The Division 2

Fünf Fertigkeiten vorgestellt

Zu The Division 2 wurden einige der Fertigkeiten und ihre Varianten vorgestellt.

In einem Blogeintrag hat Entwickler Massive Entertainment einige der Fertigkeiten vorgestellt, die ihr in The Division 2 auswählen könnt und die Varianten, mit denen ihr euren Spielstil verfeinert. Die vorgestellten fünf Kategorien von Fertigkeiten sind: Chem-Werfer, Drohne, Drohnenstock, Suchermine und Geschütz.

CHEM-WERFER

Der Chem-Werfer ist eine neue Fertigkeit, die wir in The Division 2 einführen. Inspiriert durch den Granatwerfer feuert der Chem-Werfer Ampullen mit Chemikalien in einem Bogen ab. Diese breiten sich beim Aufprall in einer Wolke aus und haben unterschiedliche, verheerende Auswirkungen. Wenn ihr den Chem-Werfer ausgerüstet habt, könnt ihr zwischen vier verschiedenen chemischen Ladungen wählen:

  • Feuerteufel
    • Der Feuerteufel-Kanister verströmt ein brennbares, nahezu unsichtbares Gas. Diese Gaswolken können durch kleinste Funken entzündet werden – durch Kugeleinschläge oder Gegner, die innerhalb der Wolke ihre Waffen abfeuern, durch Explosionen, oder sogar durch Gegner, die in die Wolke laufen, während sie selbst in Flammen stehen. Wenn ihr mehrere Wolken auf einem großen Gebiet miteinander kombiniert, könnt ihr vernichtende Kettenreaktionen auslösen.
  • Kampfschaum
    • Mit dieser Ladung feuert ihr einen Kanister mit Kampfschaum ab, der sich beim Aufprall ausbreitet. Es ist der gleiche Kampfschaum, den die True Sons in der E3-Demo verwendet haben. Der Schaum ist klebrig, schwer und breitet sich sehr schnell aus. Jeder, der in den Schaum gerät, klebt eine Zeit lang an einer Stelle fest, doch sobald der Schaum ausgehärtet ist, kann er zerstört werden und man kann sich befreien.
  • Oxidator
    • Der Oxidator ist ein Kanister, der eine Wolke aus ätzenden Chemikalien ausstößt. Die chemische Wolke bleibt lange bestehen und greift effektiv die Rüstungen der Gegner und andere mechanische Gegenstände an.
  • Verstärker
    • Der Verstärker ist ein Projektil, das detoniert und eine Wolke ausstößt, die einen Reparatur-Effekt auf Rüstungen hat. Wenn ihr oder eure Teammitglieder mit dem Pulver in Kontakt kommt, wird ein Teil eurer Rüstung wiederhergestellt. Pulver, das am Boden liegt, stellt Rüstungen nach und nach wieder her. Ihr könnt damit also sowohl eure Freunde sehr schnell heilen wie auch euch selbst über einen längeren Zeitraum.

DROHNE

In The Division 2 gibt es Drohnen! Wenn Drohnen eingesetzt werden, schweben sie auf Höhe eurer Schulter und folgen euch. Abhängig davon, welche Drohne ihr ausrüstet, bleibt sie passiv an eurer Seite bis sie einen Befehl erhält, oder sie zielt automatisch auf eure Gegner und in manchen Fällen sogar auf eure Freunde. Es gibt fünf verschiedene Drohnen-Kategorien:

  • Stürmer
    • Wie der Name schon vermuten lässt, ist dies eine offensive Version der Drohne. Der Stürmer ist speziell für den Kampf gebaut und verfügt über ein Geschütz, das seinem Ziel kontinuierlich Schaden zufügt. Diese Drohne kann von ihrem Operator ferngesteuert werden, um bestimmte Ziele anzugreifen.
  • Verteidiger
    • Der Verteidiger ist eine defensive Drohne, die ihren Besitzer mithilfe eines experimentellen Emitters schützt. Er lenkt Kugeln mit Mikrowellensalven ab, durch die eine unsichtbare Schutzbarriere entsteht. Jede abgewehrte Kugel entzieht jedoch der Batterie viel Energie, und außerdem kann die Drohne sich selbst nicht vor gegnerischem Feuer schützen. Man kann sie aber dafür einsetzen, Freunde oder andere Fertigkeiten-Objekte schützen.
  • Taktiker
    • Diese Allzweck-Drohne ist auf das Sammeln von Informationen spezialisiert. Sie fliegt an einem Ort eurer Wahl bis zur maximalen Höhe, ortet alle Gegner, die sie sehen kann, und markiert effektiv deren Standorte. Während sie im Einsatz ist, übermittelt sie euch und eurer Gruppe die aktuellen Positionen der Gegner in eurer Nähe. Dies ist die Spezialisten-Fertigkeit für die Scharfschützen-Spezialisierung.
  • Bomber
    • Diese Drohne kann über eine lange Strecke Bomben abwerfen. Die Drohne fliegt zu einer vom Spieler festgelegten Stelle und wirft einen Bombenhagel aus Sprengstoff ab, während sie von einem Ende der Zone zum anderen fliegt.
  • Wiederhersteller
    • Diese defensive Drohne repariert Rüstungen über einen längeren Zeitraum. Ihr könnt entscheiden, ob sie neben euch schweben und eure Rüstung passiv reparieren soll, oder einen Verbündeten wählen, dessen Rüstung oder anderen beschädigten Fertigkeiten eine Reparatur nötig haben.

DROHNENSTOCK

Eine weitere Neuheit in The Division 2 ist der Drohnenstock – eine Gruppe hochentwickelter Mikrodrohnen, die ganz besondere Effekte für ihre Ziele auf Lager haben. Ihr könnt den Drohnenstock entweder platzieren oder werfen, damit sie die Ziele innerhalb ihres Radius ansteuern. Während die meisten Kategorien des Drohnenstocks in erster Linie defensiven Zwecken dienen, gibt es auch offensive Alternativen, damit für jeden Spielstil etwas dabei ist:

  • Stecher
    • Mikrodrohnen umschwärmen gegnerische Ziele in ihrem Radius, fügen ihnen Schaden zu und zielen auf ihre Schwachstellen ab, wodurch sie sie effizient zerstören.
  • Wiederhersteller
    • Wenn der Wiederhersteller bei einem verbündeten Agenten in seinem Radius fehlende Rüstungsteile erfasst, sendet er winzige Reparaturdrohnen zu ihm aus. Sobald sie ihn erreichen, ist ein Teil der Rüstung wiederhergestellt.
  • Doper
    • Der Doper-Drohnenstock sendet für jeden Verbündeten eine Mikrodrohne aus, die ein Stimulans verabreicht, das die Kampfeffizienz erhöht – für verbessertes Waffen-Handling, gesteigerte Bewegungsfähigkeit und andere potenzierte körperliche Fähigkeiten des Agenten.
  • Wiederbeleber
    • Der Wiederbeleber-Drohnenstock kann in der Nähe gefallene Verbündete wiederbeleben. Wenn gefallene Verbündete sich innerhalb des Radius eures Wiederbeleber-Drohnenstocks befinden, könnt ihr manuell einen Mikrodrohnen-Schwarm aussenden, um sie wiederzubeleben. Ihr könnt den Knopf jedoch auch gedrückt halten, um die Mikrodrohnen aufzuladen. Je länger ihr den Knopf gedrückt haltet, desto mehr Gesundheit und Rüstung erhalten die wiederbelebten Verbündeten.

SUCHERMINE

Diese Fertigkeit sollte jeder Division-Agent schon kennen – Sucherminen! Die kugelförmigen Geräte mit eigenem Antrieb sind auch in The Division 2 mit dabei, und diesmal mit noch mehr Features und Fähigkeiten. Die Sucherminen verwenden Sensoren, um Gegner – oder bei Bedarf auch Verbündete – anzuvisieren und verschiedene Aktionen auszuführen. Sucherminen können aktiviert werden, indem ihr sie auf den Boden fallen lasst oder direkt ins Geschehen werft. Jede Kategorie bietet Agents im Feldeinsatz neue Features:

  • Sprengsatz
    • Diese klassische Suchermine verfolgt das Ziel, das von ihrem Eigentümer ausgewählt wurde, und detoniert in einer niederschmetternden Explosion. Da sie allerdings vor der Explosion einen kurzen Moment zur Scharfschaltung benötigt, ist es möglich, ihr auszuweichen.
  • Luftdetonation
    • Diese Mine rollt an die vorgegebene Stelle und feuert bei Annäherung an den Gegner auf dessen Kopfhöhe einen explosiven Stoß in die Luft ab.
  • Heiler
    • Wie auch der Verstärker-Chem-Werfer setzt diese freundliche kleine Suchermine reparierende Chemikalien frei. Die Chemikalien bilden eine Wolke, die eure Rüstung oder die eines Verbündeten repariert. Wenn ihr kein bestimmtes Ziel für die Heiler-Suchermine ausgewählt habt, zielt die Mine automatisch auf Verbündete ab, die ihre gesamte Rüstung verloren haben. Dies ist die Spezialisten-Fertigkeit für den Überlebensspezialisten.
  • Streumine
    • Die Streumine enthält in einem Gehäuse mehrere kleine Ladungen, die sich jeweils selbst antreiben können. Wenn sie ausgelöst wird, sucht sich jede der kleineren Minen ein Ziel und schießt darauf zu. Da in diesen kleinen Minen allerdings nicht genug Platz für hochentwickelte Tracking-Technologie ist und sie deshalb ihre Richtung nicht anpassen können, wenn sich das Ziel bewegt, kann ihnen einfacher ausgewichen werden.

GESCHÜTZ

Die letzte Fertigkeit auf unserer heutigen Liste ist Division-Spielern nicht fremd – das Geschütz. Dieses kompakte, sich selbst entfaltende Gerät verfolgt und schießt auf festgelegte Ziele. Geschütze könnt ihr entweder mit einem kurzen Drücken des Fertigkeiten-Knopfes direkt neben euch platzieren oder mit einem längeren Drücken des Knopfes über eine kurze Entfernung werfen. Dies sind die verschiedenen Varianten des Geschützes:

  • Sturmgewehr
    • Ähnlich der Stürmer-Drohne ist diese Fertigkeit für offensive Spieler gedacht. Ausgestattet mit einem Maschinengewehr-Geschütz mit 360-Grad-Rotation kann dieses Geschütz das nächstgelegene Ziel angreifen, während ihr euch im Kampf befindet. Wenn ihr euch nicht im Kampf befindet, könnt ihr die Ziele selbst auswählen.
  • Verbrenner
    • Wenn ihr auf Massenkontrolle steht, ist diese Fertigkeit genau das Richtige für euch! Der Verbrenner ist mit einem Tank ausgerüstet, feuert das darin enthaltene Brennmaterial in einem Kegel ab und verursacht in dessen Wirkungsbereich großen Schaden. Dieses Geschütz kann ein- und ausgeschaltet werden, während es im Einsatz ist.
  • Artillerie
    • Die Artillerie ist ein spezialisiertes Geschütz, das explosive Geschosse auf Ziele eurer Wahl abfeuert. Pro Knopfdruck wird eine Hülse im Bogen auf eine Zielposition gefeuert. Dies ist die Spezialisten-Fertigkeit für den Zerstörungsexperten.
  • Scharfschütze
    • Dieses halbautomatische Geschütz für weite Distanzen zielt auf denselben Gegner, gegen den ihr gerade kämpft. Mit einer leichten Verzögerung in der Zielerfassung kann der Scharfschütze sich an eure eigene Anpeilung an das Ziel anpassen.
= Partnerlinks

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ZockerHans 2720 XP Beginner Level 2 | 05.12.2018 - 22:13 Uhr

    Teil eins habe ich getestet, finde ich nicht berauschend. Daher werde ich Teil zwei gar nicht, erst versuchen. Es sei denn man baut Crossplay ein, dann eventuelle, aber auc , nicht wirklich eine Garantie. 👍

  2. DrDrDevil 21980 XP Nasenbohrer Level 1 | 05.12.2018 - 22:16 Uhr

    Hört sich interessant an, leider war Teil 1 genau so spannend, bin echt am überlegen, aber ich denke ich werde schwach 😀

  3. kothaut88 680 XP Neuling | 05.12.2018 - 23:26 Uhr

    ich habe das setting vom teil 1 geliebt das waffenfeeling war dermaßen geil deswegen lese ich den artikel nicht so ausgibig um mich nicht zu spoilern aber ich denke division 2 wird bei mir definitiv day one kauf und das mache ich selten das letzte mal muss jahre her sein

    • ArkaVik6802 46840 XP Hooligan Treter | 06.12.2018 - 11:19 Uhr

      Japp, kann Dir da zustimmen. Ich habe Division2 schon vorbestellt, da ich in den ersten Teil mehr als 800 Stunden investiert habe. Daher wird sich das hier auch lohnen 🙂

  4. XBoXXeR89 14890 XP Leetspeak | 06.12.2018 - 16:42 Uhr

    Hätte ich das nicht zufällig auf FB gesehen, wäre mir diese news leider durch den Lappen gegangen!

Hinterlasse eine Antwort