The Elder Scrolls VI: Howard: Fortsetzung befindet sich in Design-Phase

Laut Todd Howard von Bethesda befindet sich das Rollenspiel The Elder Scrolls VI aktuell noch in der Design-Phase.

Spätestens seit dem E3-Trailer sowie der Bekanntgabe der exklusiven Veröffentlichung für Xbox Series X|S und PC ist das kommende Weltraum-Rollenspiel Starfield in aller Munde. Zusätzlich schürten weitere von Todd Howard enthüllte Details die Vorfreude der Fans.

Doch Starfield ist nicht das einzige große Projekt, welches sich aktuell bei Bethesda in Arbeit befindet. Auch das ebenfalls bereits 2018 angekündigte The Elder Scrolls VI ist zurzeit in Entwicklung, eine Veröffentlichung liegt allerdings noch in weiter Ferne.

Kürzlich erklärte Todd Howard in einem Interview gegenüber The Telegraph, dass sich The Elder Scrolls VI noch in der Design-Phase befinde. Die neue Creation Engine 2 diene dabei sowohl für The Elder Scrolls VI als auch Starfield als Grundlage. Ihm zufolge sei aktuell zwar die überwiegende Mehrheit der Entwicklungsarbeit für Starfield reserviert, allerdings arbeite jeder an allem, sodass die Projekte praktisch ineinandergreifen. The Elder Scrolls VI wird also von den Erfahrungen der Starfield-Entwickler und den Anpassungen an der Creation Engine 2 profitieren.

„Es ist gut, sich vorzustellen, dass The Elder Scrolls VI sich noch in einer Design-Phase befindet, aber wir überprüfen die Technik: ‚Wird das mit den Dingen klarkommen, die wir in diesem Spiel machen wollen?‘ Jedes Spiel wird einige neue technische Seiten haben, sodass Elder Scrolls VI einige Ergänzungen für die Creation Engine 2 erfordern wird.“

Während Starfield am 11. November 2022 für Xbox Series X|S und PC erscheinen soll, gibt es für The Elder Scrolls VI noch keinen offiziellen Erscheinungstermin oder Zeitraum.

44 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Tomplifier 12190 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 01.07.2021 - 11:55 Uhr

    Nach Hellblade nun der nächste große Titel, der noch ewig auf sich warten lässt. Mal gucken, wann Fable und Avowed kommen sollen. Da kann man wohl auch nicht vor 2024 mit rechnen.
    Die Strategie von M$ könnte so auch nach hinten los gehen. Halo muss dieses Jahr zünden, sonst werden Argumente für die Series fehlen.
    Ich kann auch ohne die AAA-Titel leben, die meisten AA-Spiele finde ich meist eh interessanter und die sehen meist auch gut genug aus. Von Indie-Titeln ganz zu schweigen. Aber vielen Leuten wird im Laufe der Jahre das Verständnis fehlen, vor allem wenn $ony so weitermacht wie jetzt mit Ratchet & Clank, nächstes Jahr evtl GoW2.

    0
  2. Moe Skywalker 37305 XP Bobby Car Raser | 02.07.2021 - 20:34 Uhr

    Oh man wie lange Skyrim einfach mal her ist. Wie Elder Scrolls genau wie GTA einfach mal eine Konsolengeneration überspringen.

    0

Hinterlasse eine Antwort