Xbox Next: Xbox Anaconda soll deutlich mehr Power als PlayStation 5 haben

Die neue Xbox Anaconda Konsole hat deutlich mehr Power als die PlayStation 5, wenn die aktuellen Gerüchte stimmen.

Laut den neuesten Gerüchten im Netz, soll die neue Xbox Anaconda Konsole deutlich mehr Power als die PlayStation 5 haben. Bereits in der aktuellen Konsolengeneration hat Microsoft mit der Xbox One X die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt und in der kommenden Generation soll dies anscheinend auch direkt zum Launch so bleiben.

Sony hat bereits erste Details zur Hardware der PlayStation 5 bekannt gegeben und Microsoft scheint allem Anschein nach diese Werte mit der Xbox Anaconda noch einmal deutlich zu toppen.

Laut diversen Insider-Quellen soll die neue Xbox Konsole mit dem Projektnamen „Anaconda“ deutlich mehr Leistung haben als die PlayStation 5. Der User „Klobrille“, der schon mehrfach für seine Vorhersagen durch interne Informationen bekannt ist, hat jetzt offenbart, dass die Xbox Anaconda allein von der Leistung her der PlayStation 5 überlegen sein wird. Der Journalist Ainsley Bowden unterstützt die Aussagen und berichtet ebenfalls darüber, dass die nächste Xbox leistungsstärker als die PlayStation 5 sein wird.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Gerüchte schon bald bestätigen und wann Sony & Microsoft ihre Next-Gen-Konsolen der Öffentlichkeit vorstellen. Die E3 2019 bleibt zumindest für Xbox-Fans spannend!

166 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PureDarkness35 32290 XP Bobby Car Bewunderer | 21.04.2019 - 15:24 Uhr

    Ich versteh den Schwanzvergleich nicht und will es auch nicht. 1080p sind ausreichend. 4k, 8k, 16k? Wie wollt ihr dass wahrnehmen? Euer Auge spielt da nicht mit, es wird eher überfordert. Und die Spiele macht es auch nicht besser da gehört mehr dazu als Grafik.

    17
    • Z0RN 152225 XP God-at-Arms Bronze | 21.04.2019 - 15:29 Uhr

      Ich erkenne sehr wohl einen Unterschied zwischen 4K HDR auf meinem 65″ OLED und 1080p ohne irgendwas. Das dürfte wirklich jeder erkennen. Genauso mit UHD Filmen usw. das das Auge das nicht wahr nehmen (kann) ist nicht richtig. Und auch erkenne ich einen Unterschied zwischen 8K auf 85″ und 4K auf 85″. 😉

      61
      • DerSailor 1700 XP Beginner Level 1 | 21.04.2019 - 15:49 Uhr

        Ich muss PureDarkness35 absolut zustimmen.
        Das ein Spiel scharf dargestellt ist, macht es 1. noch lange nicht zu einem guten Spiel und 2. bedeutet es noch lange nicht, dass es dadurch eine überwältigende Grafik bekommt.
        Man sollte weg von dieser Idee Spile auf biegen und brechen in 4k darzustellen und sie lieber auf andere Weise realistischer gestalten.
        Was sieht besser aus: Ein echtes Championsleague Spiel in SD, oder ein FIFA19 Videospiel in 4K?
        Wenn ich aussuchen könnte ob ein Videospiel von mir aus nur 720p hat, dafür aber real wirkt, oder ob ein Spiel in 4k dargestellt ist, man aber sofort erkennt, dass es sich um ein Videospiel handelt, würde ich mich eindeutig für weniger Pixel entscheiden.

        9
        • Z0RN 152225 XP God-at-Arms Bronze | 21.04.2019 - 15:57 Uhr

          Wo steht denn, dass 4K ein Spiel besser machen soll? Da steht, dass das menschliche Auge keinen Unterschied sehen könnte.

          Ein schlechtes Spiel bleibt ein schlechtes Spiel, auch in 4K. Trotzdem sieht man einen Unterschied.

          41
          • DerSailor 1700 XP Beginner Level 1 | 21.04.2019 - 16:06 Uhr

            Ich finde den Unterschied minimal. Und nicht nur ich, sondern jeder dem ich den Unterschied von der one zur x in Form von Grafik aufzeigen wollte. Ich habe halt auch nur ein 40Zoller mit HDR und 4K, aber da gehts ja schon los. Wir reden hier von Unterschieden, die nur auf sehr großen Bildschirmen überhaupt wahrgenommen werden können. Dann lieber an anderer Stelle mehr Realismus, als einfach nur immer mehr Pixel.

            4
          • Phonic 6640 XP Beginner Level 3 | 21.04.2019 - 17:02 Uhr

            Absolut sieht man einen Unterschied, je besser der TV desto größer sogar der Unterschied meiner Wahrnehmung nach. Aber wie gesagt ein Spiel wird dadurch nicht besser. Achja schaut euch mal als Beispiel ein echtes Fussball Spiel in 4k an und sagt mir dann das es keinen Unterschied gibt

            12
          • Robilein 119615 XP Scorpio King Rang 4 | 21.04.2019 - 18:06 Uhr

            Ich liebe es immer deine Antworten und Argumente zu lesen.
            Sind immer logisch, verständlich und mit einem gewissen Fachwissen. Da haben die Gesprächsgegner keine Chance. Tolle Lektüre😂😂😂
            Also ich erkenne zum Beispiel auch den Unterschied zwischen der normalen Blu-ray und der 4K Blu-ray von “Die glorreichen sieben“. Und das auf nem 55“ TV.
            Hab auch Assassin’s Creed Odyssey, Red Dead Redemption 2 und Gears of War 3 mit meinem 4K TV neben meinem alten HD TV verglichen. Merkst definitiv was.
            Und ja egal wie die Grafik ist. Das rettet auch kein Spiel.

            11
        • DBGHSKuLL 3525 XP Beginner Level 2 | 22.04.2019 - 21:11 Uhr

          Boha…Sorry, aber deine Aussagen stimmen hinten und vorne nicht. Das tut schon weh vom lesen.

          Du vergleichst gefilmtes SD Material mit computergenerierter in Echtzeit berechneter Grafik. Das Filmmaterial bleibt echt und wird auch in VHS Qualität, meine Augen hilfe, echt aussehen weil es echt ist. Aber fotorealistische Grafik bekommst du in 720p nicht mal hin. Du brauchst hochauflösende Texturen, Modelle usw.. Ohne würde unscharf, verwaschen und pixelig aussehen. 4k muss es mindestens haben oder es nutzt hardwarefressende Grafikoptimierungen.

          1
      • Harvanas 2360 XP Beginner Level 1 | 21.04.2019 - 16:04 Uhr

        Ich kann Z0RN hier nur vollkommen zustimmen. Klar erkennt man den Unterschied zwischen 4k auf einem entsprechenden TV Gerät und 1080p, ebenso zwischen HD und UHD Filmen/Sport-Übertragungen bzw. den qualitativen Mehrwert.
        Kann mir echt nicht erklären wie man Aussagen wie „1080p sind ausreichend“ treffen kann.

        26
        • wildschnubbs 27855 XP Nasenbohrer Level 4 | 22.04.2019 - 16:35 Uhr

          Spielt Mal Battlefield V im „normalen“ Modus ohne 4k und dann auf einem 65 Zoll in 4k und HDR. Zuhause selbst getestet und sagt mir nicht man sieht dort keinen Unterschied 😏

          1
    • Th3Gift3dPlay3r 40 XP Neuling | 21.04.2019 - 15:46 Uhr

      klar bekommt das Auge 4K mit 😆 es ist alles wesentlich schärfer und viel detailreicher … aber Hallo .. die Frage wird wohl eher sein was du für eine Zoll Grösse benutzt und wie weit du dich davon wegsetzt .. hihii kein Unterschied witzig echt witzig

      7
    • BANKSY EMPIRE 11005 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.04.2019 - 18:52 Uhr

      Also wer keinen Unterschied zwischen 1080p und 4K sieht, hat entweder einen TV aus dem Baumarkt, oder Brillengläser so dick wie Flaschenböden.

      Im übrigen überfordert es nicht die Augen – im Gegenteil!
      Es ist wesentlich entspannter für die Glupscher wenn man in 4K zockt.

      Schon erstaunlich was manche für einen Schwachsinn von sich geben und diesen auch noch tatsächlich glauben.

      13
    • Mr Greneda 28135 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.04.2019 - 19:17 Uhr

      Na man merkt schon einen Unterschied. Ich habe hier nen 60 Zoll 4K TV, die One X und die Standard PS4 stehen. Ist der Unterschied so gigantisch das die PS4 Spiele nun unspielbar sind? Blödsinn. Für mich kommt es ganz klar aufs Spiel an. MS kann Hardware stellen wie sie wollen, wenn sie nicht im Spielebereich nachbessern wirds nicht so viel Veränderung geben wie in dieser Gen. Ich hatte mit der PS4 bedeutend mehr Spaß und das obwohl ich erst seit Oktober viel PS4 spiele und seid 2 Monaten nur noch.
      Klar sollte die Next Gen mehr Power haben wie die jetzige, nur wünsche ich mir eher eine lebendigere Welt und bessere KI als „nur“ bessere Grafik.

      3
    • CaNNoNRuLeS 39180 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.04.2019 - 16:21 Uhr

      wer keinen unterschied zw. 1080p und 4k sieht sollte sich mal 2 monitore (1080p und 4k) nebeneinanderstellen und auf beiden zeitgleich ein 4k video abspielen, das ist ein unterschied wie vhs auf dvd.

      1
  2. Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.04.2019 - 16:30 Uhr

    1)4K Grafik sieht man kaum
    2)“nur“ ein neues Forza mit besserer Grafik?

    Leute, was ist los mit euch?
    1. der Unterschied zwischen 1080p und 4K auf einem Oled ist heftig. Wer so etwas sagt, der hat entweder die One X ausgelassen, oder keinen 4K TV.

    2. was erwartet ihr euch bitte von einem Rennspiel? Das es neue Gameplayelemente erfindet? Aber es ist nun mal so, dass Rennspiele zu den Spielen gehören, die am meisten von einer starken Grafik profitieren. Was sollen die Hersteller auch sonst bringen? Eine Story wie bei einem RPG?

    25
    • Robilein 119615 XP Scorpio King Rang 4 | 21.04.2019 - 18:23 Uhr

      Danke das finde ich auch. Was für Innovationen erwartet man? Es ist immerhin ein Rennspiel😂😂😂
      Außerdem sind die Leute die nach Innovationen schreien oft die, die Call of Duty kaufen. Also bitte.

      Back zum Thema. Bin gespannt was wir auf der E3 präsentiert bekommen. Freu mich riesig drauf. Microsoft wird rocken👍👍👍

      2
  3. Bockwurscht78 11255 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.04.2019 - 18:50 Uhr

    Egal wie es kommt,ich hoffe MS macht nicht soviele Fehler wie bei dem Xbox one Start.

    Microsoft hat in den letzten zwei Jahren viel richtig gemacht bzw. korrigiert.

    Ich hoffe zudem auch ,dass es nicht wieder eine 900p zu 1080p Diskussion gibt.

    Letztendlich haben Sie mit der X gezeigt was geht, geile Konsole zu guten Preis.Wenn es zum Start noch 2-3 gute Spiele gibt, sollte das Rennen mit Sony ausgeglichener sein, und keiner deutlichen Niederlage mehr ähneln

    4
  4. peaceoli 1060 XP Beginner Level 1 | 21.04.2019 - 19:11 Uhr

    Also wer 4K nicht mit dem Auge erkennt redet hier mumpiz. Bestes Beispiel das neue Mortal Kombat vergleicht mal das neue MK11 4K HDR und MK10 da liegen Welten, große Welten dazwischen. Mir persönlich machen Games in 1080p keinen Spaß mehr egal wie gut das game ist, ich brauche mittlerweile mindestens Fake 4K wie bei der ps4 pro… Finde es gut dass bald richtig NextGen kommen wird XD Begrüße den technischen Fortschritt sehr, 4K nativ mit 60fps oder mehr reichen aber erstmal aus.

    8
    • alesstunechi 26375 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 19:56 Uhr

      Das Thema 4K wird viel zu sehr gehyped.

      Kurzes Beispiel, welches ich recherchiert habe:
      Bei einem 67″ Zoll Gerät darf man max. 1.25 m davon entfernt sitzen und ab 2.50 m nimmt unser Auge keinen Unterschied mehr zwischen beidem wahr.

      Jetzt mal im ernst, wer sitzt max. nur 1.25 m vom TV entfernt? Das wäre praktisch so als würde man im Kino in der ersten Reihe sitzen, also für competitive gaming ziemlich uninteressant.

      Max. 2.50 m könnte ich mir bei vielen noch vorstellen, aber da ist dann der von einigen beschriebene Qualitätsunterschied nicht so groß wie behauptet wird.

      Was aber auch das Bild deutlich verschönert ist HDR und das wird hier scheinbar total vergessen. Die Technologie „HDR“ ist meiner Meinung nach der größere game changer wie 4K.

      Und zum Thema 4K.. Nicht umsonst verkaufen sich die Dinger nur schleppend. Für die meisten potenziellen Kunden ist der Mehrwert verschwindend gering. Was auch der Grund dafür sein könnte, dass es noch relativ wenig Content gibt und das obwohl es 4K schon seit 2003 gibt.

      7
      • Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.04.2019 - 20:10 Uhr

        Also, ich brauche keine Fachzeitschrift zu lesen, sondern muss nur daheim zwischen 1080p und 4K Umschalten und erkenne einen grossen Unterschied!

        Anderes Beispiel:
        Ich habe noch keinen Nintendo Switch Besitzer Dinge reden gehört, wie: „Wow, die verwaschenen Bodentexturen von Zelda sind so endgeil!“ „Ich will mehr davon sehen!“

        Oder: „Ach, mich stört das nicht wenn das Spiel nicht flüssig läuft.“

        Starke Hardwarepower kann übrigens nicht nur für fette Grafik verwendet werden, sondern auch für die Darstellung von grösseren Levels, ohne grosse Abstriche machen zu müssen, mehr Gegner usw

        2
        • alesstunechi 26375 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 20:34 Uhr

          Nur eines vorab..

          Du hättest dir den ganzen Text sparen können, weil ich nirgendswo behauptet habe, dass es keinen sichtbaren Unterschied gibt. Im Gegenteil, es gibt ihn! Aber der ist von einigen Faktoren abhängig.

          Also beim nächsten Mal einfach besser lesen.

          Zu deinem Text..

          Natürlich vertraue ich lieber einer fachlichen Meinung als deiner subjektiven Wahrnehmung.

          Wäre genauso als wenn ich sagen würde „Ne die Erde ist flach, ich würde doch merken wenn sie rund ist“. Auch hier ist die Wissenschaft mehr wert wie die eigene Wahrnehmung.

          4
          • Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.04.2019 - 21:02 Uhr

            Du vertraust nicht meiner persönlichen Wahrnehmung aber gibst selber zu, dass es einen Sichtbaren Unterschied gibt?

            Haha, you save my day ^^

            „Kurzes Beispiel, welches ich recherchiert habe:
            Bei einem 67″ Zoll Gerät darf man max. 1.25 m davon entfernt sitzen und ab 2.50 m nimmt unser Auge keinen Unterschied mehr zwischen beidem wahr.“

            Das glaubst du? Im ernst? Ok, dann entbehrt das jegliche sachliche Diskussion mit dir. Sorry

            2
        • alesstunechi 26375 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 22:14 Uhr

          Dir ist schon klar, dass du bisher nicht einmal erwähnt hast wie weit du vom TV sitzt? Deswegen ist deine Meinung sowieso überflüssig.

          Und ich glaube nicht nur daran weil es irgendwo geschrieben wird, sondern es entspricht auch größtenteils meinen Erfahrungen.

          Wenn du schon von sachlichen Diskussionen sprichst, dann beginn bitte keinen Satz mehr mit „Also, ich brauche keine Fachzeitschrift zu lesen..“, denn das war alles andere als sachlich und eher mit einer Trotzreaktion eines Kleinkindes zu vergleichen. 😁

          4
          • Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 21.04.2019 - 22:16 Uhr

            Alter, du verbreitest hier Dinge, die einfach hinten und vorne nicht stimmen!

            Ende der Diskussion. Da gibt es überhaupt keine Diskussionsgrundlage mehr! Sorry

            3
      • swagi666 56565 XP Nachwuchsadmin 7+ | 21.04.2019 - 21:14 Uhr

        Schlicht falsch. Es ist eine Frage der Sehschärfe (bei den meisten sowieso unzureichend) und der Sehgewohnheiten.

        Seit der 4K im Haus ist kann ich leider keine DVDs mehr bildlich ertragen. Da hat sich meine Sehgewohnheit stark geändert.

        Natürlich sehe ich einen Unterschied zwischen 4K und 1080p, obwohl das laut Deiner schlauen Rechnung gar nicht gehen sollte.

        Und zum Thema fehlender Content: Amazon Prime und Netflix sagen Dir nix?

        4
        • alesstunechi 26375 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.04.2019 - 22:27 Uhr

          Also das du du keine DVD mehr ertragen kannst liegt daran, dass DVDs nur eine maximale Auflösung von 720 x 480 ausgeben können, also nicht einmal 1080p. Hat somit absolut nix mit meiner Aussage zu tun.

          Und zum Thema Content..

          Ich besitze beide von dir genannten Abos und bleibe bei der Aussage, dass es noch relativ wenig Content gibt (Immerhin gibt es 4K seit 2003). Anders als wie du in deiner Aussage behauptet hast, habe ich nichts von fehlendem Content geschrieben. Auch dir empfehle ich genaueres lesen. 😉

          3
          • swagi666 56565 XP Nachwuchsadmin 7+ | 21.04.2019 - 22:56 Uhr

            Na ja, wenig Content würde ich das halt nicht nennen.

            Und korrekt – die DVD Auflösung ist so schlecht, dass alles recht grobpixelig ist. Auf meinem alten Fernseher fiel das aber nicht so stark ins Gewicht wie auf dem 4K.

            Das war eigentlich alles, was ich sagen wollte.

            5
      • de Maja 75850 XP Tastenakrobat Level 3 | 22.04.2019 - 16:40 Uhr

        4K wird gehyped? Na da frag mal Sony die schon beginnen 8K zu hypen, mit der Ps5 (upscaling fähig), um ihre 8K TVs langsam für den Markt flott zu machen. Die übertreiben jetzt schon wieder mit dem Marketing genauso wie zum Start mit der Ps4 und der normale uninformierte Käufer glaubt es noch und hört nur die Buzzwords.

        1
        • alesstunechi 26375 XP Nasenbohrer Level 3 | 22.04.2019 - 17:29 Uhr

          Ja, absolut. Ich merke ja schon jetzt wie sich die Leute schwer tun wenn sie nur einen neuen TV kaufen wollen. Die können mit den ganzen Begrifflichkeiten nix anfangen und sind total überfordert. Das fängt ja schon damit an dass jeder Hersteller den Hz-Wert anders interpretiert. Die Leute kaufen dann einen TV mit angeblichen 800 Hz und haben vielleicht nativ nur 100.

          1
          • Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.04.2019 - 17:35 Uhr

            Das merkt man bei dir sehr gut 😂😂😂

            0
  5. VV79 560 XP Neuling | 21.04.2019 - 22:38 Uhr

    Der Unterschied zwischen 4k und 2k ist schon deutlich, wenn der Inhalt das volle Potential entfaltet. Gerade Natur Dokus mit HDR, bruzeln euch einen visuellen Hochgenuss auf die Netzhaut. Und das auch bei nur 60″ bei 4,50 m Entfernung. Dass viele meinen, dass man kaum einen Unterschied sehe, liegt eher an den sehr guten Upscalern in den TV.

    Die Frage stellt sich bei mir eher, ob die überproportionale Leistungsaufnahme, die „nur“ deutlich bessere Grafik rechtfertigt. Das Ganze gut zu kühlen, ist enorm sportlich in solch kleinen Gehäusen. Schaut euch allein einmal die derzeitigen Grafikboards in den PC an, da ist ein XBox One X Gehäuse zur Hälfte voll.

    Zum Glück muss ich solche Entscheidungen bei MS nicht treffen. Eines ist jedoch sicher, mit dem Start der neuen Generation zahlen beide Großen anfangs deutlich drauf. Sony hat zum Glück diese Generation dominiert und so viel Geld verdient, dass man sich eine weitere Runde mit MS leisten kann. Wenn Sony nicht abliefern sollte, wovon ich nicht ausgehe, wird es die letzte PlayStation sein, denn schon mit der X hat MS klargestellt, dass man Geld, sehr viel Geld und vor allem mit Phil Spencer einen Head of XBox hat, der dieses Geld locker zu machen bekommt.

    Und dann kommt noch die Studiooffensive von MS. Nicht ohne Grund sperrt sich Sony so stark, die Lager zu vermischen. Dann noch Kooperation mit Nintendo … Ich bin wirklich gespannt, was in dem nächsten Jahrzehnt so alles einhergehenden wird. So langweilig, wie die 10er werden die 20er sicherlich nicht, denn der Investitionsstau ist damit vorbei.

    Ich werde bei MS bleiben, auch wenn Sony noch einmal dominieren sollte. Mich hat Sony trotz der Dominanz in dieser Generation nicht abgeholt. Vielleicht waren 20 Jahre einfach genug, um etwas anderes zu wagen.

    Auf die neuen Konsolen freue ich mich schon, aber so schnell steige ich nicht um. Die X reicht mit einstweilen.

    5
  6. MajorXI 1295 XP Beginner Level 1 | 21.04.2019 - 23:52 Uhr

    Mir sowas von egal welche Konsole besser ist ich werde früher oder später sowieso wieder beide hier stehen haben.

    2
  7. Temdox 8740 XP Beginner Level 4 | 22.04.2019 - 02:33 Uhr

    Mich würden ganz andere Punkte Interessieren … z.b Stromverbrauch. Schön das die Konsolen immer leistungsfähiger werden, keine Frage. Aber die One X lutscht jetzt schon einiges aus meiner Steckdose, deswegen bin ich mal gespannt wie es bei Sony und Microsoft aussehen wird. Ich hoffe das die neuen Controller keine festverbauten Akkus bekommen, nur die Batterieabdeckung sollte verbessert/fixiert werden. Statt Elektroschrott zu produzieren finde ich Wechselbare Akkubatterien deutlich Kunden-/ und Umweltfreundlicher. Ich bin auch gespannt wie das Kühlsystem der neuen Generationen aussehen wird, besonders bei Sony da man ja an der One X sieht welche Richtung Microsoft wählen wird. Ich bin mal gespannt ob es wieder intrigierte capture Karten geben wird, diesmal aber vernünftig mit der Möglichkeit ebenfalls Kamerabild sowie Mikrofon gleichzeitig mit aufzunehmen. Wäre doch super wenn die Möglichkeit besteht Videos zu erstellen ohne dafür einen Rechner zu brauchen. Power genug ist ja vorhanden. Ich bin auf jeden Fall gespannt was kommt. Interessanter finde ich jedoch was an Software und Services kommen werden. Crossplay (mal gucken was Sony freigeben wird), System Überholungen und Dashboards, eventuelle neue Dienste von Drittanbietern wie beispielsweise Discord für jeden Plattform für crossplays. Aber wie immer heißt es abwarten und Tee trinken

    2
  8. Thegambler 77635 XP Tastenakrobat Level 4 | 22.04.2019 - 09:58 Uhr

    Ich will endlich wissen wie Forza 8 auf der neuen Xbox aussieht 😣 Die Warterei macht mich fertig…

    Es wäre zu schön, wenn Microsoft auf der E3 2019 etwas zu Forza 8 zeigen würde 😍

    0
  9. Bonny666 33330 XP Bobby Car Schüler | 22.04.2019 - 11:24 Uhr

    Die Xbox hat ja dann nicht nur mehr Power für höhere Auflösung, sondern auch für höhere und stabilere Frames, Grafikeffekte, Detais, Kantenglättung und Co. Sehr gut 😁. Ist gekauft. Die X ist im Moment die Beste Konsole und die Anaconda wird es bestimmt werden.

    3
  10. NeoPhoenix 4300 XP Beginner Level 2 | 22.04.2019 - 11:48 Uhr

    Wer redet hier schon von 20 TFlops??? Keiner, zockt weiter in 480p . Als würde man alles über 2 oder 4 K nicht. Waren diese Amateure schon in 8 K Kinos??? Ihr wisst schon, je höher die Auflösung, desdo näher am Bild. Man braucht kein AA. Solange wir keine Render Grafik ….

    0

Hinterlasse eine Antwort