte.

      0
    • Devilsgift 55770 XP Nachwuchsadmin 7+ | 25.02.2021 - 12:35 Uhr

      Ja wer jetzt noch drauf haut ist bisschen Banane, wenn die Leute nicht mal an ihren Arbeitsplatz können wie sollen sie was richten?
      Hoffe die Hacker werden gefasst und bekommen eine Saftige Strafe.

      4
    • Lillytime 69800 XP Romper Domper Stomper | 25.02.2021 - 12:39 Uhr

      Irgendwie fällt mir dazu ein „Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.“ Einfach verdammt schwierige Zeiten bei CD Projekt RED und deren Mitarbeiter.

      3
      • StoneBanks420 112405 XP Scorpio King Rang 1 | 25.02.2021 - 12:41 Uhr

        Ja, der Spruch trifft es ganz gut…

        Wenn jetzt noch dazu privates abhanden gekommen ist…oh je oh je…tauschen möchte ich mit den Mitarbeitern nicht

        0
      • BusfahrerTom76 10820 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.02.2021 - 12:59 Uhr

        Oder auch

        Es gibt Tage da verliert man. Und es gibt Tage, da gewinnen die anderen.

        Echt bitter für CDPR. Denn das Spiel war/ist klasse. Die Technische Umsetzung eher mangelhaft. Zumindest auf der älteren Generation

        0
  2. Fleischsalat 16500 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2021 - 12:36 Uhr

    Die kommen leider nicht zur Ruhe. Schade um das Spiel, ich hatte meinen Spaß damit. Werde es dann mit dem next gen Update hoffentlich noch in diesem Jahr weiterspielen und den Konzerner Pfad einschlagen 😎

    0
  3. EdgarAllanFloh 28180 XP Nasenbohrer Level 4 | 25.02.2021 - 12:36 Uhr

    Ich bin echt froh, dass ich dieses großartige Spiel schon durch habe. Für die Entwickler ist das allerdings die nächste große Tragödie. Es gilt wohl die alte Fußballerweisheit: „Haste Sch am Fuß kleben, haste Sch am Fuß kleben.“ Ich hoffe, dass die bald wieder auf die Beine kommen und werde mich auch in zwei Jahren über die DLCs freuen.

    0
  4. Jabinger 17605 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 25.02.2021 - 12:36 Uhr

    Ich glaube eher, dass dieser Hackerangriff als Ausrede benutzt wird, da sie die Fehler nicht beseitigen können. Es war ja schon vor dem Hackerangriff genug Zeit das Spiel zu optimieren.

    1
    • Ash2X 205580 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2021 - 12:45 Uhr

      ..und genau da liegt das Problem – ich glaube das sie jetzt deshalb Probleme haben,aber auf der anderen Seite habe ich 70€ bezahlt für ein Spiel das in wirklich schlechtem Zustand ist und da fällt mit Mitleid mittlerweile etwas schwer…

      0
    • Dr Addy 4565 XP Beginner Level 2 | 25.02.2021 - 12:49 Uhr

      Soll mal jemand dein Arbeitplatz manipulieren und du kannst nicht mehr arbeiten, mal sehen ob du dann auch eine Ausrede hast, warum du deine Arbeit nicht fortführen kannst. CDPR wird seit dem Hackerangriff wohl erstmal wieder ihre Sicherheit hergestellt haben, was auch wichtiger ist, denn ohne Sicherheit am Arbeitspaltz will Niemand arbeiten und ohne Mitarbeiter haste auch kein Patch.

      0
      • Ash2X 205580 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2021 - 16:10 Uhr

        Wenn ich ein fertiges, lackiertes Regal verspreche, dem Kunden eins verpackt in die Hand drücke und er, nachdem er den vollen Preis bezahlt hat, feststellt das nur die Grundierung aufgetragen ist, das Holz splittert und er sich nachvollziehbarereweise beschwert und ich Besserung gelobe ist das super.
        Dummerweise läuft bei der Überarbeitung noch mehr schief als vorher und ich gelobe nochmal in den kommenden Tagen Besserung.
        Ähnlich läuft es wieder und dann herrscht erstmal Funkstille.
        Dann passiert 2 Monate später meiner Firma etwas – was glaubst du wie sehr den Kunden das interessiert?

        Nun, Spiele sind keine simplen Regale, das ist klar, aber nach 3 Monaten kann man schon durchaus sauer sein.

        0
  5. biowolf 17660 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 25.02.2021 - 12:39 Uhr

    Wenn man es nicht jeden mit Security Incidents zu tun hat „überfordert“ einem diese Situation… hoffe das CDPR sich die notwendige externe Unterstützung geholt hat… kostet zwar viel Geld… ist aber gut investiert…

    0
  6. xRISCHIx 13390 XP Leetspeak | 25.02.2021 - 12:47 Uhr

    CD Red und techland bitte aufkaufen und das Management von beiden weg hauen.

    Alle anderen übernehmen und denen mal freie Hand lassen.
    Das wäre es.
    Hoffe das stimmt alles und es ist kein PR scheiß um Zeit zu bekommen.

    Falls es stimmt, hoffe ich für die Mitarbeiter, das keine Daten von denen geklaut worden sind. Und auf ein besseres Arbeitsklima.

    Würde mir gerne das Spiel zulegen falls es fertig wird.

    0
  7. j0un3s 43140 XP Hooligan Schubser | 25.02.2021 - 12:47 Uhr

    Ich hoffe das sie irgendwann, irgendwie wieder die Kurzve kriegen …. Denke nicht das es so noch lange gut geht …

    0
  8. doT 68140 XP Romper Domper Stomper | 25.02.2021 - 12:51 Uhr

    So kann man natürlich auch sein Gehalt verdienen..

    0
  9. Ghostyrix 68020 XP Romper Domper Stomper | 25.02.2021 - 13:00 Uhr

    Wahrscheinlich muss man jetzt auch erst mal untersuchen, ob nicht vielleicht ein Mitarbeiter den Hackern absichtlich geholfen hat🤔

    0

Hinterlasse eine Antwort